Freitag, 4. September 2020

SALE - Teil 3 - Der Abend

 

Meine Lieben!

Noch rechtzeitig vor den nächsten Abenteuern möchte ich Euch vom Abend unseres wundervollen Wien-Tages erzählen. (Fortsetzung von Teil 1 und Teil 2 des Wien-Tages mit meinen lieben Freunden Chrissie und Robert und deren Kindern.)

Ursprünglich hatte ich in einem angeblich sehr schönen Gastgarten eines italienischen Restaurants einen Tisch für 4 Personen reserviert, da Chrissie´s beide älteste Söhne eigentlich zur Oma fahren sollten (die übrigens gar nicht sooo viel älter ist als ich 😂). Aber sie zogen es tatsächlich vor, lieber mit "Tantchen" Nadine essen zu gehen, worüber ich mich riesig gefreut habe.

Sicherheitshalber habe ich schon zu Mittag versucht, die Reservierung zu ändern, aber das Lokal war tatsächlich schon so voll, dass sie uns zu sechst nicht mehr nehmen wollten. Also haben wir umdisponiert und nach längerer Internet-Suche in einer Osteria in der Sigmundsgasse noch einen Tisch ergattert.

Natürlich MUSSTE ich das neue Blümchenspitzen-Kleid anziehen, das ich am Vormittag bei Hallhuber gekauft hatte! Zu diesem femininen Fähnchen passten die Wedges genauso perfekt wie das neue, cremeweiße Tuch und die weiße OBag mit dem roten Inlay. Beide Sachen habe ich übrigens von der besten aller Freundinnen geschenkt bekommen (= Chrissie)! Und damit mir bei 30° nicht zu kalt wird, habe ich natürlich wieder eine hauchdünne toeless Strumpfhose getragen. 😂💥😂 Chrissie hat sich auch gleich in ihren neuen Blümchen-Midirock mit dem weißen Top geworfen und darin umwerfend ausgesehen. Die weißen Sneakers dazu waren in jeder Hinsicht die richtige Wahl. Leider haben wir kein Foto von ihr in diesem Outfit.

Auch wenn uns die Fuße von dem langen Shoppingtag schon ein wenig geschmerzt hatten, sind wir zu Fuß vom Hotel zum Lokal gegangen. Auf dem Weg dorthin haben wir beim Weghuber Park noch ein paar Fotos geschossen, nur leider nicht von Chrissie und der Familie. Mit etwas Verspätung haben wir dann die einfache Osteria erreicht, wo wir in einem kuscheligen, aber brechend vollen Hinterhof-Gastgarten an unserem zum Glück reservierten Tisch Platz genommen haben. Essen und Trinken (= Wein) war recht gut und wie immer haben wir uns lustig unterhalten. Manche der vier coolen Kids  haben vor allem die Eltern auf Trab gehalten. 😀

Natürlich waren wir die letzten, als wir das Lokal verließen und wieder ins Hotel zurück gegangen sind. Dort haben wir uns noch auf der Dachterrasse von Chrissie´s und Robert´s beeindruckender Suite gemütlich gemacht (vor allem die Schuhe ausgezogen!), schließlich mussten wir noch eine Flasche Sekt und eine Flasche Bellini vernichten. Um halb Zwei in Früh ist uns das auch gelungen und so haben wir diesen lustigen Abend beendet. Auf leisen Sohlen - mit den Schuhen zweckendfremdet in der Hand - habe ich mich in mein wunderschönes Zimmer (mit Wahnsinns-Blick über Wiens City!) zurückgezogen und bin, nachdem ich mich noch brav abgeschminkt hatte, im weichen Bett ganz schnell ins Tal der Träume versunken.

Wieder ist ein traumhaftes Erlebnis vorbei und ich habe mich nicht nur bei meiner liebsten Chrissie, sondern auch bei ihrem tollen Mann Robert zu bedanken, der uns nicht nur tagsüber den Rücken fürs Shoppen freigehalten, sondern auch die tollen Zimmer im sehr empfehlenswerten Fleming Selection Hotel organisiert hat, für das er arbeitet. Und es war eine besondere Freude, wieder etwas mit den coolen Burschen zu machen, die mir mittlerweile sehr ans Herzen gewachsen sind.

Wir blicken aber nicht nur zurück, sondern auch nach vor: Schon sehr bald ist ein nächstes Treffen geplant und natürlich werde ich wieder darüber berichten.

Selfie in meinem tollen Hotelzimmer

Das Tuch passt doch wunderbar zum Kleid, was meint Ihr?

Blick von Chrissie´s und Robert´s Dachterrasse.
Rechts der Turm des Wiener Ratshauses

Kleid - Hallhuber / Schuhe - Tom Tailor / Tuch - Bijou Brigitte
Strumpfhose - Falke / Tasche - OBag


[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-,
Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag, und ohne Bezahlung erfolgt.] 


Kommentare:

  1. You are very beautiful. Thanks for sharing these beautiful fashion for womens

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst sehr hübsch aus in Deinem Kleid liebe Nadine. Schön, dass Ihr allesamt noch einen Tisch im Restaurant ergattern konntet.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Sabine! Ja, es war gar nicht so einfach, an diesem wunderschönen Freitag Abend einen Tisch für 6 Personen zu ergattern ;-)
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. Hach diese Kombo ist perfekt und steht dir soooo gut. Du hast wirklich einen tollen Geschmack, aber das weißt du ja. Schöne das der Trip, trotz schmerzender Füße, so perfekt war.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tanja! Deine lieben Komplimente gehen bei mir runter wie Öl :-)
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  4. Liebe Tante Nadine, Du siehst wirklich hübsch aus in dem Kleid. Deine tollen schlanken Beine kommen zur Geltung und dieses Creme-Weiß steht Dir hervorragend! zu Deinem "hellen" Typ. Bei blonden Frauen sehen Creme- und Pastelltöne oft sehr gut aus, und bei Dir eben auch! Sehr gelungen dazu die Wedges, stimmt, die passen wirklich perfekt! Und die Tasche natürlich auch. Ich mag auch den Schal sehr gerne, eine gute Lösung, wenn's ein bisschen kühler wird (z.B. nachts um halb zwei nach Wein und Sekt auf der Dachterrasse ;-DDD). Und jetzt zu eben dieser bzw. zum Hotel: wow, ist das schön! Den Sonnenuntergang über Wien von der Terrasse aus sehen zu können, das hat ja was! Dein Zimmer sieht auch richtig edel und schön aus, ich stelle mir vor, dass man sich in diesem Hotel richtig wohlfühlt. Freut mich, dass Du so schöne Stunden zusammen mit "Deiner" Familie verbracht hast!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, vielen, vielen Dank, liebe Maren! Früher war ich mir nie sicher, ob mich so ein Creme-Weiß nicht zu blass macht, aber dank der dezenten Sommer-Bräune geht es sich doch ganz gut aus. Ich muss sagen, dass ich mich in diesem Outfit auch sehr wohl gefühlt habe.
      Das Hotel ist wirklich toll und Robert hat mir ein Traumzimmer im obersten Stock mit Traumblick besorgt. Ich habe mich dort unheimlich wohl gefühlt. Es ist so schön, solche Freunde gefunden zu haben, die einen wie ein Familienmitglied behandeln :-)
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  5. I'm happy to hear that you had such a nice time with your friend Chrissy and her family, not only shopping with her but also dining with her family. It is important to spend time with our friends, memories like that last forever. At the end, that's the most important thing, spending quality time with people we love.

    You look stunning in this white lace dress. I also like your wedges. I couldn't tell you were wearing tights, so clever of you to choose a light pair in the summer! You look very lady like and elegant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your lovely lines, dear Ivana! <3
      You're so right that the most important thing is to spend time with your dearest friends.

      I am very happy that you like my outfit. By the way, I was wearing toeless summer tights, so you can hardly see them ;-)
      xxxxx Nadine

      Löschen
  6. Die Bilder sind einfach wundervoll! Du strahlst ja so glücklich und siehst bezaubernd aus in dem Kleid.
    Mit einer wundervollen Familie zum Abendessen gehen, in einem Hotel mit einer wunderschönen Aussicht in Wien übernachten, ein Traumkleid anziehen ... Alles zusammen, - das sind die Elemente für einen perfekten Abend!Ich freue mich für dich!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Claudia! Solche Tage und Abende mit lieben Freunden zu verbringen und dabei ein so entzückendes Kleid tragen zu können ist wirklich wundervoll :-)
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  7. Hallo Nadine,
    Ja, Du hast recht, das Kleid passt gut -macht eine gute Figur und das macht insgesamt ein sehr stimmiges Bild. Schön, dass Du so eine verrückte Tante sein kannst.
    Alles Liebe Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2020/09/im-zeughausmuseum-zu-innsbruck.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Gerda! Es ist wirklich schön, ein wenig verrückte Tante sein zu dürfen ;-)
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  8. Was für ein Sonnenuntergang! Wow!
    Und allem Anschein nach hattet ihr generell auch einen sehr schöne Zeit gemeinsam!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christine! Wir hatten definitiv eine sehr schöne Zeit gemeinsam :-)
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  9. Such a lovely monochrome white outfit! that's a really cute dress on you and I like the white wrap with it! You accessorised so well :)

    Thanks so much for joining the #WeekdayWearLinkup! Hope you had a lovely weekend :)

    Away From Blue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Mica! I am very happy about your kind compliments :-))
      xxxxx Nadine

      Löschen
  10. Hallohallohalloooooo, du Super-Fesche!
    Aujaa, das Kleid ist der Hammer und du siehst absolut fantastisch damit aus! Das war mir aber schon klar, nachdem ich dich in der Umkleide damit gesehen hatte. Gestylt mit Tuch, Chrissietasche, Kette & Co. ist es umso perfekter. (Falls es sowas wie eine Steigerungsstufe von perfekt überhaupt gibt. Aber du weißt, wie ich 's meine ;-)) Besonders "WOW" finde ich übrigens die Version mit dem leger über die Schultern geworfenen Tuch (auf Foto Nr. 3)! Das wirkt nicht nur extrem weiblich, sondern richtig Femme fatale-mäßig!
    Und ich freu mich natürlich extrem mit dir, dass du wieder so schöne und lustige (und zu später Stunde auch recht feuchtfröhliche ;-)) Stunden mit deiner Quasi-Adoptivfamilie verbringen konntest. Schade, dass es diesmal keine Fotos von Chrissie in ihrem schicken Outfit und von der gesamten fröhlichen Truppe gibt - aber wie ich lese, wird es ja bald ein Wiedersehen geben, da müsst ihr das dann unbedingt (eben mit den aktuellen Outfits) nachholen.
    Für deine lieben Kommentare bei mir möchte ich mich auch noch sehr bedanken - und mich gleich wieder entschuldigen, weil es zwei Kommentare lang gedauert hat, bis ich kapiert habe, dass es ein neues Posting von dir gibt! Am besten, du schreibst es mir immer gleich dazu, dann flitze ich schnellstmöglich zu dir!
    Was für eine Frage, ob ich mich noch an unser Tänzchen im Park bei der Wienzeile erinnern kann - NATÜRLICH! Das hat einen Ehrenplatz in meinem Herzen und in meinem Jahresfotobuch :-) - und als mir das Kleiderl auf der Aussichtsplattform hochgeblasen wurde, habe ich mir (ohne Schmäh!) gedacht: "Genau wie bei Marilyn und Nadine!"
    Du wurdest also auch von deinen Bergfex-Eltern in die Natur verschleppt? Ich hoffe, du bist ihnen mittlerweile ebenso dankbar wie ich. Ich weiß ja nicht, wie häufig du in der Gegenwart zum Wandern kommst, aber möglicherweise haben sie durch eure Wanderungen ein gewisses Beintraining bei dir forciert, dessentwegen du es nun schaffst, stundenlang in Wedges durch die Weltgeschichte zu stöckeln! ;-)
    Ich freue mich schon sehr auf deine neuesten Schilderungen (und wie gesagt, stups mich bitte an, wenn es so weit ist, sonst brauche ich Schnarchnase wieder 10 Tage, bis ich es endlich schnalle ;-))
    Herzhafteste Drücker (und liebe Grüße auch an Chrissie & family!)
    Traude (und alles Liebe auch von Edi)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo, Du Liebe!
      Herzilchsten Dank für Deine superlieben Zeilen! Deine Komplimente gehen natürlich runter wie Öl :-)) Das Kleidchen ist wirklich der Hammer und dass wir das Tuch auch noch dazu gefunden haben, freut mich besonders. Die Chrissietasche ist noch das Tüpfelchen auf dem i. Dass ich einmal Femme fetale-mäßig aussehen würde ... wer hätte das gedacht? <3 <3
      Ja, schade, dass wir am Abend vergessen hatten, die ganze Familie und vor allem Chrissie zu fotografieren. Aber es ist gar nicht so einfach, den Flohzirkus zusammen zu halten und wir waren schon recht spät dran. Macht nichts, dafür war´s umso lustiger ;-)
      Das Wiedersehen fand bereits letztes Wochenende statt (am Samstag mit der feschen und superlieben Tante, die natürlich viel jünger ist als ich :-)) und wir haben an den zwei Tagen fast 200 Fotos geschossen. Da wird sich schon das eine oder andere Bild auch von der Famliy für den Blog finden lassen ;-)
      Hihihi, ja, unser Tänzchen! War schon supernett und lustig ... :-) Und dass Du beim Kleiderl-Hochblasen nicht nur an Marylin, sondern auch an mich gedacht hast ... was für eine Ehre! :-)
      Klar bin ich meinen Eltern mittlerweile sehr dankbar für die nicht ganz freiwilligen Berg-Erlebnisse, auch wenn ich das damals nicht so richtig geschätzt habe. Mittlerweile komme ich zwar nicht wahnsinnig viel zum Wandern, aber heuer haben wir schon einige Höhenmeter in der prachtvollsten Natur hinter uns gebracht. Es hat zumindest meiner Wedge-Shoppingwanderkondition nicht geschadet.
      Nun hoffe ich, dass ich in den nächsten Tagen wenigstens den ersten Teil vom letzten Wochenende schaffe und werde Dich dann gerne anstupsen :-)
      Auch von mir herzhafteste Drückers (Grüße an Chrissy und Familiy richte ich gerne aus),
      und liebe Grüße auch an Edi,
      Nadine

      Löschen