Samstag, 25. April 2015

Freitag Abend im "Genda"



Gestern habe ich einen wunderbaren Abend im Verein "Genda" verbracht. Dazu habe ich ein grüngelbes Etui-Cocktailkleid von Siena Studio mit einem schwarzen Cardigan, nude Strumpfhose und Peeptoes von Cps femme getragen.

Leider musste ich mich selbst schminken, daher ist mein Styling wohl etwas ausbaufähig ...

Es war ein sehr netter Abend mit den Mädels vom "Genda". Wir haben viel geplaudert, ein wenig fotografiert und vor Sonnenuntergang habe ich mit Alexandra einen kurzen Spaziergang in den benachbarten Park gemacht, wo wir ebenfalls ein paar Fotos geschossen haben. Ich habe die interessierten Blicke so mancher Passanten sehr genossen ;-)











Kommentare:

  1. Antworten
    1. Thank you soooo much, dear Margaret! <333

      xxx, Nadine

      Löschen
  2. Hallo Nadine,

    tja das wundert mich gar nicht, du strahlst ja auch dermaßen und dein Outfit ist ja Hammer ;-)
    Schöne das du einen tollen Tag hattest mit den Mädels. Das Make-up passt doch, lenkt nicht zu sehr vom schönen Kleid ab und die Schuhe - traumhaft.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      vielen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!!! So eine Unterstützung und Akzeptanz gibt mir unheimlich viel!
      In dem Kleid bzw. in dem Outfit fühle ich mich einfach sehr wohl. Ein bisschen elegant, feminin und doch nicht zu overdressed ...

      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
    2. Das merkt man und du strahlst es aus ;-) Da ich im sehr nahen Umfeld jemanden habe, der eine "Stubentranse" ist, glaube so wird das genannt, bin ich da sehr offen dafür und auch oft neidisch, weil ich mich selbst oft nie traue, mich etwas weiblicher anzuziehen. Ewiges leidiges Thema der Frauen (auch bei dir sicher) - Figur, zu dick, blablabla ;-) Schönen Sonntag noch

      Löschen
    3. Oja, das leidige Thema ist natürlich bei mir sehr dominant. Aber wenn sogar ich mich traue, mich feminin zu kleiden, dann kannst Du das ja als "richtige" Frau ja viel leichter. Und Deine Figur sieht auf den Fotos ja ziemlich perfekt aus. (Da habe ich mit meinen zu breiten Schultern mehr zu kämpfen). Wie ich gerade gesehen habe, hast Du Dich in Sri Lanka ja mit hübschen Kleidern eingedeckt. Also bitte auch tragen :-)

      Wünsch Dir auch noch einen schönen Sonntagabend! Nadine

      Löschen
    4. Danke dir ;-) Ja ich mache gerade eine Verwandlung zurück zu meiner Weiblichkeit. Zumindest am Wochende werde ich mich wieder femininer kleiden, so dass ich mich wohl fühle! Eine Teilzeitfrau eben hihi Danke auch noch einen schönen Abend

      Löschen
  3. Wow, das Kleid ist ja Hammer <3
    Ich muss es haben *hihi*

    Liebe Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mel!

      Vielen Dank, das ist sehr lieb von Dir. Ich wünsch Dir viel Glück, es noch zu bekommen! *hihihi*

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  4. Liebe Nadine,
    in diesem Traumkleid stahlst du selbst wie eine Blume! (Aber nicht sowas Profanes wie eine Tulpe - Tulpen sind zwar auch schön, aber in dem Kleid siehst du "exotischer" aus... vielleicht wie eine selten Orchidee...) Dass dei Peeptoes nicht unbedingt bequem waren, kann ich mir gut vorstellen - ich kann in solchen Schuhen überhaupt nicht gehen. Hach, und das "Haxenbild" am Schluss - Neid! (Nachtürlich keine Missgunst. Einfach nur auch-haben-wollen...)
    Hab noch einen wunderbaren restlichen Feiertag bzw. einen tollen Start in den Mai!
    Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/04/uber-den-wolken-leuchtets-orange.html

    PS: Das Schloss Seibersdorf ist wirklich einen Besuch wert, auch wenn es außen schon ein bisserl marod aussieht (der Putz blättert ab...) Wir waren dort, weil wir eine Hochzeit fotografiert haben - und der Trauungssaal ist wirklich schön mit seinen Riesenlustern und Wandmalereien... Und der Park - riesig. Ganz hinten gibt's einen Teich ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,

      Deine lieben Zeilen lassen mich gleich noch mehr strahlen ... wie eine Orchidee ... mmmmm. Vielen Dank für diesen wunderbaren Kommentar!!!
      Die Peeptoes waren gar nicht so unbequem, nur bin ich leider immer wieder hinten hinaus gerutscht. Sie sind eher ein klein wenig zu groß. Ich werde mir jetzt dafür Geleinlagen kaufen und hoffen, dass es damit klappt.
      Tja, mit meinen "Haxen" kann ich wirklich recht zufrieden sein. Daher trage ich auch gerne kurze Röcke und Kleider, um ein wenig von den zu breiten Schultern abzulenken ;-))

      Auf Schloss Seibersdorf hast Du mir wirklich Lust gemacht. Ich liebe leicht marode Schlösser mit schönen Lustern, Wandmalereien und einem Schlosspark mit Teich. Das ist sicher eine tolle Location für eine Hochzeit.

      Alles Liebe,
      Nadine

      Löschen
  5. Das Spitzenkleid steht dir hervorragend! Die Farbe ist Hammer und auch das Muster gefällt mir sehr. Sehr schön kombiniert mit schwarz. Sieht sehr elegant und edel aus. Hach.. und die Beine!! Da beneidet dich jede Frau! Solche Peeptoe-Pumps muss ich mir unbedingt auch noch anschaffen, machen einen wahnsinnig schönen Fuß!

    viele liebe Grüße und danke für die schönen Fotos
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dana, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Freut mich sehr, dass Dir mein Kleid gut gefällt. Ja, solche Peeptoes braucht frau einfach, die machen wirklich einen schönen Fuß. :)
      Am Freitag bin ich wieder im Genda und da gibt es danach sicher wieder ein paar Fotos, die ich Euch zeigen kann. Jetzt muss ich mir noch überlegen, was ich anziehen werde ...

      Viele Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  6. Hallo Nadine,

    daß du dich selbst geschminkt hast, sehe ich gar nicht als Nachteil an. Denn nur so lernt man sich doch selbst zu schminken und sammelt bei jeden Mal an Erfahrung.

    Die Bilder sind toll geworden. Dein Outfit wirkt auf mich etwas zwiespältig. Das Kleid ist leider gar nicht mein Geschmack: sowohl die Farbe, der Schnitt und das Muster sagen mir gar nicht zu.

    Alles andere, Jacke, Handtasche und Schuhe, sehen aber wirklich Top aus.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,
      natürlich lernt man beim Selberschminken am meisten. Ich komme nur immer sehr ungeschickt dabei vor und war selbst überrascht, dass es dann doch gar nicht so schlecht aussah.
      Schade, dass Dir das Kleid nicht gefällt. Bei uns sagt man: Gusto und Geschmäcker sind halt verschieden ...

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  7. Toller Look, die Farbe des Kleids gefällt mir sehr sehr gut :-*

    www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!!!

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  8. Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Anna!!! LG Nadine

      Löschen
  9. Liebe Nadine,

    mit diesem Kleid kann es ja nicht ausbleiben, dass Passanten Dich wahrnehmen und genauer betrachten, und ich bin sicher, sie haben Dein Outfit so genossen, wie Du ihre Blicke.
    Die Frage, was soll ich anziehen, was passt wozu, ist immer wieder schwierig zu beantworten. Hier hast Du es super getroffen.
    Dein Cardigan gefällt mir ausnehmend gut. Er passt zum Kleid und die Farbe schwarz macht Deine Schultern schön weiblich.
    Das Make-up ist nicht übertrieben, und ich finde Du solltest es immer selbst auftragen, es ist doch gelungen.
    Jetzt aber zu den Highlights Deines Outfits!
    Sündhaft schöne Beine, sie schimmern so toll in den Strumpfhosen, und diese Peeptoes einfach nur traumhaft! Das Abschlussfoto ist der Hammer!

    Einen lieben Gruß sendet Dir

    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,

      ggg, natürlich schauen die Passanten, wenn frau in einem auffälligeren Kleid auf der Straße spazieren geht, wo doch die meisten Frauen nur eine Jeans tragen ...
      Es freut mich sehr, dass der Cardigan die Schultern ein wenig schmälert. Genau dafür habe ich ihn auch ausgesucht.
      Beim Make-up habe ich noch ziemlichen Nachholbedarf, aber zumindest habe ich jetzt einen "Grundstil" gefunden, der ganz gut zu mir passt, glaube ich.
      Vielen Dank jedenfalls für Deinen lieben Kommentar, vor allem auch über meine Beine, auf die ich wirklich ein klein wenig stolz bin und daher auch sehr gerne zeige;-))

      Sende Dir auch einen ganz lieben Gruß!

      Nadine

      Löschen
  10. Ja, leider tragen die meisten Frauen Jeanshosen im Alltag. Sie verzichten so irgendwie auch auf einen Teil ihrer Weiblichkeit, und es geht ein Stückchen Kultur verloren. Ich finde, zu einem femininen Outfit gehören neben Make-up und Pumps auch Röcke und Kleider, das muss natürlich nicht täglich sein, aber im Moment ist der Hosentrend unübersehbar dominant. Vielleicht dreht er sich auch wieder.
    Dein Grundstil für das Make-up ist völlig okay. Wie gesagt, ich mag Dein Rot.
    Neulich auf einer Großveranstaltung traf ich eine jüngere Frau, die (verzeih!) ein ähnliches Kleid wie Du trug, sie hatte sich für tief schwarze Strumpfhosen und vorn geschlossene, ebenso schwarze Pumps entschieden. Das sah auch toll aus. Beine und Schuhe bildeten eine unendlich lange Linie. Das Kleid wurde dadurch natürlich noch mehr hervorgehoben. Die Frage ist, ob man das will. Trotzdem bin und bleibe ich von Deinem Look weiterhin begeistert.
    Du konntest schon im April in diesen leichten Sachen einen Abendspaziergang machen und Dich so einfach auf den Rasenplatz stellen. Bei uns in Ostsee-Nähe ist dies kaum möglich. Sandalen und Strümpfe wären durch die Luftfeuchtigkeit völlig durchnässt worden, meistens sogar auch im Sommer. Dafür haben wir hier nicht Eure Probleme mit der Hitze. Es herrscht fast immer Strumpfhosen-Wetter.
    Egal in welchem Outfit, ich wünsche Dir, Nadine, ein Wochenende, wie Du Dir es vorstellst.

    Liebst

    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,

      auch wenn der Hosentrend leider immer noch sehr dominant ist, finde ich, dass es schon ein klein wenig besser geworden ist als noch vor einigen Jahren. Immer mehr Frauen besinnen sich auf Ihre Weiblichkeit und zeigen dies auch durch einen femininen Kleidungsstil. Ich verstehe nicht die Popularität von Jeans, da für mich ein Rock oder ein Kleid bequemer ist als eine kratzige Jeans.
      Die Idee, zu dem Kleid eine blickdichte schwarze Strumpfhose und schwarze Pumps zu tragen, gefällt mir sehr gut. Ich könnte das aufgreifen und so einen neuen Look mit dem gelben Kleid kreieren. Danke für die Anregung!

      So schön das traumhafte Sommerwetter auch ist, sehne ich mich manchmal bei solchen Hitzetagen nach einem norddeutschen Strumpfhosen-Wetter;-)

      Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang und grüße Dich liebst,
      Nadine

      Löschen
    2. Liebe Nadine,
      Es kann schon sein, dass sich der Trend etwas gedreht hat, aber dann kaum messbar und bei Euch im Süden stärker als hier bei uns mit dem Schmuddelwetter. Da ist eine Hose öfter angebrachter. Röcke, Kleider und die Pumps bleiben zu Hause.
      Jeans können wirklich manchmal etwas kratzig sein, eine softie Strumpfhose hilft bestens dagegen. Es sollte aber schon eine bessere sein, denn billige Nylons kratzen auch häufig und sitzen nicht einmal richtig.
      7/8 Jeans sind manchmal eine Alternative zu Jeans in Normallänge. Sie sind sehr feminin und lassen sich gut mit Strumpfhosen kombinieren, es sollten dann aber, finde ich, solche in nude sein und sehr dünn, also so gut wie gar nicht sichtbar. Schwarze mag ich hier nicht. Dazu schicke Heels oder auch Ballerinas und dann los!
      Das sollen alles keine Ratschläge sein, es sind nur so Gedanken. Vorschläge zum Outfit hast Du auch gar nicht nötig. Du bist eine einfach schick aussehende Frau!

      Liebst,

      Felicitas



      Löschen
    3. Liebe Felicitas,

      das kann ich schon verstehen, dass frau bei Schmuddelwetter lieber Hosen als Röcke und Kleider trägt. Zu 7/8 Jeans finde ich auch, dass nur hauchdünne nude Strumpfhosen passen. Ich habe mir schon öfters überlegt, einmal ein Jeansoutfit zu wählen, mich aber dann doch wieder für Rock oder Kleid entschieden, da ich ja nicht so oft en-femme unterwegs bin und das Feeling nicht missen möchte.
      Ich freue mich übrigens immer über Ratschläge und Anregungen und habe noch viel zu lernen.

      Liebst,
      Nadine

      Löschen
  11. Liebe Nadine,

    ich habe noch einmal zurückgeblättert in Deinem Blog und bin dann hier hängengeblieben. Das letzte Foto ist wirklich megacool, aber das drittletzte ist es mindestens ebenso. Du erstrahlst in so voller Weiblichkeit. Das liegt an Deinem Outfit aber auch daran, wie Du posierst. Du legst die Hände übereinander und nicht auf die Strumpfhosen, sondern auf das Kleid. Dadurch wirken die Beine länger und kommen besser zur Geltung, ebenso auch die anmutig glänzenden Nylons.Und Du stützt die Arme nicht auf. So sehen die Schultern schön schmal aus. Die lackierten Fingernägel sind sichtbar und farblich in Übereinstimmung mit den Lippen. Den Kopf hälst Du leicht angewinkelt und siehst so glücklich aus. Ich frage mich, warum Models meistens so ernst in die Welt schauen müssen.

    Ein wundervolles Wochenende, Dir liebe Nadine von

    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,

      ich finde es so toll, dass Du Dir meine Bilder so genau ansiehst. Vielen Dank für Deine ausführlichen Kommentare!!! Deine schmeichelhaften Komplimente bedeuten mir sehr viel!

      Habe einen wunderbaren Samstagabend!

      Nadine

      Löschen