Dienstag, 8. Oktober 2019

Die Shopping Queens von Baden



Hallo meine Süßen!

Zuerst einmal muss ich mich für meine lange Blogpause entschuldigen, sowohl was das Bloggen selbst als auch das Blog-Besuchen betrifft. Der heurige Sommer war von einigen schmerzlichen Verlusten und Krankheiten im näheren Familien- und Freundeskreis geprägt, weshalb ich weder Lust noch Zeit dafür hatte. Die Zeit heilt zwar nicht alle Wunden, aber mittlerweile kann ich schon wieder recht zuversichtlich in die Zukunft schauen und mich auch an den schönen Dingen des Lebens erfreuen.

So habe ich es endlich wieder geschafft, mich mit meiner "BFF" (beste Freundin forever) Chrissie zu treffen und einen wundervollen Shoppingtag zu verbringen. Bei der Guten hat es in den letzten Monaten auch einige Veränderungen gegeben. Eine neue Liebe hat sie nach Baden bei Wien gebracht und diese Liebe hat so stark zugeschlagen, dass schon Anfang des nächsten Jahres die Hochzeitsglocken läuten werden. Da das junge Glück eine Hochzeit in Tracht plant, braucht sie natürlich ein Brautdirndl. In einem hübschen Laden in der Badener Fußgängerzone ist sie bereits fündig geworden, hat aber tatsächlich darauf Wert gelegt, dass auch ich zu ihrem Traumdirndl meinen Sanctus gebe und so haben wir uns für letzten Montag einen Shoppingtag in Baden vereinbart.

Schon um 9h bin ich wie immer mit Sack und Pack angerauscht und habe mich mit Chrissie´s Hilfe rasch in Nadine verwandelt. Von den 3 Outfits, die ich mit hatte, habe ich mich für ein petrolfarbenes Kleid mit einem etwas ausgestellten Rockteil entschieden. Chrissie war mit meiner Wahl auch einverstanden und meinte, dass es süß aussieht. Dazu eine nude Strumpfhose und meine schwarzen Ankleboots, die ich Euch bereits hier gezeigt habe. Darüber noch mein Jeansjäckchen, das ich schon öfters getragen hatte und natürlich die geniale O-Bag, die mir Chrissie heuer zum Geburtstag geschenkt hatte. Sie borgte mir ihr schwarzes Inlay, das viel besser zum Outfit gepasst hat als mein rotes.

Nach einem Gläschen Sekt, mit dem wir auf Chrissie´s nahenden Geburtstag angestoßen haben, haben wir uns gegen 10h30 auf die Socken (oder eher Strumpfhosen :-)) gemacht. Unser erstes Ziel war "Salamander", da Chrissie auf der Suche nach Stiefeln war. Wir hätten zwei schöne Exemplare gesehen, konnten aber noch keine Entscheidung treffen. Dann ging es in eine kleine Boutique namens "Guess who", die recht schöne Sachen hatten. Chrissie probiert ein paar Oberteile und einen Mantel und schlägt bei einem coolen Shirt zu. 

Nun geht es zu "Queens", dem Laden mit dem bereits reservierten Brautdirndl. Chrissie hat mir nicht zu viel versprochen. Das cremeweiße Hochzeitsdirndl, das sie sich ausgesucht hat, ist ein Traum und steht ihr sensationell gut. Ich darf natürlich noch nicht mehr verraten und kann Euch die Braut in Spe noch nicht zeigen, aber so viel sei schon verraten: Sie wird hinreißend aussehen!

Schwierig ist die Wahl der richtigen Bluse. Im Geschäft haben sie keine 100% passende und das Modell, dass sich Chrissie übers Internet bestellt hatte, war auch noch nicht perfekt. Aber es ist ja noch ein wenig Zeit bis zur Hochzeit, und die engagierte und unheimlich nette Verkäuferin hat uns schon sehr gute Vorschläge aus dem Katalog gezeigt.

Nun hat das hübsche Geschäft nicht nur eine tolle Dirndl-, sondern auch eine traumhafte Kleiderauswahl. Während die Damen noch über die verschiedenen Dirndlblusen diskutieren, stöbere ich in dem Kleidereldorado und finde ausgerechnet am Ausverkaufsständer ein schickes, femines (Cocktail-?)Kleid von dem italienischen Mode-Label Rinascimento. Es ist schwarz-rot und hat in der Taille eine süße Schleife. Das muss ich probieren, zumal der Preis sehr verlockend ist! Nachdem ich über den Sommer leider nicht schlanker geworden bin, passt es mir erst im zweiten Anlauf in einer unverschämten Größe, aber was soll´s. Sowohl Chrissie als auch die sehr sympatische Geschäftsinhaberin finden, dass es mir steht und mit der Jeansjacke darüber bekommt das Outfit eine lässige Note. Da bin ich schnell von Entschluss und mein ohnehin schon aus allen Nähten platzender Kleiderschrank darf sich über Nachwuchs freuen ;-)

Nun gehen wir ins Nachbargeschäft namens "Aust Fashion", wo die Verkäuferin für Chrissie einen langen Cardigan aus dem Hinterzimmer zaubert. Er würde ihr sehr gut passen, ist aber das private Modell der Verkäuferin. Sie wird ihn nachbestellen, aber Chrissie ist noch nicht ganz sicher, ob sie zuschlagen wird, da er leider nicht zu einen Ausverkaufspreis zu haben ist.

Fürs erste haben wir genug geshoppt, schön langsam knurren uns unsere Mägen. Nach einem kurzen Stopp in der Apotheke und einem Fotostopp vor der Dreifaltigkeitssäule gehen wir ins Café Central, wo wir uns an einem gemütlichen Tisch ein Gulasch genehmigen. Nach dem Essen hofft Chrissie noch bei "Delka" die passenden Stiefel zu finden, aber die einen, die infrage kommen würden, gibt es nicht in ihrer Größe und die anderen haben einen zu engen Schaft. Wieder viiiieeel Geld gespart! Dafür kann sich ihr Kleinster auf ein paar entzückender Schuhe und ich mich über ein paar neue Strumpfhosen freuen. Zum Abschluss waren wir noch in einer hübschen Boutique in der Rathausgasse. Chrissie probiert erfolglos noch einige Stiefel und die Verkäuferin versucht mir ebenso erfolglos eine petrol-farbene Bluse schmackhaft zu machen, aber schön langsam müssen wir wieder nach Hause. Für diesmal haben wir genug, aber wir kommen wieder!

Es war wieder ein toller Tag und wir haben natürlich unheimlich viel getratscht. So viel, dass mir erst unterwegs aufgefallen ist, dass ich auf das Lackieren der Fingernägel vergessen hatte :-))

Posend vor dem Stadttheater Baden.

Passender Namen, findet Ihr nicht auch?
In dieser hübschen Boutique kleidet sich Chrissie für ihre Hochzeit ein.
Ob mir dieses süße Kleidchen wohl steht?

Meine kompetenten Beraterinnen meinen: Ja.
Ich werde es künftig aber mit anderen Schuhen kombinieren ;-)
Das unheilige Nadinchen vor der Dreifaltigkeitssäule.
Sehr passend, denn einst stand hier ein Pranger :-))
Bei der wohlverdienten Mittagspause im Café Central in Baden
Kleid - Heine / Jeansjacke - Noisy May /  Ankle Boots - Anna Field / Strumpfhose - Falke /
Tasche - O-Bag


Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt!

Kommentare:

  1. Tut mir leid zu hören Nadine, das in deinem Umfeld ein paar Krankheit waren und Veränderung, ich hoffe alles ist gut ausgegangen. So ein shopping Tag ist schon was und super das sie eine Trachten Hochzeit feiert. Das Kleid sieht super aus und die Jeansjacke passt auch dazu.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine liebe Zeilen, liebe Tanja! Manche Veränderungen und Verluste sind im Leben leider unvermeidlich. Der Tag war wirklich schön und in dem Kleid habe ich mich auch sehr wohl gefühlt.
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  2. Hallo Nadine,schön, dass Du auch wieder unterwegs warst - auch nach einigen negativen Vorkommnissen muss es auch wieder aufwärts gehen.
    Das Rinascimento-Kleid steht Dir ausgezeichtet.
    Alles Liebe Gerda - seit heute wieder aus dem Süden zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine netten Zeilen, liebe Gerda! Alles Liebe, welcome back!

      Löschen
  3. Wundervoll schaust du aus Nadine. Ich liebe das Outfit mit dem Jeansjäckchen und den Booties an dir. <3
    Freu mich auch sehr das es wieder Modefotos von dir gibt, hatte die Posts vermisst.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Andrea! <3

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. Servus, du liebes Nadinchen,
    ich bin ja sowas von nicht up-to-date! Gerade wollte ich nämlich bei deinem vorangegangenen Post eine Nachricht hinterlassen mit der Frage, ob der Tag mit Chrissie schön war und ob ihr in Baden in Sachen Brautdirndl erfolgreich gewesen seid. Und was sehe ich da: Es gibt schon ein neues Posting mit allen Antworten auf meine Fragen! Oder genauer gesagt: mit FAST allen Antworten, denn natürlich hätte ich gerne Chrissies Dirndl bewundert, aber verständlicherweise gibt es das noch nicht zu sehen.
    Ich freue mich jedenfalls für euch, dass ihr wieder einen so schönen Mädelstag hattet - und glaube mir, die unbemalten Fingernägel wären mir nicht aufgefallen! Da gibt es viel wichtigeres, aber das weißt du ja eh :-)
    Du siehst toll aus in dem neuen Kleid, aber auch dein petrolfarbenes Kleid steht dir wunderbar - Chrissie hat ganz recht mit der Bemerkung, dass es süß aussieht. An den Pranger wird dich für deine Kleiderwahl also garantiert niemand stellen - und auch sonst nicht, sonst komme ich und rette dich! :-)
    Von mir gibt's wieder ganz liebe Drückers
    und ganz herzliche rostrosige Wochenend-Grüße!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/10/spatsommerbluten-und-fruhherbstfarben.html
    PS: Und liebste Geburtstagswünsche an Chrissie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus, Du liebe Traude,
      Du bist doch immer up-to-date! Tja, nur mit dem Brautdirndl kann ich leider nicht dienen, denn das verbietet der Brauch. Vor allem der Bräutigam darf es ja vor der Hochzeit nicht sehen. Aber es ist nicht zu viel verraten, wenn ich Dir versichere, dass Chrissie darin bezaubernd aussieht.
      Der Mädelstag war wieder wundervoll und natürlich gibt es wichtigeres als lackierte Fingernägel! Ich musste nur schmunzeln, denn wir waren so am Tratschen, dass ich überhaupt nicht daran gedacht hatte :-)
      Es freut mich, dass Dir die beiden Kleider gefallen und ich deshalb nicht an den Pranger muss. Wenngleich ich mich gar nicht so unwohl bei der Pestsäule gefühlt hatte. Vielen Dank, dass Du mich gerettet hättest! :-)))

      Viele, viele Drückers und herzliche Grüße auch an Deinen Technik-Freak!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
    2. Liebstiges Nadinchen,
      stimmt eigentlich, wir Bloggeretten hier hätten das Chrissie-Dirndl als Nicht-Bräutigamme ja durchaus sehen dürfen ;-)) Ich hoffe auf jeden Fall, nach dem großen Tag Anfang nächsten Jahres wird es Fotos davon in deinem Blog zu sehen geben.
      Ich kann mir euer angeregtes Tratschen gut vorstellen - bzw. ich habe euch beide ja auch schon live erlebt, und wenn ihr ohne weitere Begleitung unterwegs seid, wird da bestimmt noch "ein Scheiberl draufgelegt" - kurz & gut: Mich wundert es dabei GAR NICHT, dass die Fingernägel da in Vergessenheit geraten sind :-)
      Ganz KLAR, dass ich dich gerettet hätte! Die Badener Pestsäule ist zweifellos schön, man kann sich da sicher ein Weilchen wohl fühlen - aber Pranger sind irgendwie ja doch nicht soo komfortabel, und wenn dann auch noch matschige Paradeiser oder faule Eier fliegen, wie das in der Prangerzeit üblich war, wird's richtig ungemütlich. Außerdem werden dabei schicke Outfits verdreckt - da ist vom Rostroserl gerettet werden bestimmt die gemütlichere Option.
      Danke für die lieben Grüße an meinen Technik-Freak, habe ich ausgerichtet, und jaa, hast recht, ich schimpf besser nicht über Edi´s Apfel-Uhr! (Wobei ich früher auch überall hingefunden habe - zur Not halt mit Nach-dem-Weg-fragen ;-))
      Herzhafte Herbst-Drücker und alles Liebe, Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2019/10/rostrosiger-ausflug-in-die-wachau.html

      Löschen
    3. Liebstige Traude,
      ich bin ja schon selbst gespannt, wie Chrissie dann in voller "Brautmontur" aussehen wird ;-) Wie ich sie kenne, wird sie sicher perfekt gestylt sein.
      Hihihi, ja, zu zweit haben wir beim Tratschen noch ein Schauferl drauf gelegt und haben noch nicht einmal alles besprochen :-)) Wenn alles klappt, geht sich ja vielleicht sogar kommende Woche eine Fortsetzung aus ...
      Wie wahr, ich hätte matschige Paradeiser oder faule Eier ja gerade noch ausgehalten, aber wenn dann mein Kleidchen darunter hätte leiden müssen, wäre ich ein Fall für die Nervenheilanstalt :-)) Da wähle ich lieber eine Rostrosenrettung ;-)

      Liebste Sonntagsgrüße an meine beste Navigatorin,
      Nadine

      Löschen
    4. Servus und Hallihallo, liebste Nadine,
      na das wäre ja fein, wenn es eine Fortsetzung gäbe - nicht nur weil ihr dann weitertratschen könnt, sondern weil es dann mutmaßlich hier im Blog auch etwas Neues zu sehen gibt! :-)
      Jetzt warst' aber fast ein bisserl frech - so nach dem Motto: Nervenheilanstalt? Na in dem Fall ist mir dann doch noch die Rostrosenrettung lieber :-)))
      Ich wusste bisher noch gar nicht, dass die Wachau zu deinen Lieblingsgegenden gehört, und vor kurzem habe ich auch erst erfahren, dass Chrissie aus dieser Gegend stammt. Es ist wirklich wunderschön dort und ich hoffe SEHR, dass das mit dem Marillenblütenbewundern eines Tages klappt! Und überhaupt mag ich mir noch viele Orte in Österreich & Umgebung endlich mal so richtig aus der Nähe ansehen - bald hat es Edi ja auch gechafft mit der Pension und dann legen wir los :-)
      Herzlich-herbstliche Rostrosengrüße und liebe Drücker,
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2019/10/herbstliches-mini-bloggertreffen-in.html

      Löschen
    5. Servus liebste Traude,
      die kleine Verspätung meiner Antwort auf Deine lieben Zeilen, für die ich Dir herzlich danke, hat einen guten Grund: Es hat eine Fortsetzung gegeben und ich war sogar zwei Mal unterwegs. Ein klein wenig wird die Aufarbeitung noch dauern, aber es wird hier bald wieder etwas Neues über diese beiden tollen Tage zu sehen geben :-)
      Oja, als im wahrsten Sinn des Wortes alte Wein- und schöne Flusslandschaften-Liebhaberin ist die Wachau natürlich ganz oben auf meiner Beliebtheitsskala. Du musst unbedingt einmal zur Marillenblüte kommen. Es ist wirklich wunderschön - bis auf die zahlreichen Touristen, die sich das auch nicht entgehen lassen wollen ;-)
      Ich gebe Dir völlig Recht, dass es in unserem wunderschönen Österreich so viele Orte zu entdecken gibt. Wir haben auch vor, diese künftig noch intensiver zu erkunden.
      Auch von mir ganz herbstlich-herzliche Grüße und Drücker,
      Nadine

      Löschen
  5. Liebe Nadine, wie schön, wieder von Dir und Chrissie und Euren gemeinsamen Styling- und Shopping-Abenteuern zu lesen! Im Leben gibt es leider nicht immer nur rosa Wolken - ich drück Dir die Daumen, dass Du bald wieder ganz zuversichtlich in die Zukunft schauen kannst und wünsch Dir alles Gute und viel positive Energie <3 !!!
    Du als Teil des Shopping Queens-Duetts hast jedenfalls tolle Kleider geshoppt... sowohl das rot-schwarze als auch das petrolfarbene steht Dir klasse, ich mag auch, dass der Rockteil jeweils ausgestellt ist und schwingend, das schaut super aus, auch die Länge steht Dir hervorragend, da kommen Deine tollen Beine gut zur Geltung! Sehr fesch! Oh, ein Hochzeitsdirndl hätt ich natürlich auch gerne gesehen, ich mag Dirndl ja in allen Varianten - aber klar, im Moment geht das noch nicht...!
    Liebe Grüße und alles Liebe, bis bald, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren, herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar! Nach den nicht ganz einfachen Monaten war es sehr wohltuend, wieder einen so schönen Mädelstag zu verbringen.
      Es freut mich sehr, dass Dir mein Kleid und meine "Shopping-Ausbeute" gefallen und dass Du vor allem auch die schwingenden, ausgestellten Rockteile magst.
      Tja, Chrissie´s Hochzeitsdirndl kann ich leider wirklich noch nicht zeigen. Dein Dirndl gefällt mir übrigens auch ausnehmend gut, Du siehst bildhübsch darin aus!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  6. Schön, wieder von Dir zu lesen liebe Nadine. Für Chrissie ist das sicherlich alles sehr aufregend. Manchmal passieren einfach Dinge im Leben, die wichtiger sind, als einen Blog zu schreiben. Dann muss eine Pause einfach sein.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz richtig, liebe Sabine! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  7. Ich bin ja mal gespannt auf das Brautkleid. Was wirst du anziehen? Auch ein Dirndle. Das neue schwarz-rote Kleid steht dir gut. Mit der Jeansjacke sieht es echt klasse aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brautdirndl von Chrissie ist wirklich wunderschön. Ich weiß leider noch nicht, ob ich zu der Hochzeit kommen kann. Wenn, dann würde es wohl ein Dirndl sein.
      Alles Liebe nach Alaska!
      Nadine

      Löschen
  8. Both of these outfits are phenomenal. I love the blue dress with a denim jacket. Such a great combo! You look gorgeous. Lovely sunny photos. Seems like you had a great time being a shopping queen:).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Ivana! Hihihi, oh yes, I had a great time being a shopping queen :-))

      Löschen
  9. Ich habe deine wundervollen Bilder vermisst, ich freue mich, dass du wieder da bist! Es ist traurig zu lesen, dass du einen schmerzlichen Verlust erleben musstest, aber ich hoffe, dass du das gut verarbeiten konntest.
    Du siehst mal wieder bezaubernd aus!!!!! Das Kleid steht dir super gut und alles andere natürlich auch!
    Du strahlst so viel Freude aus, dass ich überzeugt bin, der Tag mit Chrissie war wirklich wundervoll!
    Bin schon sehr gespannt auf das Shooting mit dem neuen Kleid und auf das Brautkleid!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Claudia! Ich freue mich immer sehr über so schmeichelhafte Komplimente ;-) Dein Eindruck hat nicht getäuscht. Der Tag war wirklich wieder einmal wundervoll.
      Alles Liebe und auch Dir noch einen schönen Sonntag!
      Nadine

      Löschen
  10. have a great week ahead beautiful Nadine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanx a lot, I had a great week! Have a great weekend beautiful Ivana!

      Löschen
  11. Hi dear you look fab.
    xoxo

    marisasclosetblog.com

    AntwortenLöschen