Samstag, 9. Mai 2015

Shop til you drop ...



Der Kurzurlaub en-femme nähert sich langsam und das ist natürlich Anlass, sich mit ein wenig Shoppen darauf vorzubereiten. Im Genda lasse ich mich von Mutti wieder einmal professionell schminken, was nicht nur Spaß macht, sondern auch toll aussieht. Da es für den Anlass casual sein sollte, habe ich eine gemusterte Bluse mit einem breiten, schwarzen Gürtel, einen kurzen Jeansrock und bequeme, nicht zu hohe Pumps getragen. In den schwarze Kellybag, den ich bei dem Shopping-Trip im November bei forever 21 erstanden hatte, geht alles hinein, was frau zum Einkaufen so braucht ...

Nun geht es mit Alexandra auf die Mariahilfer Straße. Ich brauche noch ein paar Schuhe, eine Abendhandtasche, ein paar Oberteile, etwas Schmuck und und und ...

Es ist Freitag später Nachmittag und natürlich sind die Mariahilfer Straße und die Geschäfte sehr gut frequentiert. Als erstes versuchen wir es bei Deichmann. Wir probieren geschätzte 20 Paar Pumps und Ballerinas. Ärgerlich ist, dass es nur zwei Spiegel gibt, die man sich mit den anderen Kundinnen teilen muss und die noch dazu nebeneinander stehen. Bis vor nicht allzu langer Zeit hätte mir das einen unerträglichen Stress bereitet, mittlerweile sehe ich die Sache entspannter und genieße es, unter anderen Frauen die verschiedenen Modelle zu probieren. Nach etwa einer halben Stunde ist die Wahl getroffen. Ich kaufe mir 2 Paar superbequeme Ballerinas in schwarz und braun für den Notfall, sollten beim langen Gehen im Urlaub die Füße schmerzen und für den Spaß schwarze High Heel-Peeptoes mit einem Spitzeneinsatz und 12 cm Absatz ... letztere nimmt sich Alex auch.

Dann geht es weiter zu forever 21. Auch hier gustieren wir lange und schließlich probiere ich einen coolen schwarzen, asymetrischen, gesteppten Rock (http://www.forever21.com/EU/Product/Product.aspx?BR=f21&Category=bottom_skirt-mini&ProductID=2000138492&VariantID=&lang=de-DE.) Da das Geschäft sehr gut besucht ist, muss ich mich bei den Umkleiden anstellen. Auch das ist ein Fortschritt in meinem weiblichen Selbstbewusstsein. Überraschend passt der Rock sehr gut und so wird er genommen, obwohl ich nicht weiß, ob und wozu ich ihn jemals anziehen werde;-)

Dann finde ich noch eine nette kleine Handtasche, die man für ein Abendessen oder einen Barbesuch nehmen kann (http://www.forever21.com/EU/Product/Product.aspx?BR=f21&Category=acc_handbags&ProductID=1000116587&VariantID=&lang=de-DE) und schließlich noch eine silberne Halskette. Wir schießen noch ein paar Fotos und stellen und an der Kassa an. Auch hier wieder eine sehr nette Kassiererin.

Nun gehen wir über die belebte Mariahilfer Straße zurück ins Genda, wo schon ein paar andere Mädels sind. Alex und ich gehe noch in den Supermarkt und kaufen ein wenig für den Verein ein.  Schließlich verplaudern wir uns im Genda, bis wir den Abend bei einem Drink im Schanigarten des wie immer  gut besuchten "Manolos" ausklingen lassen. Es macht viel Spaß, im Rockerl in den bequemen Fauteuils zu sitzen, Aperol Spritz zu trinken und die Passanten zu beobachten. Es war wieder ein wunderbarer Nachmittag!







Kommentare:

  1. Nadine,
    das war offensichtlich ein erfolgreicher Einkauf.
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut. Die Bluse ist ein
    echter Hingucker.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Bei der Bluse war ich eigentlich wegen des auffälligen Musters ein wenig skeptisch, aber ich denke, es war insgesamt nicht so unstimmig.
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag!
      LG Nadine

      Löschen
  2. Liebe Nadine,
    na ich hoffe doch SEHR, dass du den schwarzen, asymetrischen Rock im Urlaub oder auf jeden Fall BALD anziehst, der sieht bestimmt hammermäßig an dir aus! Du hast vollkommen Recht mit dem Betonen deiner super "Haxen", wenn es die nicht schaffen würden, von deinen etwas breiteren Schultern abzulenken, würde es gar nix schaffen. Aber sie schaffen's! (Ich arbeite auch mit Ablenkung - aber eher von den Haxen weg ;o)) Ich freu mich total, dass dein weibliches Selbstbewußtsein wächst, so soll's auch sein. Schüchtern war gestern ;o)) Traust du dich auch, bei Ines' Modejahr 2015 mitzumachen? Da geht es im Mai um sexy-kurz, das wäre doch was für dich! (Und ich mache ab heute Abend ebenfalls mit - obwohl es da ja um meine Schwachstelle geht.)
    Ich dank dir auch sehr für deine Zeilen zum Seibersdorfer Schloss - stimmt, für Hochzeiten ist es dort sehr geeignet, einen kleinen Teil der Hochzeitsfotos zeige ich auch ab heute abend, eine Fortsetzung kommt demnächst.
    Und jetzt wünsch ich dir - falls wir uns vorher nimmer lesen - viel Spaß in Dresden - lass es krachen!
    Herzliche Wochenend-Rostrosengrüße
    von der Traude
    PS: Du siehst auch in Casual sehr ladylike aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traube,
      vielen Dank erst einmal für Deinen lieben Kommentar!
      Ich bin selbst schon sehr gespannt, ob ich im Urlaub die Gelegenheit haben werde, den asymetrischen Rock zu tragen. Und wenn nicht bei dieser Gelegenheit, dann aber mit Sicherheit bei einem Abend im Genda. Mit diesem Rock kann ich wirklich meine "Haxen" betonen und von den Schultern ablenken! *** ggg *** Mein neu gewonnenes Selbstvertrauen ist für mich unheimlich bereichernd. Es ist nun gar kein Problem mehr, als Frau Shoppen zu gehen, sich durch die volle Mariahilfer Straße zu wühlen, in einem Supermarkt einzukaufen oder in einem Lokal zu sitzen. Ich weiß, das mag lächerlich wirken, bedeutet aber mir sehr viel.
      Danke auch für den Tipp zu Ines Modejahr 2015. Klar trau ich mich, das Mai-Motto kann ich nicht auslassen! Ich werde mich gleich verlinken, muss nur sehen, welchen Post ich dafür verwende.
      Ich freue mich nun schon darauf, auch die Seibersdorfer Hochzeitsfotos auf Deinem Blog anzusehen.
      Keine Angst, ich werde es in Dresden krachen lassen!
      Es freut mich auch sehr, dass Du mich auch im Casuallook ladylike findest!

      Herzlichste Wochenendgrüße,
      Nadine

      Löschen
  3. Hallo Nadine,
    ein perfekter Shopping Tag ;-) mit reichlicher Ausbeute. Den schwarzen Rock musst du anziehen, ganz klar, der sieht toll aus.
    Die Bluse und der breite Gürtel gefallen mir extrem gut. Ich bin schon gespannt was du uns alles berichtest nach dem Urlaub.
    Liebe Grüße und noch heiteres shoppen...Frau kann ja nie genug davon haben, gell ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      schön, wieder von Dir einen so lieben Kommentar zu lesen, vielen Dank!
      Wenn Ihr mich alle bestärkt, den schwarzen Rock zu tragen, dann ist das ja schon fast ein Auftrag! Hihihi
      Es freut mich auch sehr, dass Dir die Bluse und der Gürtel gefallen haben, da ich mir da etwas unsicher war.
      Noch ein wenig Geduld, in gut einer Woche kann ich dann von meinem kleinen Urlaub berichten. Ich hoffe, dass ich neben dem Sightseeing auch ein wenig zum Shoppen kommen werde. Wie Du richtig schreibst, kann Frau ja nie genug davon haben;-))

      Alles Liebe
      Nadine

      Löschen
  4. Ich bin gespannt, wie du den schwarzen Rock kombinierst liebe Nadine. Eine interessante Shoppingtour.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, ich bin schon selbst gespannt, wie ich den schwarzen Rock kombinieren werde. Ehrlich gestanden habe ich noch keine Ahnung .. vielleicht mit einem Shirt oder einer Bluse? Oder mit einem schlichten weißen Top und schwarzen Blazer? vielleicht mit einem oversize Pulli? Es hängt natürlich auch vom Anlass ab. Ich werde mir etwas einfallen lassen, bin aber für Anregungen sehr dankbar;-))

      Vielen Dank jedenfalls für Deinen Beitrag!

      LG Nadine

      Löschen
  5. Liebe Nadine,

    wow, wow, wow. Du bist ja eine Powerfrau und das noch auf den Schuhen. Ich halte das nicht durch :-D
    Ich bin auf jedenfall gespannt, wie du deinen neuen Rock kombinierst.

    Liebe Grüße,

    Denise
    www.dk-worldoffashion.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise,

      vielen, vielen Dank! Ich habe für den Shoppingnachmittag ja bewusst nicht die höchsten und unbequemsten Heels getragen, muss aber zugeben, dass ich am Abend meine Füßchen schon ein klein wenig gespürt habe;-))
      Ich bin selbst schon gespannt, wie ich den neuen Rock kombinieren werde ...

      Ganz liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  6. Guten Abend :)
    Die gemusterte Bluse steht dir toll ,und sie passt vor allem so gut zu blonden Haaren. Schickes Outfit das von oben bis unten schön aussieht <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Andrea!!!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  7. We all love to shop till we drop :D Unfortunelly I can't understand a thing in your blog, but I can look the photos, right? :) Love Deichmann :)

    http://naturallymarcela.blogspot.com/2015/05/my-first.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Marcela, thank you very much for your comment! Unfortunately I am to lazy to run my little blog in english too ... but I am happy that you visited my blog anyway and look at the photos :-)

      I saw, that you visited Vienna last week. There are lovely photos on your blog. I visited Dresden last week and will soon report of my trip.

      xxx Nadine

      Löschen
  8. Du siehst so wundervoll aus!!!! Und die Fotos sind wunderschön!

    AntwortenLöschen
  9. Du siehst so wundervoll aus!!!! Und die Fotos sind wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, vielen Dank, Du bist so lieb!!! Liebste Grüße, Nadine

      Löschen
  10. So ein schöner Tag - was will man mehr?
    Danke für deinen Beitrag in der Collage im Juni im #modejahr2015 . Dein Outfit passt wunderbar dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ines!!!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  11. I see your shopping was successful!!!!!!

    love the denim skirt! great shopping look!

    http://modaodaradosti.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, my shopping was succesful!
      One skirt (you can see ist in "legs, legs, legs"), two pairs of ballerinas, heels (I wear it also in "legs, legs, legs"), a small bag and a necklace ...

      Löschen
  12. Liebe Nadine,

    als Du diesen Post geschrieben hast, stand Dein erster Urlaub en femme unmittelbar bevor, und ich wundere mich, wie ruhig Du das angehen lässt, aber ich bewundere Dich für Deine Entscheidung.
    Vor einem Urlaub (und nicht nur dann) noch einmal zum Shoppen zu gehen, ist nur natürlich. Das Gefühl,nicht das richtige Outfit zu haben, ist einigermaßen unangenehm.
    Das Make-up ist dezent und der Situation angepasst.
    Die Kelly Bag ist etwas unhandlich, weil recht groß, dafür aber wirklich prima geeignet, vieles darin zu verstauen, so z.B. Deine Ballerinas, die Du bei einer längeren Tour gegen vielleicht ! inzwischen etwas unbequem gewordene Heels austauschen könntest. Natürlich muss das Outfit zu beiden Arten von Schuhen passen.
    Ihr habt 20 Paar Schuhe anprobiert, das ist eine richtige Energieleistung. Aber über nichts ärgert man sich nachher mehr, wenn man zu Hause in nicht sitzende Schuhe schlüpfen soll.
    Die Ballerinas hinten im Laden mag ich, welche hast Du genau genommen. Auch der Heel in Deiner Hand ist verführerisch.
    Ein Handtäschchen gehört einfach dazu, ist sogar unerlässlich selbst bei einem Jeansrock, auch wenn der meistens kleine Rocktaschen hat. Aber sie sind mehr Deko, wie sähe es aus, wenn frau sie befüllen würde!
    Das letzte Bild gefällt mir, Du siehst, wieder einmal, so feminin aus.
    Alles Liebe von

    Felicitas


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,

      natürlich war ich bei meinen Vorbereitungen schon aufgeregt, aber es war eine absolut positive Vorfreude auf die Erfüllung eines lang gehegten Traumes.
      Die Kelly Bag ist in der Tat zwar etwas groß, dafür aber recht praktisch, weil darin alles Platz hat, was frau unterwegs so braucht ;-)) Und im Befüllen von Handtaschen bin ich durchaus schon ganz Frau ;-))
      Ich glaube, dass man die Ballerinas, die ich ausgewählt hatte, auf den Bildern nicht sehen kann. Ich muss gestehen, dass ich sie bisher auch noch nicht getragen habe, sondern alle Ausflüge tapfer in Pumps überstanden habe. (Nicht immer schmerzfrei, aber das wirst Du noch lesen). Der Heel ist es auch nicht geworden. Die gekauften Heels kannst Du - wie auch den asymetrischen Rock - im Post Legs Legs Legs sehen.

      Vielen Dank nochmals für Deine Mühen, Dich so intensiv durch meinen Blog zu "kämpfen" und für Deine lieben, überaus geschätzten Komplimente!!!

      Alles Liebe,
      Nadine

      Löschen
    2. Liebe Nadine,

      es macht ganz einfach Spaß in Deinem Blog zu lesen und von Durchkämpfen kann keine Rede sein. Es ist so kurzweilig und interessant, wie Du über Dein Frau-Sein berichtest, und was ich dazu meine kommt von Herzen!
      Den schwarzen Rock mag ich außerordentlich, und ich hoffe doch und nehme stark an, dass Du ihn öfter trägst, ein solches Stück sollte nicht im Kleiderschrank versauern. Du siehst schon gut mit ihm, auch wenn Du Ihn nur vor den Körper hältst.
      Versuch es ruhig, ihn mit einer tief schwarzen Strumpfhose zu tragen. Ich glaube, dass wäre richtig schick und würde zu Dir passen, obwohl auch die nude Nylons richtig gut aussehen!

      Alles Liebe
      Felicitas

      Löschen
    3. Liebe Felicitas,

      es freut mich riesig, dass Du meinen Blog so gerne liest und mir so herzliche Kommentare hinterlässt!
      Den schwarzen Rock habe ich erst einmal getragen, er wird aber sicherlich noch öfter zu Ehren kommen. Und das nächste Mal werde ich dazu eine schwarze Strumpfhose nehmen. Im Sommer ist mir einfach nicht nach schwarzen Nylons, daher trage ich meist nude. Aber sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, gehen auch wieder dunklere Farben ;-)

      Alles Liebe
      Nadine

      Löschen