Montag, 2. Juli 2018

Ein paar Tage in Wien - Teil 2

Ihr Lieben!

Der erste Nachmittag meiner Juni-Nadine-Tage ist ja schon sehr schön verlaufen, nun berichte ich vom ersten Abend. 

Ich freute mich schon auf die Verabredung mit meiner lieben Freundin Vanessa, die ich schon über ein halbes Jahr nicht gesehen hatte (siehe hier und hier).

Was ziehe ich nur an? Welche Frau kennt diese Frage nicht?  Nun, ich habe vor kurzen ein luftiges Wickelkleid von Tom Taylor erstanden, das auf seinen ersten Auftritt wartete. Die grauen Pumps vom Titelbild wurden es dann doch nicht, in letzter Sekunde habe ich mich für schwarze Riemchenpumps entschieden. Da es am Abend wieder regnen und auch kühler werden sollte, habe ich mein neues Jeansjäckchen mitgenommen. Eine nude Strumpfhose komplettiert das Outfit.

Treffpunkt war die U4 Staion Kettenbrückengasse und so stöckle ich von der Barnabitengasse zum Naschmarkt hinunter. Ich muss keine zwei Minuten warten und schon taucht die liebe Vanessa aus den Tiefen der Wiener U-Bahn auf. Nach einer herzlichen Begrüßung schießen wir noch schnell ein paar Fotos und beschließen, trotz der schwarzen Wolken am Himmel eines der Naschmarktlokale aufzusuchen. Wir finden, wie schon im August letztens Jahres, einen Platz unter den Markisen des wie immer gut besuchten Orient Occident. Wir haben natürlich eine Menge zu tratschen ... Girls Talk ;-) Das Essen ist auch wieder lecker, nur als ich einmal mein Kleid zurecht rücke, fällt mir auf, das ich eine lange Laufmasche habe. Sehr ärgerlich, da ich die gar nicht billige Strumpfhose erst heute neu angezogen hatte. Ich denke aber, das die Leute an mir etwas spannenderes als eine Laufmasche zu betrachten haben ;-) 

Es hat dann zu Regnen begonnen, was aber unter der Markise kein Problem war. Um halb Zehn haben wir einen Lokalwechsel beschlossen. Da wir im Regen nicht weit laufen wollten, habe ich das Café Savoy vorgeschlagen, das ich recht nett in Erinnerung hatte. Es ist dort wirklich sehr altösterreichisch-herrschaftlich, doch uns ist erst nach ein paar Minuten aufgefallen, dass wir die einzigen weiblichen Personen dort waren (also, um korrekt zu sein, Vanessa echt und ich fake weiblich ggg). Ich wusste zwar, das es dort queerfreundlich zugeht, aber nicht, dass es rein ..... was auch immer ist. Auf der Homepage schreiben sie: "Kaffeehaus mit Tradition seit 1896 - gayfriendly und außergewöhnlich". Ist ja auch kein Problem, vor allem Vanessa hat sich sehr darüber amüsiert und wir haben es recht lustig gehabt. Im Laufe des Abends sind ohnehin noch zwei Pärchen in das Lokal gekommen und so haben wir weibliche Unterstützung bekommen. 

Um halb Zwölf haben wir gezahlt und ich habe Vanessa noch zur U-Bahn gebracht und bin dann wieder zu meinem Apartment zurück gestöckelt. Im Bett habe ich den wunderbaren Tag noch einmal Revue passieren lassen und mich auf den nächsten Tag gefreut, von dem ich Euch das nächste Mal berichten werde.




Alles ein bisschen grau in grau, aber das Kleid macht doch keine schlechte Figur, oder?

Leckeres Essen im Orient Occident

Graue Pumps vs. schwarze Riemchenpumps - was gefällt Euch besser?

Kleid - Tom Taylor / Pumps - Anna Field / Jeensjacke - Noisy May / Strumpfhose - Palmers  / Tasche - Bon Prix

Kommentare:

  1. Sehr hübsch, Nadine.
    Dein Kleid ist schick, du siehst toll darin aus.
    Ich für meine Begriffe hätte die grauen Pumps sehr schön dazu gefunden, auch wenn´s vielleicht ein wenig viel Grau sein könnte.
    Aber ich mag es eh Ton in Ton, was zum Glück ja Geschmackssache ist und jedes Mädel für sich entscheiden kann.
    Die schwarzen sind mit den Riemchen auf jeden Fall keine schlechte alternative gewesen.

    Mit der Laufmasche..., ist das nicht fürchterlich?
    Da trägt Frau eine tolle Strumpfhose und schon ist sie kaputt, genau das hatte ich neulich auch.
    Eine neue Strumpfhose von Hudson aus der Packung genommen, angezogen und schon war die Laufmasche da...
    Ich habe sie mal eingeschickt, mal sehen was passiert....

    Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt auf dein nächstes Abenteuer.

    Es grüßt dich Herzlichst
    Eliza

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Eliza!
      Ja, die grauen Pumps hätten auch gut gepasst. Ich muss gestehen, den letzten Ausschlag hat die Bequemlichkeit gemacht. Die schwarzen mit den Riemchen sind um einen Hauch angenehmer zu tragen ;-)

      Ja, so eine Laufmasche, noch dazu bei neuen, hochwertigen Strumpfhosen, ist sehr ärgerlich. Gute Idee, sie einzuschicken. Lass mich wissen, was dabei heraus kommt.

      Herzliche Grüße, Nadine

      Löschen
  2. Hallo Nadine, ja das Problem mit Strümpfen und Strumpfhosen...aber ohne will frau ja auch nicht sein. Scheint ein netter Ausflug gewesen zu sein- du wirkst sehr gelöst und entspannt. Outfit auch nicht zu auffällig und dem Anlass angepasst. Super -leider habe ich keine solchen Freundinnen um solche Ausflüge zu machen.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war ein sehr netter Abend, der auch das kleine Ärgernis mit der Strumpfhose schnell vergessen lässt. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Gerda.
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  3. I really like that dress on you Nadine, it looks nice with both grey and black heels. Styling it with a denim jacket is also a good choice. You look lovely.

    https://modaodaradosti.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your lovely coment, dear Ivana!
      xxxxx Nadine

      Löschen
  4. Hach, du liebe Nadine,
    ich freue mich riesig, dass du dich wieder einmal en femme mit deiner Freundin Vanessa treffen konntest! Und du hast in deinem neuen Kleid wunderschön ausgesehen - ein hübsches Muster und ein toller Schnitt, der eine sehr weibliche Silhouette zaubert! Ich glaube nicht, dass dir da viele Leute auf die Laufmasche gestarrt haben! Und wenn schon - die gehören halt auch zu einem Frauenleben dazu. Hat ja niemand behauptet, dass es einfach ist, eine Frau zu sein ;-)) Was die Schuhe betrifft - ich finde, sie passen beide sehr gut zum Kleid, du kannst es ja mal so, mal so tragen. Die Jeansjacke ist eine prima Ergänzung, wenn das Wetter sich (wie leider auch bei deinem Ausflug) mal nicht so freundlich verhält. Aber vom Regen hast du dir eindeutig nicht die gute Laune verderben lassen und den Tag genossen, wie es sich gehört. Bei deiner Erwähnung des Savoy musste ich schmunzeln, das Lokal kenne ich nämlich "von früher" noch ziemlich gut, als ich mit meinem männerbevorzugenden Jugendfreund und anderen Freunden um die Häuser zog... ;-)
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in den Juli und freue mich schon sehr auf den nächsten Teil deiner Schilderungen!
    Herzlichst, die Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/07/bahntrip-nach-budapest-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebste Traude, Du weißt ja gar nicht, welch große Freude Du mir mit Deinen lieben Kommentaren machst!
      Ich finde auch, dass das Kleid eine recht weibliche Silhouette zaubert. Das war für mich auch der Hauptgrund, dieses Kleid auszuwählen ;-)
      Oja, da hast Du völlig recht, Laufmaschen gehören wirklich zu einem Frauenleben dazu. So ärgerlich es auch war, die Laufmasche hat mein weibliches Feeling noch mehr gefördert ;-) Und je mehr und öfter ich meine feminine Seite auslebe, umso besser kann ich verstehen, dass es nicht einfach ist, eine Frau zu sein. Aber auch, wie schön es sein kann :-)
      Ich muss Dir sagen, dass mich der Regen gar nicht so gestört hat. Es war ja der letzten von diesen ganz heißen Tagen und die Abkühlung ist mir durchaus willkommen gewesen. Außerdem wollte ich sowieso das neue Jeansjäckchen einmal ausführen.
      Lustig, dass Du auch so ähnliche Erlebnisse im Savoy hattest :-)
      Ich wünsche Dir auch einen wunderbaren Start in den Juli und drück´ Dich ganz fest!
      Herzlichst, Nadine

      Löschen
  5. Liebe Nadine,
    welch schönes Kleid, dass dir zudem auch so toll passt. Die Schuhwahl wäre mir sehr schwer gefallen. Ich finde, beide Paare sind möglich und ich kann mich weder für das eine noch das andere entscheiden. Da hat Frau dann ein Problem... Manchmal entscheidet man sich dann in einer solchen Situation für ein drittes Paar. Die Jeansjacke ist eine ideale Ergänzung zum Kleid. Du siehst in diesem Outfit super aus.
    Auch wenn vielleicht viele gar nicht merken, dass man mit einer Laufmasche herumläuft, ist das doch sehr störend. Man fühlt sich unwohl und macht keinen Schritt, ohne daran zu denken. Deswegen solltest du, sollten wir immer eine Ersatzstrumpfhose dabei haben. Bei deiner Tasche wäre das ja leicht möglich. Keine noch so teure oder neue Strumpfhose ist vor einer Laufmasche sicher.
    Traude sagt zwar, dass das Frauenleben vielleicht nicht einfach ist, aber hier hättest Du es Dir leichter machen können!
    Sei lieb gegrüßt von
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Ja, die Schuhwahl war wirklich nicht ganz einfach und letztendlich hat das etwas bequemere Modell den Ausschlag gegegen. Aber vielleicht nehme ich beim nächsten Mal die grauen Pumps oder wie Du schreibst, überhaupt ein drittes Modell ;-)
      Ganz richtig, natürlich kann eigentlich niemand so eine Laufmasche sehen, noch dazu nicht bei so dünnen hautfarbenen Strumpfhosen, aber es ist immer im Bewusstsein und man fühlt sich ein wenig unsicher. Normalerweise habe ich auch immer eine Ersatzstrumpfhose in der Tasche, aber ausgerechnet an diesem Abend hatte ich darauf vergessen ... Hier hätte ich es mir wirklich leichter machen können. Ich habe den Abend aber trotzdem sehr genossen und mich dank dieses typischen "Frauenproblems" noch ein klein wenig weiblicher gefühlt. :-)
      Sei mir auch ganz lieb gegrüßt,
      Nadine

      Löschen
  6. Das Kleid finde ich sehr hübsch. Beide Schuhe passen dazu, finde ich. Vom miesen Wetter darf man sich nicht abhalten lassen. Die Jeansjacke über dem Kleid macht das Outfit schön lässig. Ich mag solche Stilbrüche.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Mir hat der Stilbruch mit der Jeansjacke über dem doch etwas eleganten Kleid selbst recht gut gefallen ;-)

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  7. Das Kleid steht dir wunderschön Nadine, bin begeistert von deinem Look. Die Strumpfhose in nude und die Riemchenpumps waren eine gute Wahl. :) Überhaupt scheint ihr eine tolle Zeit gehabt zu haben, das Essen lacht ja auch mehr als köstlich aus dem Foto raus. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar, liebe Andrea! Oja, wir hatten eine tolle Zeit und das Essen war wunderbar ;-)
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  8. Great post , I'm following you please follow me too

    www.makeyourfashionchoice.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Obwohl es geregnet hat, du strahlst wie die Sonne, herrlich!!! Und mit allem Recht, denn das Kleid ist wunderschön und du siehst damit absolut fantastisch aus!Außerdem hast du leckeres Essen gehabt und eine gute Freundin dabei! Was will man mehr? Bin gespannt auf Teil 3!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen