Freitag, 25. November 2016

Shopping Fever



Im letzten Post habe ich Euch bereits angekündigt, zu Österreichs bekanntesten Designer-Outlet McArthurglen fahren zu wollen. Meine liebe Freundin Alexandra liebt dieses Outlet schon seit langem und so haben wir uns an einem sonnigen Dienstag Ende Oktober schick gemacht und sind zu diesem Shopping-Tempel in Parndorf (rund 50 km südöstlich von Wien) gedüst.

Zuerst musste die Frage geklärt werden, was frau am besten zum Shoppen trägt? Es muss bequem sein, sich zum Probieren leicht an- und  ausziehen lassen und natürlich auch gut aussehen. Nach den vielen schmerzhaften Erlebnissen mit zu engen oder rutschenden Pumps ist für einen mehrstündigen Shopping-Trip vor allem die Schuhauswahl mega wichtig. Also beginne ich diesmal mit dem Schuhwerk: Die schwarzen Stiefel, die ich bereits vor langer Zeit schon einmal hier gezeigt habe, sind trotz Absatz sehr bequem und waren die absolut richtige Wahl. Dazu kombinierte ich den Bleistiftrock mit Paisleymuster, den ich auch am ersten Tag meiner Dresdenreise trug, als Oberteil ein schlichtes schwarzes Top, das das Scharz der Stiefel wiederholt und eine braune Weste. Hier war ich wegen der Farbe nicht ganz sicher, fand sie aber trotzdem passend, da auch der Rock eine braun-goldene Bordüre hat. Dazu noch eine hautfarbene Strumpfhose, die bewährte schwarze Kelly-Bag und eine silberne Halskette - voilà, fertig ist der Shopping-Look. Den Trenchcoat, den ich noch mitnahm, konnte ich mir angesichts der angenehmen Temperaturen sparen.

Meine ortskundige Begleiterin Alexandra schlug vor, bei Esprit zu beginnen. Erst im Nachgang entdecke ich, dass dieser Bereich eine eigene benachbarte Shopping-Meile namens Fashionoutlet Parndorf ist. Wir durchforsten das riesige Esprit-Outlet und probieren eine Menge Tops, Cardigans und Blusen, aber diesmal ich finde hier nichts. Alexandra ist ein wenig erfolgreicher. Gleich daneben bei Tamaris werden wir leider auch nicht fündig. Danach geht es zu Bijou Brigitte, wo wir schöne Accessoirs finden. Ich kaufe mir einen grauen Schal, zwei Paar Ohrringe und ein süßes braunes Täschchen um den halben Preis (siehe Fotos). Dabei werde ich von der netten Verkäuferin sehr lieb beraten. :-))

Dann queren wir den Parkplatz, schießen einige Fotos von uns und stöckeln in den gegenüberliegenden Gebäudekomplex. Bei Triumpf und daneben Palmers schauen wir nach Strümpfen, BH´s und Höschen, bei Salewa nach einem Mitbringsel und bei Vero Moda probieren wir wieder einige Tops und Jäckchen. Mir will einfach nichts passen, dafür steht Alexandra ein grünes hautenges Top unwiderstehlich gut. Sie findet es eigentlich zu eng, aber sowohl die lustige Verkäuferin als auch ich beschließen, dass sie dieses sexy Teil einfach haben muss. Obwohl der Preis mit € 15,- schon sehr günstig war, reduziert ihn die Verkäuferin nochmals auf € 10,-. Als kleines Dankeschön bzw. Benzingeld schenke ich es Alex, obwohl sie es sich gar nicht zahlen lassen will.  

Die nächste Station ist s.Oliver. Auch hier kämpfen wir uns durch ein großes Angebot und probieren eine Menge Klamotten und Pumps und Boots, aber so recht will nichts passen. Am ehesten kommt ein weißer Mantel für mich infrage, der mir recht gut steht und von fast € 200,- auf € 29,90 reduziert ist. Erst bei näherer Betrachtung fällt auf, dass zwei der auffälligen und daher nicht ersetzbaren Knöpfe fehlen und so lasse ich auch diesen Kauf bleiben. Dafür nehme ich bei Huber ein paar Strumpfhosen zum Ausverkaufspreis mit.

Bei Gerry Weber sind wir wieder in unserem Element und schlüpfen in viele schöne Kleidungsstücke. Alexandra wird bei einem lila Flauschbolero und ich bei schicken Ankle Boots fast schwach. Wir lassen es aber beide bleiben. Irgendwie fand ich, dass mir die Boots doch nicht wirklich stehen. Mir hätten auch einige Kleider gut gefallen, aber deren Preis war leider nicht genügend "outlet-tauglich".

Nun wird es Zeit, das Outlet zu wechseln. Also zurück zum Auto und schnell ins naheliegende Designer Outlet. Dort finden wir erst nach einiger Zeit einen Parkplatz. Es lebe die Wirtschaft! Wir machen auf der Wiese ein paar Fotos, durchstöbern erfolglos Calzedinia / Intimissimi auf der Suche nach hübscher Lingerie, daneben auch noch Mango, Hallhuber und Rosental. Bei Falke kann ich endlich wieder zuschlagen. Da dies eine meiner Lieblings-Strumpfmarken ist, muss ich die halbwegs günstigen Outletpreise nutzen und mir einige Strumpfhosen kaufen. Nun haben wir uns eine kleine Stärkung verdient und uns bei Lindt eine köstliche Schokolade gekauft, die wir auf einer sonnigen Parkbank gleich verspeisen.

Dann fahren wir noch zum zweiten Palmers-Shop, wo ich wieder sehr professionell und freundlich von einer Verkäuferin beraten werde. Kauf 3 und zahl 2 ist das Motto, da kann ich meine Strumpfhosenbestände nochmals mit unglaublich günstigen Exemplaren dieser hochwertigen Marke aufstocken!

Alexandra möchte mir noch den dritten Shoppingpark zeigen. Dort durchstöbern wir ein etwas skurriles Schuhgeschäft, bei dem ich mir schöne Pumps gefunden hätte, die mir aber viel zu teuer waren. Bei Müller kaufe ich einen Lipliner, einen hübschen Nagellack, Mascara und ein paar weitere Basics. Ich suche noch den Ladies´ Room auf und dann machen wir uns auf die Rückreise. 

In Wien haben wir noch etwas Zeit und so schlägt Alexandra vor, noch zum Stiefelkönig Outlet zu fahren. Dort sind die Regale teilweise gerade in der Umgestaltung, aber trotzdem probieren wir einige Heels und Stiefel. Aber an diesem Tag will einfang nichts so richtig passen und so schonen wir auch hier wieder unser strapazierten Konten. Dafür kaufe ich beim DM noch ein neues Make-Up, Nagellack- und Make-up Entferner und noch ein paar andere Kosmetika. Jetzt müssen wir uns aber sputen, um zu unserer Freundin Chloe zu kommen, bei der ich mich umziehen kann und die von Alexandra noch zum Flughafen gebracht werden muss. Natürlich haben wir den Abendverkehr ziemlich unterschätzt und kommen erst am letzten Drücker an.

Fazit: Auch wenn ich nach 6 Stunden Shoppen nichts gefunden habe, war es ein traumhafter und sehr entspannter Tag. Ich war nicht ein Fitzelchen nervös und habe das Shoppen sehr genossen. Irgendwie habe ich es als total normal und richtig empfunden, als Frau im Rockerl durch die vielen Geschäfte zu streunen, wozu auch die nicht vorhandenen Reaktionen der Umgebung beigetragen hat. Das war mir wichtiger als ein erfolgreicher Shopping Haul ...  






Dieses Mäntelchen wäre fast in meinem Kasten gelandet ...

Rock - Heine / Jacke -  b.p.c. / Stiefel - Vintage



Die neue Tasche - für nur € 10,- ein Schnäppchen
Mein neuer Schal und die neuen Ohrringe

Kommentare:

  1. :-) Hallo, liebe Nadine,
    bei den Outlet-Besuchen darf man nicht verzweifeln. Ich fahre auch hin und wieder hin, um mal zu schauen, ob es was Schönes gibt. Auch wenn ich keine Klamotten finde, mit leeren Händen komme ich nicht zurück, dank des Lindt Geschäfts dort :-D
    Dein Outfit gefällt mir gut! Schön, dass es mit den Schuhen für den langen Treck gepasst hat. Und das neue Täschchen passt ja auch gut zu der Kombi.
    Genieß den Abend und einen schönen 1. Advent :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo, herzlichen Dank für Deine netten Zeilen! Keine Angst, ich bin nicht verzweifelt, auch wenn ich durchaus bereit war, etwas zu kaufen. Aber wir hatten einen unheimlich netten Tag und das war viel wichtiger. Und das ohnehin strapazierte Bankkonto hat mir meine Zurückhaltung auch gedankt ;-)
      Ich wünsche auch Dir einen schönen 1. Advent! Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  2. Love this! ♥


    Please check out my latest post, too? I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Cielo!
      xxxxx Nadine

      Löschen
  3. Auch wenn er nicht so erfolgreich ausgefallen ist, der Shoppingtrip, so hast du ein paar schöne Schnäppchen ergattern können Nadine. Schade wegen dem Mantel und den fehlenden Knöpfen. Ich muss auch endlich mal nach Parndorf, wenn es nur nicht so weit weg wäre
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tanja! Du weißt ja, der Trip an sich war mir wichtiger als ein erfolgreicher Kaufrausch. Ich war von Parndorf eigentlich recht positiv überrascht. Vielleicht schafft Du es ja einmal von Linz in den Osten. Von Wien ist es jedenfalls ein Katzensprung.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. Hallo du Liebe,
    ich kenne solche "nichts-will-passen"-Tage auch, deshalb steh' ich auch nicht besonders auf "echtes" shoppen, sondern bevorzuge Online-Shopping, da kann ich viel bequemer aus einer größeren Auswahl aussuchen und werde bzw. WURDE meistens fündig. (In letzter Zeit habe ich ja in diesem Punkt extrem stark heruntergeschraubt...) Aber ich denke, für dich ist ja allein schon das Shopping-ERLEBNIS wichtig, das Frausein während des Einkaufsbummels, und das kann durch einen Online-Einkauf nicht ersetzt werden. Und ich sehe, du warst durch und durch FRAU - deshalb schaut wohl auch keiner blöd, du fällst nicht als "unpassend", "unweiblich" oder sonstwie "seltsam" auf - du hast sehr schön ausgesehen in deinem komfortablen Shopping-Outfit - ein schickes Ensemble, und ich finde auch, dass die Jacke gut dazupasst. Hach, der Mantel, der hätte mir an dir auch sehr gut gefallen - eine Möglichkeit wäre gewesen, 5 oder 6 neue Knöpfe zu kaufen und anzunähen (bzw. annähen zu lassen)... nur so als Tipp fürs nächste Mal ;-)
    Glücklicherweise bist du immerhin auf dem Sektor Accessoires / Strumpfhosen fündig geworden, und das ist ja auch viel Wert! Genieße deine Neuanschaffungen - ich freu mich schon über Tragefotos von Schal, Handtasche und Ohrringen (naja, aber da müsstest du halt deine Haare auf die Seite tun, sonst kriegen wir das ja gar nicht mit ;-))!
    Alles Liebe und herzliche Fast-schon-Adventgrüße
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/schokolade-zum-anziehen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallotschi, Du liebe Traude!
      Ich tue mir auch beim Online-Shopping leichter, vor allem, da man in Ruhe gustieren und kombinieren kann. Aber Du hast es natürlich richtig erkannt. Mir geht es vor allem um das Shopping-ERLEBNIS! Und das hat wieder riesig Spaß gemacht.

      Danke für Deine netten Worte zu meinem Auftritt und meinem Outfit :-)
      Es ist ja lustig, ich registriere es eigentlich gar nicht mehr, ob jemand blöd schaut. Aufgefallen ist es mir jedenfalls nicht, aber wir zwei Grazien haben uns auch nicht ungebührlich aufgeführt. Die Verkäuferinnen waren alle supernett.
      Die Idee, gleich alle Knöpfe bei dem Mantel auszutauschen, ist ja genial. Leider hat mir dieser Geistesblitz im Geschäft gefehlt ...
      Ich werde sicherlich einmal meine neuen Ohrringe bzw. -gehänge präsentieren und dabei nicht vergessen, die Haare auf die Seite zu tun ;-)

      Nun ist ja schon Samstag-Abend, ich glaube, da kann ich Dir schon einen wunderbaren ersten Advent wünschen!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
    2. Hallo, liebstige Nadine,

      stell dir vor, unlängst war ich auch wieder mal richtig „shoppen“ – soll heißen: im Henry-Laden vom Roten Kreuz – und hab dort einen Rock gefunden, der mir an mir total gut gefällt. (Posting davon kommt irgendwann, ich bin mal wieder total am Nachhinken, weil Namibia und das Leben und ANL … naja, weißt eh, geht einfach nicht alles auf einmal ;-)) Dank dir auch sehr für deine lieben Zeilen zu „Traude in Schokolade“ und „Traude auf Reisen“… aktuell gibt’s jetzt „Traude mit Katzen“ zu sehen (kennst du in der Wiener Innenstadt das Café Neko? Falls du Katzen magst, ist das mal einen Besuch wert!) und am 9.12. geht es wieder mit Traude in Namibia weiter…

      Alles Liebe und eine schöne 2. Adventwoche,

      Traude

      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/bloggertreffen-mit-katzen-mausen-und.html

      Löschen
    3. Liebstige Traude!(was für eine tolle Wortkreation ... hihihi)
      Das freut mich aber sehr, dass Du ein hübsches Rockerl gefunden hast! Bin schon sehr auf das Posting gespannt.
      Vollstes Verständnis, dass Du bei so viel Aktivitäten noch ein wenig Zeit dafür brauchst. Deinen Katzenpost kann ich mir leider auch erst morgen anschauen, da ich schon wieder düsen muss. Freue mich schon auf das Katzencafé, da ich Katzen sehr gerne mag.
      Wünsche Dir auch eine schöne 2. Adventwoche und grüße Dich herzlich,
      Nadine

      Löschen
    4. Liebstige Nadine,
      die Wortkreation "liebstige" stammt von meiner "alten" Freundin Susu, die mich u.a. auch liebstige Chili nennt (hat wohl mit den Haaren zu tun. Oder mit dem Temperament? Keine Ahnung! ;-)) Das Prädikat >>hübsche "Wüstenblume"<< nehme ich aber auch gern entgegen, danke für die Blumen :o) Wenn du das Rockerl sehen - ober vielleicht gar etwas bei mir gewinnen - willst, kann ich dir mein aktuelles Posting empfehlen ;-)
      Liebe rostrosige Adventgrüße,
      Traude
      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/anl-12-beschenk-dich-selbst-giveaway.html

      Löschen
    5. Deine Freundin Susu muss eine lustige sein ... liebstigste Chili, ggg ... ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Kosename recht gut zu Dir passt, liebe Traude.
      Das "neue" Rockerl gefällt mir ausgesprochen gut! Ist ein echter Rostrosen-Klassiker ...
      Sende auch Dir liebe Adventgrüße! Nadine

      Löschen
    6. Ja, mit Susu habe ich schon viel gelacht - und umgekehrt ;-))) Kein Wunder, wir kennen uns seit 1980… Dank dir sehr für all das Liebe, das du mir hier und in meinem Blog hinterassen hast, liebstige Nadine! Weil ich nicht weiß, ob wir vorher noch etwas voneinander lesen werden, wünsche ich dir sicherheitshalber schon jetzt ein möglichst angenehmes und schönes Fest und gemütliche, entspannte Feiertage!

      Alles Liebe, Traude

      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/gewinnerinnen-der-anl-verlosung-advent.html

      Löschen
    7. Den Dank kann ich Dir nur aufs herzlichste zurück geben, liebstige Traude!!! Ich wünsche Dir und Herrn Rostrose auch schon einmal ein besinnliches Weihnachtsfest!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  5. Hallo
    wie kannst Du nur in aller Seelenruhe auf so eine Shopping-Tour gehen und deine Frau weiß von nichts? Das will mir einfach nicht in den Kopf gehen. Bin zufällig hier gelandet.
    Grüße Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,
      danke für Deinen Kommentar. Die Seelenruhe habe ich erst durch positive Erfahrungen lernen müssen. Als ich die ersten Male als Frau unterwegs war, war ich naturgemäß sehr nervös, wie Du auch auf diesem Blog nachlesen kannst. Dass ich mich nicht geoutet habe, ist sicherlich problematisch. Dies wurde in den Kommentaren des letztes Posts schon recht ausführlich diskutiert.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  6. ehrlich? in so ein outlet kriegen mich keine 10 pferde :-)
    aber für dich gehts da ja auch mehr um auftritt und die reaktionen der leute - oder eben nicht-reaktionen. insofern ja ein voller erfolg! und gut angezogen warst du sowieso - die stiefel sind todschick!
    haste schon ein "gesprächs-date" organisiert???
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, ich glaube auch, dass Du in so einem Outlet nicht glücklich werden würdest, liebe Beate ;-) Du hast völlig recht, mir gings eher um das "Erlebnis" als um den Erfolg beim Einkaufen. Wie Du siehst, habe ich auch nicht viel gefunden. Danke für Deine lieben Komplimente ♥
      "Gesprächs-Date" habe ich noch nicht organisiert. Bin schon jetzt im vollen Vorweihnachts-Stress und dafür bräuchte ich schon ein wenig Ruhe und Gelassenheit ;-)
      xxxxx Nadine

      Löschen
    2. liebste nadine - lass dir von einer alten und sehr erfahrenen frau sagen: den "richtigen" moment gibt es nicht!
      xxxx

      Löschen
    3. Liebste Beate, Du bist zwar in keinster Weise alt, aber sehr klug und hast natürlich völlig recht. Aber es gibt zumindest völlig falsche oder aber "nur" nicht richtige Momente ... ;-)
      xxxxx Nadine

      Löschen
    4. Seh ich auch so, dass manche Momente einfach nicht passen. Und dass der Hintergrund für ein so wichtiges und schwieriges Gespräch stressfrei sein muss.
      Also nicht hetzen lassen von Menschen, die ihrer Frau noch nie erzählt haben, dass sie manchmal selber auch eine Frau sind. Wer nicht in deiner Haut steckt, weiß auch nicht, wie das ist, was dir alles durch den Kopf und die Seele geht und welcher Moment der "geeignetste" ist.
      Drückers von der Traude

      Löschen
    5. Vielen, vielen Dank, liebste Traude! Du hast mich sehr gut verstanden und so eine moralische Unterstützung tut sehr gut! Im derzeit vorweihnachtlichen Trubel schafft mein kleiner Kopf so ein heikles Gespräch einfach nicht ...
      Drücker von der Nadine

      Löschen
  7. Das war eine erfolgreiche Shopping Tour für euch! Freue mich das ihr dabei so nett beraten wurdet :)
    Du siehst hinreissend aus in dieser Jacke und den Stiefeln <3 Gefällt mir als Kombi sehr gut :)

    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine wie immer so lieben Zeilen!!! Freue mich sehr darüber! Es war wirklich sehr schön, dass wir so nett bedient worden sind.

      Liebe Grüße, Nadine ♥

      Löschen
  8. Nice look outside dear! I like also the lovely little bag <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Hanna!!! <3 Nadine

      Löschen
  9. Nice shopping, dear!
    Follow you! Follow me back?

    http://mysweetescapemasha.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! I follow your geourgeous blog.
      xxxxx Nadine

      Löschen
  10. Nice post! You have amazing blog!

    I've followed you! Please follow me back!
    http://alwaysbepositiveee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Milica. Love to follow you georgeous blog.
      xxxxx Nadine

      Löschen
  11. I really like the purse!
    I'm a new follower, wanna follow each other?
    x

    Nothing but Chrissi | Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! Yes, I am following you too.
      xxx Nadine

      Löschen
  12. Liebe Nadine,
    sechs Stunden shoppen können schon recht lang werden, aber ihr hattet ja Spaß, und darauf kommt es an. Schön, dass Du dich als Frau (als was auch sonst) gefühlt hast und dabei mehr als zufrieden warst.
    Schade, dass der weiße Mantel Mängel hatte. Du sahst darin super aus, aber auch ohne Mantel ist dein Outfit wie immer einfach nur schick.

    Liebste Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      natürlich sind sechs Stunden shoppen recht lang, aber mir war es um keine Minute leid ;-) Es hat wirklich viel Spaß gemacht und so habe ich den Tag sehr genießen können. Vielen Dank für Deine lieben Zeilen.

      Liebste Grüße,
      Nadine

      Löschen
  13. Great post!
    Can we follow each other ? follow me and I'll follow back!I promise :)
    Bye :)

    http://sabriellee.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Sabrina! I am now following your blog.
      xxxxx Nadine

      Löschen
    2. Thank you too!! :)
      I followed you back! bye :)

      Löschen
  14. Da hast du ja eine wirklich tolle Shopping-Tour hinter dir. Wow, die Handtasche für 10 €, da wäre ich auch schwach geworden. Schön, daß du auch nicht auf die Leute hörst die dauernd sagen, daß billiges nur miese Ware sei - die Leute liegen immer falsch.

    Leider bin ich so gar keine Stiefelträgerin und hätte mir das Outfit dementsprechend anders gestaltet. Aber egal, hier geht´s ja um dich! Daß du dich noch mit Rock bei diesen Temperaturen nach draußen traust ist ganz schön mutig. Desweiteren sieht es nach einer sehr dünnen Strumpfhose aus - hast du nicht an den Beinen gefroren? Deine Oberbekleidung und die (schwarze) Handtasche passen sehr gut zu dir.

    Gratuliere dir für diesen tollen Bericht.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    P.S.: bin ja mal gespannt, wann ich dich mal in Hosen sehen werde...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals, liebe Jennifer! Das Handtäschchen war wirklich ein Schnäppchen, über das ich mich sehr gefreut habe.

      Stiefel sind sicher Geschmacksache. Mir gefallen grundsätzlich Stiefel zum Rock oder Kleid recht gut und für diesen Shoppingmarathon waren sie praktisch konkurrenzlos. Mit Pumps hätten das meine Füße nicht überstanden ;-)
      Der Rock und die dünne Strumpfhose (20 den) waren überhaupt kein Problem, da es an diesem Tag für Oktober ungewöhnlich warm war.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      P.S.: Hosen werde ich erst tragen, wenn ich öfters als Nadine unterwegs sein kann. So genieße ich jeden Ausflug im Rock oder Kleid ;-)

      Löschen
  15. Lovely post! I love your bag!

    https://pinkfreezeblog.blogspot.it/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Susanna! xxxx Nadine

      Löschen
  16. Ich war ja noch nie in so einem richtigen Outlet Center, aber das wichtigste ist bei mir auch immer einen schönen Tag mit meiner Begleitung zu haben. Wenn da kein Kauf rausspringt ist es ned so schlimm.
    Schön, dass du dich da auch so wohl gefühlt hast.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Ela! Du hast völlig recht, dass es viel wichtiger ist, einen schönen Tag mit seiner Begleitung zu verbringen als einen erfolgreichen Kaufrausch zu haben.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  17. dear Nadine, I really like this outfit. The skirt is simply perfect and I love the boots and the coat you paired it with. Very stylish and feminine look.

    I don't think we always need to shop when we go shopping. Window shopping is fun too. Sometimes in stores we can find inspiration rather than actual things..and our bank account will surely thank us for this attitude. As you have said yourself:). Indeed, sometimes I visit shops only to get inspired.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Ivana, thank you very much for your lovely comment! I am very pleased, that you like my outfit. This skirt is one of my favorites, becouse of it´s feminine pattern and it is very comfortable too.

      Yes, I totally agree, that we do´nt need always to buy something, when we go shopping. Window shopping and finding inspirations is fun too :-)
      xxxxx Nadine

      Löschen
    2. the pattern is lovely indeed! I have one skirt with a similar pattern and I wear it often.

      Löschen
    3. It looks like we have a similar taste ... :-)

      Löschen
    4. yes, we do, both in books and in fashion it seems:)

      Löschen
  18. liebe nadine, du bist eine starke frau! ich wäre nämlich schwach geworden und hätte für den preis den weissen mantel eingesackt und dann sicher für nochmal soviel geld neue knöpfe gekauft ;-)
    liebe grüße
    bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, vielen Dank, liebe Bärbel ... ich bin wohl eher eine kleines Dummchen, dass ich auf diese einfache Lösung nicht gekommen bin.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen