Mittwoch, 11. Mai 2016

Leser fragen - ich antworte / Gastbeitrag bei Jennifer
















Die liebe Jennifer hat einen Interviewbeitrag auf Ihrem Blog gemacht, bei dem sie Fragen Ihrer Leserinnen beantwortet. Liebenswürdigerweise hat sie mich gebeten, auch diese Fragen zu beantworten. Natürlich bin ich dieser Aufforderung gerne nachgekommen. Den Beitrag, bei dem es um unsere Gefühle und Erfahrungen beim Crossdressing geht, könnte Ihr hier sehen:


Dazu zeigt Jennifer auch eine nette Fotocollage von mir ...



Kommentare:

  1. Toller Beitrag (hier) und danke für deine Mitwirkung liebe Nadine!!!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,
    da werde ich heute unbedingt noch "rüberflitzen" zu Jennifers Blog - aber erstmal ist Nachtmahlkochen dran und ich will mir ja richtig Zeit nehmen für eure Fragen und Antworten :o) Deine DIY-Schuhe sind ja ein Hammer! Ich wollte dir auch noch herzlich danken für deine lieben Zeilen zu meinen "Serviettentechnikschuhen" - und "Hammer" ist für mich überhaupt kein Problemwort, freut mich, dass sie dir gefallen!!! :o)))
    Allerliebste Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/my-capsule-wardrobe-1-farben-der-natur.html

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, das in der Mitte meines Kommentars sollte eigentlich so aussehen:
    Zu "Deine DIY-Schuhe sind ja ein Hammer!":
    Man erkennt, ich habe Hunger, da funktioniert mein Hirn nicht mehr richtig ;o)) (Oder noch weniger richtig als sonst ...;o))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht´s wie Dir, liebe Traude: Auch mein Hirn funktioniert nicht mehr richtig, wenn ich hungrig bin ;-)
      Vielen Dank auch für Deine lieben Zeilen bei Jennifer! Ich denke auch, dass diese Welt eine bessere wäre, wenn weit mehr Männer Ihre weibliche Seite ausleben würden.
      Schönen Pfingstsonntag!
      Allerliebste Grüße,
      Nadine

      Löschen
    2. ersteres geht mir auch so und letzteres kann ich nur unterschreiben!!!! xxxxx

      Löschen
    3. Hihi, heute melde ich mich mal mit sattgegessenem Bauch bei dir, mal schauen, ob da dann weniger Blödsinn rauskommt ;o)) Zum Thema "Capsule Wardrobe" - ich habe den Begriff auch erst durch die Bloggerwelt kennengelernt, vermutlich nicht sooo lange vor dir. Internetsurfen bildet tatsächlich SEHR! :o)) Dank dir auch sehr für deine lieben Worte zu meinem Palmöl-Lebensmittelposting und zu meinem blauen Gürtel. Der ist wirklich ein Stück, über das ich mich sehr freue - und außerdem ein guter Grund, nicht wieder zuzunehmen, denn ich kriegte ihn von Anfang an nur auf dem letzten Loch zu ;o))
      Alles Liebe und bis bald, die Traude

      Löschen
  4. Liebe Nadine,
    ein wundervoller Beitrag von Euch, eine herrlich anzusehende Collage mit Bildern von Dir, toll!
    Ihr seid mutig und habt meinen vollen Respekt, Eure feminine Seite so frei und locker zu zeigen. Schade, dass man gerade Reaktionen aus dem familiären Kreis und von Bekannten meint fürchten zu müssen.
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichsten Dank für die lieben Worte, liebe Felicitas!
      Du hast recht, dass es schade ist, Reaktionen aus dem nahen Umfeld fürchten zu müssen, aber allzu sehr will ich es einfach nicht herausfordern.

      Liebste Grüße,
      Nadine

      Löschen
    2. Liebe Nadine,

      das ist angesichts der Tatsache, dass Du sonst viele nette Gespräche geführt hast und bestimmt noch führst und Du viele Freundinnen (und Freunde) gefunden hast, besonders unverständlich. Aber die Realitäten sind leider so. Ich wünsche Dir ein schönes WE.

      Allerliebste Grüße

      Felicitas

      Löschen
  5. liebe nadine! schön dich auch woanders zu lesen - ich mag einfach deine art mit den dingen umzugehen - freundlich und herzlich! und wegen der akzeptanz - das wird - rom wurde ja auch nicht an einem tag erbaut ;-)
    ich weis - du lässt dich nicht unterkriegen!
    ganz liebe grüsse aus dem wald ins schöne wien!!!!
    xxxxxx
    p.s.: <3lichen dank für die lieben kommentare @moi!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Beate, vielen Dank für Deine herzlichen Zeilen. Du hast völlig recht, ich lasse mich nicht unterkriegen!
      Ganz liebe Grüße aus Wien in den schönen Wald!!!
      xxxxxx Nadine <3333

      Löschen
  6. Ich habs schon gelesen. Fand ich überaus interessant, vor allem weil ihr beiden zwar CD seid, aber scheinbar trotzdem aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Sunny! Ist wirklich interessant, dass wir doch recht verschieden schind. Das war auch die Intention von Jennifer, das Thema von zwei unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.
      Liebe Grüße,
      Nadine <3333

      Löschen
  7. It was a great post ( I already saw it on her blog) and I loved seeing you together!

    Have a nice day my friend!

    www.modaodaradosti.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Ivana! Have a nice week too,
      xxxxx Nadine <3333

      Löschen
  8. Liebe Nadine, dass muss ich gleich noch nachholen es zu lesen. Viele Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ela! Bin schon gespannt, was Du zu unseren unterschiedlichen Antworten und Zugängen meinst ;-)
      Alles Liebe, Nadine <3333

      Löschen
  9. Liebe Nadine!
    Eine sehr schöne Idee mit den Interviewfragen - muss ich gleich mal nachholen!
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christina! Bin schon gespannt, wie Du unsere Antworten findest ;-)
      Liebe Grüße,
      Nadine ♥

      Löschen
  10. Antworten
    1. Thank you, dear Ivana! Have a lovely Weekend!!!!

      Löschen
    2. have a lovely weekend too! just stopping by to say hi:)

      Löschen
    3. Thank you so much, my dear friend! Have a lovely week :-))) <33333

      Löschen
  11. Liebe Nadine,
    ich hoffe, es geht dir gut! Mir kommt vor, in letzter Zeit kommst du nicht viel zum Ausleben deiner weiblichen Seite ...? Dabei musste ich - aus ganz bestimmten Gründen - zuletzt sehr häufig an dich denken: Ich war nämlich in einer Gegend, in der auch du gewesen bist ... und habe mich dabei sogar eines Lokaltipps von dir bedient (ich sage nur Trödelschänke ;o))
    Ganz herzliche Sonntagsgrüße
    von Traude (gestern erst von unserem Deutschland-Kurzurlaub heimgekehrt...)
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/my-capsule-wardrobe-2-modern-und-trendy.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      vielen Dank der Nachfrage, es geht mir gut, aber wie Du richtig vermutest, komme ich - außer ab und zu in den eigenen vier Wänden, so wie heute ;-) - nicht viel zum Ausleben meiner weiblichen Seite. Aber ein Shopping-Ausflug en-femme(wahrscheinlich nach Parndorf) ist schon geplant. Wir müssen nur noch einen Termin finden ;-)

      Schön, dass Du ab und zu an mich denkst :-)) Sehr lustig, dass Du bei Deinem Deutschland-Kurzurlaub in der Trödelschenke warst. Ich hoffe, Ihr wart halbwegs zufrieden, denn in der Kulinarik kann die (oder heißt es das?) Elbflorenz nicht mit ihrem berühmten Vorbild in der Toskana mithalten ;-) Aber die Einrichtung ist ja ganz nett und bei mir war vor allem die Kellnerin sehr nett.

      Ich wünsche Dir eine schöne Woche und vor allem, dass die postferiale Depression nicht zu groß ist!
      Alles Liebe,
      Nadine

      Löschen
  12. Hihi, liebstige Nadine, ich weiß nicht, ob ich postferiale Depressionen habe, aber ich könnte jedenfalls schon wieder Urlaub machen ;o))
    Wenn du sehen willst, was wir in D erlebt haben, kannst du ab morgen in den ersten Teil meines Kurzreiseberichts reinklicken. Da kommt dann auch schon der Teil mit Dresden und der Trödelschänke. Uns hat's da gut gefallen, unsere Kellnerin war ebenfalls nett - keine Ahnung, ob das auch die eure war ;-) - und auch das Essen hat uns geschmeckt. Da ich damals (vor rund 20 Jahren) in Florenz nix gegessen habe (weil mir von der Hitze und dem Trubel in dieser touristisch überlaufenen toskanischen Stadt total übel war) kann ich gar nicht vergleichen, ob das Essen mir dort besser geschmeckt hätte, ich fand derdiedas Elbflorenz jedenfalls sehr schön und besuchenswert und hab mich da deutlich wohler gefühlt als seinerzeit im italienischen Vorbild! :o)
    Ich drück dich ganz herzlich und danke dir sehr für deine immer so lieben Kommentare!!!
    Liebste Rostrosen-Sonntagsgrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/a-new-life-6-zwischenbilanz.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Traude,
      wir Schwestern im Geiste - kaum von der einen Reise zurück, könnten wir uns schon wieder auf die Socken machen ;-)))
      Freut mich, dass Ihr einen so schönen Trip zu Beate und nach Dresden gemacht habt. Ich habe Deinen Bericht sehr genossen und in schönen Erinnerungen geschwelgt.
      Florenz ist zwar wirklich furchtbar überlaufen, aber sogar dort kann man ruhige Ecken und vor allem ausgezeichnete Lokale finden ... von den unbeschreiblichen Kunstschätzen ganz zu schweigen.

      Deine lieben Worte muss ich gleich zurückgeben. Auch ich drücke Dich ganz fest und danke für Deine lieben Kommentare ganz ganz herzlich!
      Liebste Grüße,
      Nadine

      Löschen
  13. Liebste Nadine,
    danke für deine lieben Zeilen hier und in meinem Sächsische-Schweiz-Reisebericht! :-)
    Du hättest dich ganz bestimmt ebenfalls sehr gut mit Beate verstanden und viel Spaß beim "Rockerl-Wandern" gehabt. Wirklich schade, dass ihr euch erst nach deiner En-femme-Reise kennengelernt habt!
    Was Florenz betrifft: Der Fehler war wohl, dass wir erstens zur Hauptsaison und zweitens mit zwei Kindern da waren: Meine Tochter war damals erst drei (die Tochter meiner Freundin immerhin schon sieben oder acht), die Hitze war heftig und dann knatterten uns auch noch die Mopeds so laut vor der Nase vorbei (auch auf den Gehsteigen) sodass ich den Eindruck hatte, dass ich mein Kind nicht einen Augenblick von der Hand und aus den Augen lassen kann. Die Warteschlange wickelte sich dreimal um die Uffizien herum und in der Kathedrale war eine so schlechte Luft, dass ich mich eine halbe Stunde lang hinsetzen musste, bis mein Kreislauf wieder in die Gänge kam... Kurz: Das war keine angenehme erste Begegnung, aber vielleicht kommt es ja mal zu einer zweiten... denn überall sonst in der Toskana hat es uns traumhaft gefallen, ein guter Grund also, wieder einmal hinzufahren!
    Ganz herzliche Rostrosen-Wochenend-Grüße
    von der Traude

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    https://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/falafel-mit-sesamsauce-und-zwei.html

    AntwortenLöschen