Samstag, 17. Oktober 2015

Herbst


Die Tage werden kürzer, die Pullover kuscheliger und die Strumpfhosen dicker ... Für diesen herbstlichen Abend im "Genda" wollte ich es gemütlich haben. Daher habe ich mich diesmal für einen flauschigen, weinroten Pulli, einen kurzen, grünen Rock und eine blickdichte, schwarze Strumpfhose entschieden. Für ein klein wenig Glamour sollten dann wenigstens die Lackpumps von Tamaris sorgen. Zu dem schlichten Outfit fand ich eine Perlenkette am passendsten.  Alles in allem ein unprätentiöses Outfit, in dem ich mich recht wohl gefühlt habe. Seid Ihr mit meiner Wahl einverstanden?

Bevor wir zum Fotografieren gekommen sind, haben wir "Mädels" uns natürlich ein wenig verplaudert und so sind wir etwas in Stress gekommen, als es hieß, dass unsere Gäste, eine Künstlerin aus Mexiko und ihr Begleiter, gleich kommen würden. Also hat Alexandra schnell die Kamera ausgepackt und wir haben doch noch ein paar Bilder geschossen. 
Danach hat die quirlige und sympathische Stella, die besagte Künstlerin, noch Leben in die Bude gebracht. Leider hatte sie nur kurz Zeit, da sie sich noch mit einem Galeristen treffen musste.







Pullover - Edeis / Rock - Mandarin  / Pumps - Tamaris


Kommentare:

  1. Hallo Nadine, die von dir ausgewählte Farbkombination - weinrot - lindgrün - schwarz hat mir nicht so gefallen. Der Kontrast zwischen dem pastellfarbenem Rock und dem dunklen Oberteil, ist mir zu krass.
    Silberschmuck an den Armen plus Perlenkette, für mich zu viel des Guten!
    Ich hoffe, du bist mir trotz meines kritischen Kommentars heute, nicht böse.
    Vielleicht liege ich auch völlig daneben mit meinem Geschmack.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      bin Dir überhaupt nicht böse, im Gegenteil freue ich mich immer über konstruktive Kritik! Ich bin ja fleißig am Lernen und Du hast mit Deinen Anmerkungen ja durchaus recht. Ich hoffe, ich erwische es beim nächsten Mal besser ;-))
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  2. Liebe Nadine, ich glaube der Pulli nimmt mir ein wenig zu viel Raum an dir ein. Ein kürzerer würde mir denke ich besser dazu gefallen. Zauberhaft wie immer aber dein ansteckendes Lächeln :)
    Hab ein schönes Wochenende, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, mir ist das auf den Fotos auch schon aufgefallen. (Vor dem Spiele ist es ja immer ein wenig schwierig, sich selbst richtig zu beurteilen.) Ich werde es einmal mit einem kürzeren Pulli versuchen, da habe ich aber meistens das Problem, dass es meinen Oberkörper "stutzt" und noch kräftiger aussehen lässt ... Danke vielmals für Deine lieben Worte ;-))
      Wünsch´ Dir noch einen schönen Sonntag!
      Nadine

      Löschen
  3. Love this very cute outfit! :)

    And it's 'herfst' over here in the Netherlands as well. No more short dresses. :P

    YouTube | Blog: Geekette in High Heels | Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Natassia!!! And if we wear short dresses, tham only with thick tights ;-))) xxx Nadine

      Löschen
    2. Hallo Nadine.
      Ich finde den Farbkontrast sehr schön, wobei ich beim Schnitt und Länge des Pullis vielleicht höchstens etwas zu mäkern hätte. Dein Lächeln und deine kessen Beine lenken aber charmant ab gg
      LG und Bussal Tanja

      Löschen
    3. Hallo Tanja, danke vielmals für Deinen netten Kommentar. Bei der Länge des Pullis sind sich glaube ich alle einig ... ;-))
      Auch LG und Bussal, Nadine

      Löschen
  4. liebe nadine,
    wenn du so sitzend posierst, sieht du sehr ladylike aus. im stehen ist der pullover etwas lang, bzw. es ist einfach zu wenig von dem schönen grünen rock zu sehen. aber eigentlich ist es auch egal, weil sowieso alle nur auf deine beine starren werden ;)
    liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Bärbel für Deine lieben Worte! Der Pullover ist wirklich ein wenig zu lang, umso mehr würde es mich freuen, wenn alle auf meine Beine starren ;-))
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  5. liebe nadine! von den farben und dem schmuck finde ich dein ensemble superklasse!!! die kombi des frischen grüns mit dem bordeaux und die lackpumps zum kuschelpulli - einfach genial! und den schmuck schleppst du lässig weg - wie mein lieblingsdesignlehrer immer sagte.
    dass die proportionen nicht superperfekt sind fällt nur auf den fotos auf die dummerweise auch noch von oben geschossen sind! bei unseren proportionen - schmales fahrgestell aber toplastig - macht es sich viel besser wenn die kamera tiefer gehalten wird :-)
    dann sieht man auch mehr von deinen fantastischen haxen!!! :-)
    (ansonsten beim posen schultern nach hinten unten und langen hals aber kinn runter - ist mein mantra)
    grüsse nach wien! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beat,
      vielen Dank für Deinen wunderbaren Kommentar! Ich habe mich darüber köstlich amüsiert, mit welch herrlichen Schmäh, wie der Wiener sagen würde, Du mir die richtigen Hinweise gibst. Also, ich werde versuchen, beim nächsten Mal die Schultern nach hinten unten zu halten und einen langen Hals mit Kinn runter machen und mich mit tieferer Kamera fotografieren lassen... hoffentlich schafft mein kleines Blondinen-Hirn, sich das alles zu merken :-)))
      Viele Grüße in die sächsische Schweiz!
      xxxx Nadine

      Löschen
  6. nice look! gorgeous outfit!

    www.eager4fashion.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Valentina!!!
      xxx Nadine

      Löschen
  7. Liebste Nadine,
    also erstens freue ich mich über dein Herbstoutfit und zweitens muss ich gerade sehr über Beates Kommentar vonwegen "mein mantra" und "schmales fahrgestell aber toplastig" lachen!!!
    Mir ist heute - neben deinem schönen Lächeln und deinen tollen Haxen - vor allem dein positiv-auffallender grüner Rock ins Auge gestochen. Ich glaube, er ist Eyecatcher genug und benötigt keine weitere Farbe - nur Schwarz zum Kontrastieren - obwohl der rote Pulli einen schönen Herbstton hat. (Vielleicht den Pulli zu einem schwarzen oder grauen Rock?) Was das angesprochene "Problem der Toplastigkeit" betrifft, habe ich mich jetzt mal bei deinen bisherigen Outfits umgeschaut und dabei folgendes entdeckt: Die Proportionen deines Oberkörpers werden mit Jacken und Westen optimal betont. Hier z.B. indem die unteren und oberen Knöpfe geöffnet sind:
    http://nadinecd.blogspot.co.at/2015/03/fruhlingsplane.html

    Hier ist die Jacke offen und lässt die Schultern durch die dunkle Farbe optisch zurückweichen, noch dazu, weil das Top hell ist:
    http://nadinecd.blogspot.co.at/2015/06/legs-legs-legs.html

    Und hier finde ich den (streckenden) V-Pulli toll, vor allem ab da, wo du den Mantel dazu offen trägst:
    http://nadinecd.blogspot.co.at/2014/11/shoppen-auf-der-mahu-und-danach-auf.html#comment-form
    (Und außerdem steht dir das Makeup von damals sooooooo gut! Ev. kannst du dir ja einen Lippenstift in diesem Farbton zulegen, der ist einfach perfekt für dich!)

    Vielleicht kannst du ja einen Longblazer oder eine Jacke in einem ähnlichen Schnitt wie dem des Mantels bekommen und - falls dir dann mit Pullis zu warm ist, eher ärmellose Tops darunter tragen? Ich denke, das wäre ideal für dich!

    Übrigens hab ich bei meinen Fotos auch festgestellt, dass Fotos von mir möglichst nicht von oben geschossen werdne sollten, denn bei mir wirken die Haxen dann NOCH kürzer als sie eh schon sind. So haben wir halt alle unsere "XY-Lastigkeiten", die wir aber SICHERLICH NICHT zu "Lästigkeiten" werden lassen! ;o))
    Ganz liebe Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/herbstliche-tone-und-gewonnenes.html
    PS: Gibt's von Stellas Kunstwerken auch was zu sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Traude,
      also ich ja platt, wie viel Mühe Du Dir für einen Kommentar gibst,. Vielen, vielen Dank!!! Ich habe auch sehr über Beates herrlichen Kommentar lachen müssen.
      Mit der Farbe zum Rock hast Du völlig recht. Eigentlich habe ich den Rock vor längerer Zeit zusammen mit einem dazu passenden, schwarzen Pulli gekauft. Ich habe ihn schon einmal angehabt, nur hatte ich mich damals ganz schlecht zurecht gemacht. (Post: http://nadinecd.blogspot.co.at/2014/03/am-wiener-zentralfriedhof.html) Ich habe das Ensemble wieder probiert und hatte gefunden, dass der Pulli zu kurz ist und meinen Oberkörper zu sehr staucht ... vielleicht habe ich mich dabei geirrt. Die Idee, den dunkelroten Pulli mit einem grauen Rock zu kombinieren, finde ich übrigens sehr gut. Ich habe ja den etwas längeren grauen Bleistiftrock, den ich in dem von Dir angeführten Beispieloutfit anhatte:
      (http://nadinecd.blogspot.co.at/2015/03/fruhlingsplane.html)
      Zudem könnte er eventuell auch von der Länge gut zu dem Pulli passen ), was meinst Du?

      Mit den Jacken und Westen hast Du völlig recht. Das war für mich auch immer ein Hauptgrund, warum ich solche Jacken, Westen oder Cardigans getragen habe. Nach einem geeigneten Longblazer habe ich schon öfters, aber bislang leider vergeblich, gesucht.
      Das Make-up vom Shoppen auf der Mariahilfer-Straße hat damals ja ein "Profi" gemacht und daher hat es natürlich viel besser ausgesehen, als wenn eine Untalentierte mit zwei linken Händen wie ich selbst im Gesicht herum schmiert ;-))) Ich muss mal meine Lippenstifte durchforsten, vielleicht habe ich sogar einen in diesem Farbton. Ansonsten kann ich mir ja einen in dieser Farbe zulegen.

      Beim "Shooten" haben wir uns diesmal wirklich ziemlich gehetzt. Das nächste Mal werde ich Alexandra bitten, nicht so viele Fotos von oben zu machen ...

      Vielen Dank nochmals für Deine tollen Gedanken und die vielen guten Ideen und Hinweise!!!

      Ach ja, fast hätt´ ich es vergessen, Stella hat an dem Abend leider Ihre Kunstwerke abgeholt. Ich muss mich einmal erkundigen, ob und wo etwas von ihr zu sehen ist.

      Ich wünsch´ Dir noch einen wunderschönen Dienstag und schick Dir ganz liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
    2. Hallo, du liebe Nadine,
      du gibt dir aber auch nicht gerade wenig Mühe für deine Kommentare zu Kommentaren ;o)) Heute fasse ich mich kürzer (jedenfalls hoffe ich das - ich hab letztens auch ganz schön geschaut als ich gesehen hab, WIE LANG meine paar Worte letztendlich ausgesehen haben ;o))
      Auf jeden Fall: JA! Genau, den Pulli zu deinem grauen Bleistiftrock, das sieht sicher toll aus. Vl. hast du's ja eh schon probiert in der Zwischenzeit. (Übrigens fand ich nicht, dass du dich am Zentralfriedhof ganz schlecht zurecht gemacht hast! Was gefäällt dir denn daran nicht?)
      Das Mahü-Makeup war zwar von einem Profi (und das sieht man natürlich auch) aber ich denke mir, sooo aufwendig braucht frau sich ja nicht immer zu schminken, sondern sich nur ein paar der Tricks abzuschauen ;o)) Und in deinem Fall wäre das eben meiner Meinung nach so ein dunkler Lippenstift...
      Sodale, und jetzt verabschiede ich mich für heute wieder und bin neugierig, ob ich es geschafft habe, mich "optisch" kürzer zu fassen! ;o))
      Ganz herzliche rostrosige Grüße
      von der Traude
      http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/und-noch-ein-deutsch-osterreichisches.html

      Löschen
    3. Na, bitte, und vor lauter "Kurzfassen" hab ich jetzt vergessen, deine Frage zu beantworten, ob ich schon einmal versucht habe, Lotto zu spielen. Denn weißt du, wir spielen seit einer halben Ewigkeit Lotto, einen ganzen Schein zweimal die Woche. Nicht weil wir dran glauben oder so gerne Deppensteuer zahlen, sondern weil wir dem Schicksal einfach diese Chance geben wollen ;o)) Bis jetzt hat sie die aber nicht genützt, das höchste aller Gefühle waren in all den Jahren zwei oder drei Vierer... Mein "Glück im Spiel" funktioniert also offenbar hauptsächlich bei Blogverlosungen... aber es gibt ja auch noch andere Formen von Reichtum ;o)
      XOX

      Löschen
    4. Hallotschi, Du liebe Traude,

      hat ein wenig gedauert, auf Deine lieben Kommentare zu antworten, aber ich habe das verlängerte Wochenende genutzt und ein wenig blau gemacht ;-)
      Also, den grauen Bleistiftrock habe ich noch nicht zusammen mit dem roten Pulli probiert. Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen.
      Am Zentralfriedhof hat mir die Frisur und das Make-up nicht gefallen. Ich habe mich in einem ganz engen Bad mit mäßiger Beleuchtung zurecht gemacht und das zusammen mit meiner Talentlosigkeit haben zu diesem Ergebnis geführt. Freut mich, wenn es Dir trotzdem nicht so schlecht gefallen hat.
      Ja klar, die Idee, sich vom Profi ein paar Tricks abzuschauen, ist natürlich ganz richtig. Ich werde es mit dem dunkleren Lippenstift einmal versuchen. Gib mir noch ein wenig Zeit dafür ;-)
      Mein Zugang zum Lotto ist übrigens ziemlich ähnlich wie Eurer, auch wenn ich nicht so konsequent bin. Aber die Chance muss man sich schon geben ...

      Herzlichste Grüße,
      Nadine

      Löschen
  8. This green midi skirt is fabulous. I love how you paired it with thick tights and a turtleneck...you made it more suitable for colder weather too.

    You look very feminine and pretty.....and so stylish! wonderful outfit...tres chic!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you soooo much for your lovely comment, dear Ivana!!! xxx Nadine

      Löschen
    2. you are welcome!
      have a nice evening!

      Löschen
  9. Oh Nadine, du strahlst so schön! Tolles Outfit, schön schlicht aber trotzdem ein Hingucker! :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte, liebe Claudia!!!
      LG Nadine

      Löschen
  10. Hallo Nadine, Du schaust toll aus! Ich habe Dich übrigens nominiert. Schau einfach ab ca 17 Uhr auf meinen Blog! Alles Liebe, Nessy von den happinessygirls.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessy! Vielen Dank für Deine netten Zeilen und vor allem für die Nominierung! Ich bin ja ganz platt, dass ist schon meine zweite "Liebster Award" Nominierung, wow ;-))) Da ich die nächsten Tage unterwegs bin, werde ich erst nächste Woche dazu kommen, den Beitrag dazu zu machen.
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  11. You look so elegant!

    Hugs from the Philippines!
    - Seyra
    www.pavementsarerunways.com
    Instagram: @_srico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Seyra!
      Hugs from Vienna, Nadine

      Löschen
  12. Schöne Farbkombinationen! Richtig herbstlich und fröhlich! Gefällt mir sehr gut!

    Liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Stella!!!
      Liebst
      Nadine

      Löschen
  13. Guten Abend Nadine!
    Die Schuhe ♡
    Ich liebe blickdichte Strumpfhosen zu schönen Schuhen. Ein schöner Rock dazu, der perfekte Look!
    Also mich hast du mit dem Outfit auf jeden Fall auf deiner Seite, du siehst fantastisch aus :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Andrea! Freut mich sehr, dass ich Dich mit dem Outfit auf Deiner Seite habe ;-))
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  14. ach ja, mit dem See lagst du goldrichtig :)

    AntwortenLöschen
  15. :-) Liebe Nadine,

    bei dem Strahlen und bei den Haxen kannst Du anziehen was Du willst - es schaut ohnehin ein jeder nur dahin :-)

    Schönen Freitag und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, vielen Dank!!! Daher trage ich auch so gerne kurze Röcke ...
      Schick Dir auch ganz liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  16. Liebe Nadine,
    lass Dir sagen, dass Du wieder ganz, ganz prächtig aussiehst. Der Rock ist der absolute Hingucker, und da ist es natürlich klar, dass er Reaktionen hervorruft. Das will Frau ja auch. Hat er die richtige Farbe? Ist er zu grell? Nein! Und die Länge? Genau richtig, nicht zu lang, er geht nicht übers Knie und ist auch nicht zu kurz, er endet eine Handbreit über dem Knie.
    Und wie steht es mit dem Pulli? Er betont auf dem fünften Foto von unten so toll Deine Hüften, und besonders im Sitzen fallen Deine Schultern gar nicht auf.
    Am Besten, wie immer, gefallen mir die Strumpfhosen. Ich hatte noch gar keine blickdichten bei Dir erwartet, schwarze schon, wie Du es ja auch angekündigt hattest, eher noch transparente, die Dir übrigens auch so super stehen. Aber bei den Strümpfen mit höheren Den- Werten muss Frau sich nicht so sorgen, sie durch irgendeine Unaufmerksamkeit zu beschädigen. Sie sind außerdem auch kuschelig und gemütlich warm und abends zu Hause ohne Schuhe mit schicken Stricksocken und Stulpen so richtig bequem. Vielleicht findest Du das aber zu altbacken?
    Besonders angetan bin ich von Deiner Wandlungsfähigkeit. Die letzten Posts zeigten Dich alle immer in Nude - Nylons, die Dir so phantastisch stehen, aber auch in schwarzen hast Du einen perfekten Look.
    Ich würde beim Posieren die Hände auf den Rock legen, so können dann die Beine noch viel eindrucksvoller zur Geltung kommen.
    Die Heels geben dem Ganzen noch den letzten Pfiff.
    Sei lieb gegrüßt!
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      vielen Dank für Deine wie immer so wunderbaren Zeilen! Mein Outfit hat ja diesmal recht unterschiedliche Reaktionen bewirkt und da freut es mich, dass es manchen doch wieder recht gut gefallen hat.
      Mir war diesmal einfach nach einem unkomplizierten, kuscheligen Outfit, es war ein kühler Abend und da haben blickdichte Strümpfe gut gepasst. Und wie Du richtig schreibst, muss Frau sich nicht so sorgen, dass sie bei einer Unachtsamkeit beschädigt werden. Ich finde es übrigens gar nicht altbacken, sich zu Hause mit dickeren Strumpfhosen und Stricksocken darüber ohne Schuhe bequem zu machen. Ganz im Gegenteil!
      Beim Posieren war ich diesmal etwas unaufmerksam. Wie ich schon geschrieben habe, waren wir etwas in Eile und daher auch ein bisschen unkonzentriert. Vielleicht denke ich ja beim nächsten Mal daran, die Hände auf den Rock zu legen ... ;-)

      Sei mich auch lieb gegrüßt,
      Nadine

      Löschen
    2. Verzeih, liebe Nadine, ich dachte, ich hätte mir Deine Bilder alle genau angesehen und wäre mit meinem Tipp zu den Händen originell gewesen. Aber auf dem letzten Foto hältst Du sie ja selbst auf dem Rock und es ist schon traumhaft, wie Deine Beine da wirken. (Wie leicht kann man auch mit einem Fingernagel an der Strumpfhose hängen bleiben, besonders wenn man mit Vorliebe hauchdünne trägt.)
      Ich habe noch einmal ältere Posts von Dir angesehen und finde, dass Du viel zu bescheiden bist. Natürlich kann Frau immer dazu lernen, aber von Dir kann sie auch lernen!
      Wenn Du schreibst, dass Du beim letzten Outfit etwas in Eile warst, so ist das Ergebnis doch wundervoll. Keine Spur von Nachlässigkeit und Du strahlst eine tolle Ruhe aus. Man merkt, dass Du Dich als Frau einfach wohlfühlst.
      Sei wieder ganz, ganz lieb gegrüßt.
      Felicitas

      Löschen
    3. Liebe Felicitas,
      ja, stimmt, am letzten Foto habe ich die Hände auf dem Rock gehalten. Natürlich kann man mit einem Fingernagel sich recht leicht eine Laufmasche an der Strumpfhose holen, aber ich streiche trotzdem immer wieder gerne mit meiner Hand über das zarte Nylongewebe ... ;-)
      Du bist so lieb, dass Du meinst, Frau kann auch von mir etwas lernen. Aber lassen wir die Kirche im Dorf. Mein Lernbedarf ist da schon deutlich größer :-))
      Natürlich fühle ich mich immer wohl, wenn ich "Frau" sein kann und es ist schön, wenn das auf den Fotos rüber kommt. Obwohl meine liebe Fotografin ein wenig zur Eile drängte, habe ich trotzdem versucht, mich beim Posieren ein wenig zu entspannen.
      Auch von mir ganz, ganz liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen