Sonntag, 9. August 2020

SALE - Teil 1 - Die Shoppings Queens auf Schnäppchenjagd



Keine zwei Wochen nach der Taufe des kleinen Philipp waren wir wieder unterwegs, diesmal in Wien. Angesagt war ein Mädels-Shoppingtag mit meiner besten Freundin Chrissie, deren lieber Ehemann Robert nicht nur sensationelle Zimmer im Flemings-Selection Hotel in Wien organisiert, sondern sich auch noch bereit erklärt hat, sich untertags um alle Kinder, also auch um den erst zweieinhalb Monate alten Philipp, zu kümmern!

Meine Freunde haben schon am Donnerstag mit allen Kindern und Sack und Pack eingecheckt und einen schönen Abend auf der Terrasse ihrer Suite verbracht. Ich bin am Freitag Morgen dazu gestoßen, habe mich in meinem wunderschönen Zimmer mit Blick über Wien umgezogen und von Chrissie wie immer fachkundig stylen lassen.

Eigentlich wollte ich das blaugestreifte Kleid tragen, dass ich mir im Frühjahr bei unserer Lieblingsboutique Queens gekauft hatte, aber angesichts von 32° im Schatten habe ich auf das bewährte luftige Kleidchen zurückgegriffen, das ich Euch z.B. schon hier und hier gezeigt habe. Dazu trage ich meine altbewährten Wedges und trotz der Temperaturen eine dünne, toeless Strumpfhose, um meine "Haxn" (österreichisch für Beine) richtig in Szene zu setzen.

Es ist schließlich schon Mittag, als wir mit der ganzen Familie das Hotel verlassen und uns auf den Weg Richtung Mariahilferstraße machen (entlang der "Zweierlinie", vorbei am Naturhistorischen und Kunsthistorischen Museum sowie Museumsquartier (MQ)). Dort verlassen uns die Männer (spricht Robert und die vier Burschen, inkl. Fipsi im Kinderwagen). Sie wollten ins Haus des Meeres, während wir die Konsumtempel der berühmten Wiener Shoppingmeile unsicher machen wollten.

Unser erster Weg führt uns zu Humanic, wo wir einige Schuhe probieren. Als Nächstes entdecken wir einen Laden namens Vintage Fabrik, bei dem Chrissie ein langärmeliges T-Shirt für ihren Ältesten gefunden hätte, aber einen etwaigen Kauf auf den Rückweg verschiebt.

Gemütlich schlendern wir die Mariahilferstraße hinauf, schauen erfolglos durch den zweiten Humanic, ehe wir bei Peek & Cloppenburg nach hübschen Sommerkleidern schauen. Wie immer ist dort die Auswahl riesig, aber zumindest in der bezahlbaren "Schwemme" im Erdgeschoss finden wir auf die Schnelle nichts, was ein umständliches Probieren rechtfertigen würde. 

Da schauen wir lieber noch zu Hallhuber, dessen feminine Mode uns beiden immer gut gefällt und der mit zusätzlich 20% Rabatt auf die Sale-Preise wirbt. Mir springt gleich im Eingangsbereich ein weißes Kleid mit Blumenspitzen und einem beige-braunen Kontrastfutter ins Auge, das ich unbedingt probieren muss. Leider gibt es es nur mehr in Größe 40, aber vielleicht passt es ja trotzdem. In kürzester Zeit habe ich mehrere Plissee- und Blumenröcke und dazugehörende Tops am Arm, bis mir eine freundliche Verkäuferin zur Hand geht und die Sachen im ersten Stock in die Umkleidekabine bringt. Auch Chrissie findet sich einige schöne Teile und wir machen uns ans Probieren.

Mittlerweile werden wir von gleich drei Verkäuferinnen bestens bedient - die Details erspare ich Euch heute noch. Sie würden hier den Rahmen sprengen, aber ich zeige Euch die Fotos demnächst im zweiten Teil des "Sale"-Zyklus. So viel sei schon jetzt verraten: Chrissie findet sich eine tolle Rock und Top Kombination und das Blumenspitzenkleid sieht sogar an mir Spitze aus und wird schon am selben Abend ausgeführt. Ich liebe Geschäfte, deren Kleidergrößen suggerieren, schlank zu sein. 😄 Zu unseren beiden Outfits erstehen wir noch hübsche Freundschafts-Halsketten und -Armbänder und die schmeichelhaften Komplimente der Kassiererin nehmen wir auch gerne an.

Jetzt haben wir uns eine Stärkung verdient und ich schlage die Dachterrasse des Brandauer im Gerngross vor. Auch wenn es angesichts der hochsommerlichen Temperaturen nicht gerade kühl ist, sitzen wir dort recht angenehm und genießen ein kaltes Getränk und ein saures Rindfleisch.

Derart gestärkt kann es weitergehen. Im Gerngroß durchstöbern wir noch die Kinderabteilung von Zara und im Erdgeschoß kaufe ich mir eine hauchdünne Sommerstrumpfhose. Wie immer, werde ich dort von der Verkäuferin sehr fachkundig beraten, wobei ich auch sie mit meinen Strumpfhosenkenntnissen beeindrucken kann. 😅

Nächste Station ist der Six Store, wo ich von Chrissie eine neue Sonnenbrille bekomme und sie sich Ohrstecker und ein Fußketterl findet. Danach schiebt sie mich zu Orsey hinein, wobei nicht viel Schieben notwendig war. Ich liebe diese Girly-Mode, auch wenn ich dafür eigentlich schon zu alt, äh, erwachsen bin.

Gleich beim Eingang zieht eine Puppe mit einem weiß-schwarzen Tweed-Minirock unsere Aufmerksamkeit auf sich und Chrissie findet einen dazu passenden Blazer mit gleichem Muster. Dieses Outfit MÜSSE ich einfach probieren, meint sie. Ein schwarzes Etuikleid wird auch noch in die Kabine im ersten Stock mitgenommen. 

Als ich gerade die Sachen probiere, steht auf einmal Robert mit den Burschen da (minus Raphi, der sich selbstständig gemacht hat). Diesmal ist ein Erfolgstag für die Shopping Queens, denn  die Sachen sehen an mir wirklich süß aus. Der erst fünfjährige Dani kommt in meine Umkleidekabine und sagt zu mir: "Nadinchen, Du siehst so schön aus!" Ist das nicht entzückend?! 😍

Auch hier vertröste ich Euch bezüglich Fotos auf den zweiten Teil. Schön langsam sind wir alle etwas erschöpft und machen uns auf den Rückweg. Einen kurzen, erfolglosen Schlenker machen wir noch bei Esprit und Zara. Das T-Shirt bei Vintage Fabrik, wo wir nochmals vorbeischauen, passt Nicki zwar perfekt, aber wie er selbst richtig meinte, wird es im Herbst schon zu klein sein. Bei Bijou Brigitte finden wir doch noch das letzte Teil, das wir noch gesucht hatten - ein zu meinem neuen Hallhuber-Kleid passendes Tuch. Danke liebe Chrissie! 👄

Als wir nach gefühlten 20 Kilometern am Heimweg zum Hotel sind, sagt der hinter mir gehende Nicki, der Älteste der 4 Burschen, zu mir: "Du hast aber schöne Beine. Gar nicht wie die von einem Mann." Schon wieder ein schönes Kompliment! 😘

Bevor wir uns im Hotel kurz ausruhen und für den Abend fertig machen, kaufe ich mit Robert im Supermarkt noch eine Flasche Sekt und einen Bellini als Absacker für die Hotelterrasse.

Im nächsten Post zeige ich Euch die Impressionen aus den Umkleidekabinen und im dritten und letzten Teil berichte ich vom Abend, an dem ich das süße Hallhuber-Kleid und Chrissie ihren neuen, tollen Blumenprint-Midirock gleich ausgeführt haben.

Selfie vom ganzen Clan samt Wahltantchen

Nun weiß ich, wie sich Marylin gefühlt haben muss, als ihr der Wind über dem U-Bahnschacht das Kleid aufplusterte.
Rock wieder halbwegs unter Kontrolle 😄
Erste Station: Humanic 
Wie Ihr sehen könnt, waren wir erfolgreich. Die Ausbeute zeige ich Euch beim nächsten Mal
Die wohlverdiente Labung. Eine echte Shopping Queen achtet auch bei der Menürauswahl, dass das Essen farblich zum Kleid passt. 😂
Kleid - Vero Moda / Schuhe - Tom Tailor / Strumpfhose - Falke / Tasche - OBag



[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-,
Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag, und ohne Bezahlung erfolgt.] 

Kommentare:

  1. What a gorgeous look Nadine! You look great! I love that printed dress on you. It suits you so well. This outfit is so feminine and elegant. Moreover, the wedges are a great pairing with the dress. Perfect outfit for summer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your lovely comment, dear Ivana!
      This outfit is actually my favorite outfit for hot days because it is so airy and yet feminine. And the wedges are quite comfy for long shopping trips ;-) xxxxx Nadine

      Löschen
    2. Yes, wedges are perfect for long shopping trips.

      Löschen
  2. Schöne Tour liebe Nadine ,da hast du ja mit Chrissie eine ganz besondere Freundin gefunden.Nettes Outfit, gerade richtig für den Sommer. Ja so eine Shoppingtour hat schon was. Allerdings ist bei mir der Kasten immer wieder übervoll. Wenn du beim Humanic Schuhe schaust,hast du,nehme ich an Glück mit deiner Größe. Ich finde mit 43 selten was in den gängigen Läden.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du völlig recht, liebe Gerda, mit Chrissie habe ich tatsächlich eine ganz besondere Freundin gefunden! Das Outfit ist unkompliziert und luftig, gerade recht für heiße Shoppingtage ;-) Tja, auch bei mir ist der Kasten übervoll.
      Ich habe Schuhgröße 40,5, also grundsätzlich kein Problem, außer, dass es selten Zwischengrößen gibt. Pumps in 40 sind meistens ein wenig eng und bei 41 schlüpfe ich hinten hinaus ...
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  3. Haha Nickiwird mal ein richtiger Charmeur und die Frauen liegen ihm zu Füßen bei diesen Komplimente. Ich bin auf Teil 2 gespannt und es liest sich nach einen traumhaften, wennauch kilometerreichen Tag an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, genauso so ist es. Und es war wirklich ein traumhafter Mädelstag. Da nimmt man gerne die langen Spaziermärsche in Kauf. Vielen Dank, liebe Tanja.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. Hallo liebe Nadine, da hast Du Dich aber mit einem echten Charmeur eingelassen :-) Du umgibst Dich halt mit den richtigen Leuten, gut so! Außerdem ist es nicht nur dem jugendlichen Charme geschuldet, denn wo der Nicki recht hat, hat er recht: ich denke auch immer, wow, die Nadine hat tolle Beine, gar nicht wie die von einem Mann :-DDD aber trau mich es nicht zu sagen... also, jetzt schon. Hihi. Und Dein Kleid mit dem tollen Muster ist der Oberhammer, das würde ich auch sofort tragen!!! Mit den Wedges dazu hast Du natürlich auch alles richtig gemacht, die sind bestimmt viel bequemer auch bei "Gewalt-Shopping-Märschen" als Pumps oder so - und sehr hübsch außerdem!
    Mit Chrissie und ihrer Familie hast Du wirklich tolle Freunde gefunden!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maren,
      ganz herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Hihihi, ja, da habe ich mich wirklich mit den richtigen Charmeuren umgeben. Und danke auch für Dein liebes Kompliment zu meinen Beinen :-))
      Ich kann mir Dich in dem Kleid übrigens sehr gut vorstellen. Das würde Dir sicher fantastisch stehen. Oja, die süßen Wedges sind deutlich bequemer als Pumps, aber nach ein paar Kilometer Marsch spürt frau ihre Zehen trotzdem auch ein wenig ;-)
      Du hast völlig recht, dass ich mit Chrissie und Ihrer Familie ganz tolle Freunde gefunden habe!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  5. Liebstige Nadine,
    das sieht eindeutig wieder nach einem wunderbaren En-Femme-Tag aus - und klingt auch so. Ich kann Maren nur recht geben: "Mit Chrissie und ihrer Familie hast Du wirklich tolle Freunde gefunden!" UND tolle Komplimentemacher sind die Jungs auch noch dazu - aber sie sind auch scharfe Beobachter: Sowohl Dani als auch Nick haben das genau richtig erkannt! Und du kannst Nick sagen, ich als Frau hätte auch gern solche Haxen wie du sie hast!
    In diesem luftigen und schön gemusterten Sommerkleid sehe ich dich immer wieder gerne, es steht dir einfach toll - aber ich freue mich auch schon riesig auf die Fotos von dir in deinen neuen Outfits. Du hast es ja schließlich auch ganz schön spannend gemacht :-D
    Also auf bald und alles Liebe - herzliche rostrosige Grüße und feste Drückers,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/08/so-fresh-ein-frisches-date-in-wien.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstige Traude,
      Du hast es richtig gesehen, es war ein ganz wunderbarer en-femme Tag! Mit Chrissie und Family habe ich wirklich ganz großartige Freunde gefunden (mit Euch natürlich auch! auch wenn wir uns zu selten sehen ... mea culpa!).
      Ich hatte ja zu Beginn ein wenig Bedenken, was die Burschen zu mir sagen würden, aber Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie toll und lieb sie zu mir sind! Das ist für mich eines der schönsten Geschenke :-))
      Hihihi, ich werde es Nicky ausrichten ... dafür hätte ich sehr gerne so schöne weibliche Rundungen wie Du :-))
      Das luftige Sommerkleiderl ist einer meiner Favoriten, wenn es so heiß ist. So bequem und es sieht trotzdem recht süß aus. Natürlich mache ich es wieder spannend. Und diesmal war ich wirklich recht erfolgreich beim Shoppen und habe mit meinen neuen Kleidchen, Rockerl und Accessoires viel Freude. Ich weiß, nicht sehr nachhaltig, dafür habe ich die Corona-geplagte Wirtschaft ein wenig unterstützt ;-)
      Auf bald und herzlichste Drückers!
      Nadine

      Löschen
  6. What a beautiful dress! I like the long necklace with it and it looks like a fun day out! :)

    Thank you for joining the #weekdaywearlinkup!

    Hope that you had a lovely weekend :)

    Away From Blue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Mica! It was really a fun day and I am very happy, that you like my dress and neklace,
      Have a nice week, Nadine

      Löschen
  7. Lovely dress dear... beautiful pictures.. thanks for sharing dear :-)
    Beauty and Fashion/Rampdiary/Glamansion

    AntwortenLöschen