Freitag, 14. Juni 2019

Early Summer in Vienna - Tag 1: Friseur und mehr



Meine Lieben, endlich geht meine lange Blogpause zu Ende. Ich muss mich entschuldigen, dass ich mich auch bei Euren Blogs so lange nicht gemeldet habe, aber die letzten Monate waren recht intensiv und ich habe ein wenig Abstand gebraucht. Um so mehr freut es mich, Euch wieder von meinen neuesten Abenteuern berichten zu können. Am ersten Tag meines Juni-Ausflugs stand ein Friseurbesuch und danach ein Bummel mit Alexandra am Programm, mit der ich ja schon viele Shopping- und Lokaltouren unternommen habe. Für den zweiten Tag war ein Bloggertreffen mit der lieben Traude von dem tollen Blog Rostrose und Ihrem Mann Edi geplant, zu dem auch Chrissie dazu gestoßen ist. Doch davon erzähle ich Euch beim nächsten Mal.

Einquartiert hatte ich mich in der netten Dachterrassen-Maisonette bei der Barnabitengasse, in der ich schon zwei Mal gewohnt hatte (siehe z.B. hier und hier). Am ersten Nachmittag wollte ich mich ein wenig verwöhnen lassen und habe mir bei Wolfgang vom Salon "kamm in haistyle" einen Termin vereinbart, dem ich meine neue Perücke im letzten Sommer zu verdanken habe. Diesmal war ich sparsam und nachhaltig und habe ein Outfit gewählt, das die Aufmerksamen unter Euch schon kennen: Das luftige Kleidchen und die Sandalen mit Keilabsatz ("Wedges") waren für das warme Wetter eine perfekte Wahl. Dazu habe ich es mir nicht nehmen lassen, eine hauchdünne Sommerstrumpfhose zu tragen, um meine "Haxn" richtig in Szene zu setzen ;-) Auf den Fotos ist es vielleicht zu erkennen, dass es sich um ein Modell mit "open toe" handelt, bei dem die lackierten Zehennägelchen besser zu sehen sind und daher auch für Sandalen comme il faut ist.

Pünktlich um 14h stöckle ich über die Barnabiten- in die Kirchengasse, wo mich mein Friseur Wolfgang sehr herzlich und mit Küsschen begrüßt. Während mein Zweithaar "aufgedampft" wird, bekomme ich eine Ersatzperücke, damit die anderen Kundinnen im Salon keinen Schreck bei meinem Anblick bekommen. Die roten Haare, die mir Wolfgang aufsetzt, passen mir aber so gar nicht ;-) Nun werden meine Fingernägel lackiert und danach schminkt mich Wolfgang wie immer sehr kundig. Als er mir "meine" Haare wieder aussetzt, erkenne ich rasch die kleine Typveränderung. Wolfgang hat die Haare etwas "fetziger" gestylt, was mir sehr gut gefällt. Mein weibliches Verwöhnprogramm dauert fast zwei Stunden und wir haben eine Menge zum Plaudern ;-) 

Kurz bevor wir fertig sind, bekomme ich schon den Anruf von Alexandra, mit der ich danach verabredet war. Nach dem Zahlen gehe ich flott zur Gumpendorferstraße und sehe sie schon in ihrem Auto heranbrausen. Ich steige bei der roten Ampel ein und wir suchen uns einen Parkplatz. Und was machen zwei Mädels an so einem schönen Frühsommertag? Richtig, Shoppen! Nach einem kurzen Zwischenstopp in meinem Apartment durchstöbern wir einige Läden auf der Mariahilferstraße. Zuerst lasse ich mir bei meiner Damenarmbanduhr eine neue Batterie einsetzen, dann wuseln wir durch Orsey, Obag (Chrissie wollte mir unbedingt eine dieser schicken Taschen schenken und ich sollte mir eine aussuchen, mehr davon aber beim nächsten Mal), H & M, am Rückweg nochmals ein anderer H & M und dann waren wir noch kurz im Gerngroß, wo ich erfolglos nach hochwertigen Sommer-strumpfhosen im Ausverkauf gesucht habe. Wir waren wie sparsame schwäbische Hausfrauen und haben nichts gekauft.

Alexandra wollte mir unbedingt noch die neue Wohnung ihrer Freundin zeigen und so düsen wir rasch in den 15. Bezirk und trinken Kaffee und Mineralwasser in dem gemütlichen Refugium. Bei mir macht sich langsam Hunger breit, also geht es wieder zurück in den 6. Bezirk in die Gumpendorferstraße. Vor dem Café Sperl schießen wir ein paar Fotos, wie Ihr unten sehen könnt, bevor wir den Abend gemütlich im Buchcafé "Phils" ausklingen lassen. Dort wurden wir übrigens von der entzückenden Kellnerin sehr charmant bedient.

Bald geht es weiter mit dem Bloggertreffen mit der lieben Rostrose und einer tollen Geburtstagsüberraschung von der lieben Chrissie - Stay tuned!

Verwöhnprogramm beim Friseur. Was sagt Ihr zur neuen Frisur?
Auf vielfachen Wunsch ergänzt. Nadinchen mit roten Haaren ... steht mir überhaupt nicht!
Beinahe-Zusammenstoß auf der belebten "Mahü"

Bei H & M von Alexandra fotografiert
Und ein Selfie bei H & M
Vor dem Abendessen haben wir schnell noch ein paar Fotos geschossen
Meine fesche Begleiterin Alexandra
Vor dem Café Sperl auf einem Bankerl in Regenbogenfarben. Irgendwie passend ...



Kleid - Vero Moda / Schuhe - Tom Tailor / Strumpfhose - Falke / Tasche - Bon Prix


Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt!

Kommentare:

  1. Liebstige Nadine,
    wie fein, es gibt schon dein erstes Posting der neuesten Ladies-Tage! Ich kenne ja zumindest schon eines der Bilder und deinen neuen Perücken-Look, und ich finde, du warst ausgesprochen hübsch! Hat er gut gemacht, dein Friseur! Schade, dass es kein Foto von dir mit roter Perücke gibt - selbst wenn sie dir nicht gut gepasst hat, wäre ich neugierig gewesen. Das Kleidchen finde ich wunderbar und so schön luftig - das kannst du gern immer wieder tragen :-) - und auch Alexandra war äußerst schick in rot und schwarz! Ich freu mich sehr, dass ihr den Nachmittag und Abend bei so schönem Wetter miteinander verbringen konntet. (Aber UNSER Wetter war ja letztnndlich auch nicht so schlecht wie sein Ruf, gell? ;-)))
    Die Fotos von unserem Tag sind schon in Bearbeitung - du kriegst übrigens noch ein paar mehr als die, die du dir ausgeguckt hast...
    Ich freu mich schon auf deinen Beitrag von unserem Treffen - und aufs Selberschreiben meines Beitrags freu ich mich auch ;-)
    Auf bald also und alles Liebe! Herzliche Rostrosengrüße und ein schönes Wochenende,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstige Traude,
      herzlichen Dank für Deine Zeilen! Ich habe das Posting ja möglichst rasch machen müssen, damit es nicht so lange bis zu jenen beiden über unseren gemeinsamen Tag dauert ;-) darauf freue ich mich schon sehr!
      Das Foto mit roter Perücke habe ich auf vielfachen Wunsch ergänzt. Jetzt habe ich wirklich Mut zur Hässlichkeit bewiesen, gell?
      Das Kleidchen ist zwar nichts besonderes, aber es ist so angenehm luftig und unkompliziert. Daher trage ich es gerade an heißen Tagen sehr gerne.

      Mit dem Wetter haben wir wirklich ein Riesenglück gehabt. Vor allem an unserem Tag hat es ja in der Vorschau nicht so toll ausgesehen. Aber das brave Aufessen hat sich ausgezahlt und wir sind tatsächlich trocken geblieben.
      Nochmals vielen Dank für die Bilder!

      Alles, alles Liebe und Euch noch einen schönen Sonntag!,
      Bis bald, Nadine

      Löschen
    2. Juhu, du Liebe, danke fürs Ergänzen :-))) Stimmt, diese rote Perücke steht dir nicht. Es ist allerdings meiner Meinung nach eher der Schnitt, die "z'amprackte" Form, als die Farbe, die mit der Kontur deines Gesichts so ganz und gar nicht harmoniert. Aber BLOND ist eindeutig die bessere Haarfarbe für dich!
      Dank dir auch sehr für deine liebe Mail - ich schreib's dir gleich hier: Natürlich kannst du ALLE dir gefallenden Fotos, die ich dir geschickt habe, verwenden.
      Herzhafte Drückers und liebe Grüße auch von Edi,
      die Traude, die jetzt dann zu Mrs. Sp*rty pilgert, um die Schönwetter-Herbeizauber-Kalorien wieder abzuarbeiten ;-))

      Löschen
    3. Mit dem Schnitt hast´ wahrscheinlich recht ... ich bleibe aber jedenfalls bei eine Blondine ;-) Danke für die "Freigabe" der Bilder. Ich hoffe, ich komme schon in den nächsten Tagen zu dem nächsten Posting.

      Fleißig, fleißig, meine Liebe ... statt Sonntagsbraten zu Mrs. Sp*rty :-)

      Herzliche Grüße auch an Edi,
      Nadine

      Löschen
  2. Hallo Nadine, war ja eine lange Blogpause. Schön, dass Du wieder zurück bist. Mir persönlich hat die Frisur in der vorigen Version etwas besser gefallen, könnte nicht soagen wieso aber ich fand sie etwas frecher.
    Und auch noch eine Frage - Deine Begleiterin Alexandera ..eine Biofrau ? - wenn´s keine ist dann hat sie ein Super-Passing.
    Und ich bin mit Traude - ein Foto von der "Hexen" -perücke wäre auch interessant. Ich habe ja auch einige Frisuren in meinem Fundus.
    Und auf den Bericht zum Treffen mit Traude bin ich auch schon gespannt.
    Alles Liebe
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerda,
      manchmal braucht es eine Pause, um wieder gestärkt zurück zu kommen ;-)
      Keine Angst, die Frisur wird nicht ewig so bleiben. Beim nächsten Mal Waschen ist die Welle sicher wieder raus.
      Alexandra ist keine Biofrau. Sie sieht wirklich toll aus und wird sich über das schöne Kompliment mit dem Super-Passing sehr freuen.
      Das "Hexen"-Perücken-Foto habe ich ergänzt. Jetzt kannst Du Dir selbst ein Bild davon machen ;-)
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  3. Schön, dass Du wieder da bist liebe Nadine. Ich freue mich auf weitere Beiträge. Deine neue Frisur gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Sabine!

      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  4. Die neue Frisur sieht toll aus, auch wenn nur ein bisserl geschnitten wurde, es macht was her! Das Kleid ist super hübsch an dir, auch die Sandalen. Die könnte ich dir übrigens gleich mopsen, die würden auch bei mir zu vielen Sommerkleidern passen. :)

    Liebe Grüße .. schön wieder etwas von dir zu lesen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Andrea! Es ist übrigens bei der Frisur gar nichts geschnitten, sondern nur "aufgedampft" (so hat es Wolfgang genannt) und frisiert worden. Das Ganze hat er noch mit jeder Menge Haarspray fixiert und schon wirkt die Frisur anders.
      Die Sandalen würden tatsächlich zu vielen von Deinen Sommerkleidern passen ;-) Sie sind übrigens relativ bequem, wenngleich ich auch am nächsten Tag nach ein paar Kilometern doch ein wenig Schmerzen in der kleinen Zehe bekommen hatte.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  5. Hallo nochmals - nachdem Du das Foto mit Ersatzfrisur reingestellt hast muss ich sagen : ja Du hast recht - das, oder besser gesagt, diese Kombination steht Dir nicht besonders - obwohl das Spiel mit den Frisuren doch einigermassen Spass macht - Das kennst Du ja von meinen Peppis :-)
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
  6. P.S. die Toe-less Strümpfe oder Strumpfhosen sind bei warmen Wetter wirklich fein - so kann man die Zehen in Natura rausstrecken - habe ich auch ein paar.
    LG nochmals Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind schon fein. Aber ich habe sie nicht so angenehm zu tragen gefunden, weil der Steg zwischen den Zehen ein wenig drückt. Aber vielleicht habe ich sie einfach falsch angezogen.
      LG Nadine

      Löschen
  7. Liebe Nadine, erstmal: schön, dass Du aus der Blogpause wieder zurück bist... ich hatte Dich schon vermisst und dachte, was sie wohl so macht, die Nadine? Aber ich seh eindeutig: Dir geht's gut. Denn Du siehst klasse aus in dem Kleid - und die neue Frisur steht Dir hervorrgagend. Stimmt, da wurde zwar nicht viel verändert, aber der Schnitt wirkt jung und modern. Gefällt mir! Die "freie Stirn" find ich auch echt schön.
    Ich hab Traude ja in München kennengelernt und freu mich deshalb umso mehr auf den Bericht Eures Treffens! Bin also schon sehr gespannt auf die nächsten Posts.
    Genieß den Sommer in hübschen, luftigen Kleidern und offenen Schuhen... es gibt doch nix schöneres, oder?
    Liebe Grüße, Maren
    P.S. Man sieht die Strumpfhose überhaupt nicht! Genial.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Ja, mir geht es zum Glück gut ;-) Es freut mich sehr, dass Dir mein Kleid und die Frisur gut gefallen.

      Der nächste Bericht über das Treffen mit Traude und Edi wird noch im Lauf der Woche gepostet.
      Wie recht Du hast: es gibt nix schöneres als den Sommer in hübschen, luftigen Kleidern und offenen Schuhen zu genießen.

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  8. I really like this dress. You look amazing. I think blond hair looks perfect on you, this hairstyle is lovely.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your lovely coment, dear Ivana! <3 Nadine

      Löschen
    2. you're welcome. Keep the posts coming;)

      Löschen
    3. Next post is under way ;-) will be released in a few days ...

      Löschen
  9. Ich freue mich sehr, dass du wieder zurück bist! Und schon mit so vielen Neuigkeiten, klasse!
    Ja, du hast recht, ich finde blond die bessere Haarfarbe für dich! Vielleicht, weil ich es schon gewohnt bin, weiß ich nicht!
    Ich bin sehr gespannt und neugierig auf dein Blogger-Treffen, besonders auf dein Treffen mit den lieben Traude und Edi!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Claudia!
      Ja, ich bin eindeutig eine Blondine und bin es einfach gewohnt. Ich war halt immer blond ...
      Der erste, kurze Teil vom Bloggertreffen ist schon online, der zweite folgt im Lauf der Woche ;-)
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen