Mittwoch, 13. November 2019

High Noon in Parndorf

Gleißende Sonnenstrahlen glitzern am Asphalt, der pannonische Steppenwind wirbelt unters Kleid - High Noon in Parndorf.

Parndorf? Bitte, was oder wo ist Parndorf? Ostösterreichische Fashionistas und aufmerksame Leserinnen meines Blogs kennen diese kleine Ortschaft im Norden Burgenlands, denn hier gibt es eines der größten Shopping-Outlets Österreichs. Da muss natürlich auch Nadinchen wieder einmal hin, nachdem der letzte Besuch bereits fast drei Jahre her ist.

Wie damals war ich auch diesmal mit Alexandra dort, meiner lieben Weggefährtin aus "alten" Genda-Zeiten. Wir haben uns bei ihrer Freundin Suki getroffen, die mich sehr herzlich begrüßte und deren Wohnung ich zum Umziehen benutzen durfte. Leider konnte sie uns nicht begleiten, da sie an diesem Tag arbeiten musste.

Natürlich habe ich das neue Kleid getragen, das ich erst am Vortag in der hübschen Boutique Queens in Baden gekauft hatte. Ein wenig overdressed für ein Shopping-Outfit, aber ich MUSSTE das Kleid einfach gleich ausführen. Modisch passen am besten meine schwarzen Riemchenpumps dazu, was sich als fatale Wahl herausstellen sollte. Die perfekte Ergänzung zu diesem Outfit war natürlich die geniale O-Bag mit dem roten Inlay, mit der mich Chrissie bei meinem letzten Geburtstag überraschte.

Als ich vor der Abfahrt noch einmal für kleine Mädchen musste, habe ich eine riesige Laufmasche in der Strumpfhose entdeckt. Kein Problem, denke ich, denn ich habe ja immer eine Reservestrumpfhose dabei. Irrtum! Gerade an diesem Tag hatte ich meine Tasche ausgemistet und stand jetzt "ohne" da. Zum Glück hat mir Alexandra sofort ausgeholfen und mir eine von ihr geschenkt! Vielen Dank, meine Retterin in der Not.

Nach einer guten Stunde Fahrzeit sind wir im Shopping Outlet Parndorf angekommen, das eigentlich aus vier Outlets besteht. Wir beginnen beim Parndorf Fashion Outlet, das die schönste Damentoilette mit einem eigenen Schminkplatz hat, wie Ihr Euch vom Foto überzeugen könnt. Perfekt, um vor dem Shoppingabenteuer noch einmal die Lippen nachzuziehen und den Sitz der Frisur zu kontrollieren.

Derart erleichtert und gestylt, können wir endlich zur Sache, sprich zum Shoppen, kommen. Wir beginnen im BIPA-Outlet, das ziemlich leer erscheint und mir nur einen Euro für eine Strumpfhose abluchst. Jetzt wäre ich also im Falle einer nächsten Laufmasche gerüstet ;-)

Danach ziehen wir durch Tamaris und probieren erfolglos ein paar High Heels und stöbern bei More & More durch die Kleiderregale. Nach dem Vortags-Shoppen bei Queens in Baden will mir hier aber nichts so recht gefallen.

Als nächstes steht der riesige Outletladen von Esprit am Programm. Eigentlich bin ich nur auf der Suche nach einem ärmellosen Cardigan für das neue Kleid. Ärmellos finde ich zwar nichts, aber eine graue Jacke mit Trompetenärmeln, die sowohl von der Farbe als auch Länge perfekt zu dem Kleid passt. Zufällig ist sie im Ausverkauf. Da wird nicht lang gefackelt und meine selbst auferlegte Mission ist erfüllt. Alexandra kauft sich zwei kurze Röcke, mit denen ihre megalangen Beine super zur Geltung kommen.

Nun geht es zu Bijou Brigitte, wo ich mir ein Goldkettchen, einen goldenen Armreif, einen Ring, eine zu den Teilen passende Uhr und eine neue Geldbörse gönne. Die alte ist dermaßen abgenutzt, dass ich mich dafür schon geniere. Alex ersteht auch einige Kleinigkeiten. Auch hier machen uns die Ausverkaufspreise die Entscheidung leicht.

Jetzt wechseln wir auf die andere Seite des Parkplatzes, von dem das High Noon-Titelfoto stammt, und gustieren bei Triumpf, Palmers, Vero Moda, S.Oliver, Huber und Northland, aber nirgendwo zündet der Funke. Meine Bankberaterin wird aufatmen.

Während wir zum Auto stöckeln, rächt sich meine Eitelkeit und die zwar gut zum Kleid passenden Riemchenpumps tun schon ordentlich weh. Stimmt womöglich das Gerücht, dass High Heels nicht die geeigneten Schuhe für ausgedehnte Monster-Shoppingtouren sind?

Jetzt fahren wir zum Kernstück des Shopping-Paradieses, dem berühmten Design Outlet. Hier ist schon bedeutend mehr los, denn viele Kunden aus aller Herren Länder (vor allem aus den östlichen Nachbarstaaten) hoffen darauf, ein Designer-Schnäppchen zu ergattern.

Wir beginnen bei Falke, wo ich sehr nett beraten werde und mir eine Matt Deluxe 20 DEN Strumpfhose leiste. Leichte Übung, denn ... erraten: Ausverkauf!

Nach so viel Gehen knurrt mir langsam der Magen und da Alex eine Süße ist und der Lindt-Laden vor unserer Nase ist, kaufen wir uns eine köstliche Schokolade, die wir gleich auf der Straße verdrücken. Wie heißt es doch so schön: Zwei Sekunden am Gaumen, ein Leben lang an der Hüfte ;-) Aber Hüfte habe ich eh nicht viel und es steht da nichts vom Bauch, oder? ;-)))

So gestärkt, kann der Bummel weitergehen. Lee & Wrangler, Tom Tailor, Levi´s, Samsonite, Original Salzburger, Tommy Hilfiger, Mango, Calcedonia und Humanic, wo wir für Alex einen Gürtel finden.

Wenn da nur nicht diese Schmerzen an den Füßen wären! Und ein kleines, zweites Problem: Die mir von Alex zur Verfügung gestellte Strumpfhose ist zwar sehr angenehm auf der Haut, aber sie rutscht ... und rutscht ... und rutscht. Immer wieder muss ich verstohlen am und unterm Kleid herum zuppeln, um das zarte Nichts wieder nach oben zu ziehen oder ich gehe in eine Umkleidekabine, um sie zu richten. Für einige Passanten war es sicher lustig, diese komische, overdressede Tante bei ihren eigenartigen Verrenkungen zu beobachten. ;-)

Die wirklich teuren Luxusläden lassen wir trotz Outlet-Preisen aus. Eine schnelle Rechnung ergibt, dass eine Gucci-Tasche um € 1.500,-- auch um 70% reduziert immer noch € 450,- kosten würde. Da verhalten wir uns lieber wie eine schwäbische Hausfrau.

Meine liebe Begleiterin ist gnadenlos und so fahren wir noch um die Ecke zum Pado Shopping Park Parndorf. Aus unerfindlichen Gründen will Alex zu Tschibo, wo ich mir einen damenhaften Schirm kaufe. Nach einer Runde bei Deichmann erbarmt sich Alex meiner malträtierten Füße und lässt es mit dem Shoppen gut sein. Jetzt haben wir uns noch einen Kaffe verdient, den wir bei Vapiano zu uns nehmen. Leicht erschöpft, aber in bester Laune fahren wir der Abendsonne entgegen vom wilden Osten wieder in das beschauliche Wien zurück.

High Noon am Parkplatz - und der Steppenwind weht unters Kleid ...
Die schönste Damentoilette ever, mit eigenem Schminkplatz
In der Umkleide von Esprit Outlet mit der neuen graue Jacke
Die Jacke passt doch gut zum Kleid, was meint Ihr?
Endlich die armen Füße ein wenig entspannen!
Nein, das ist kein Christbaum im Hintergrund ;-)
Alexandra und ihre Hammerbeine!
Sie kann auch unschuldig schauen :-)
Abendsonne auf der Terrasse von Vapiano
Ton in Ton im coolen Ambiente von Vapiano - soll ich mich als Testimonial zur Verfügung stellen?
Kleid - Rinascimento by Queens / Pumps - Anna Field / Tasche - O-Bag


Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-, Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag und ohne Bezahlung erfolgt!



53 Kommentare:

  1. Hach, Nadinchen, ich kichere gerade über den Satz "Stimmt womöglich das Gerücht, dass High Heels nicht die geeigneten Schuhe für ausgedehnte Monster-Shoppingtouren sind?" Deine Schuhe haben natürlich sensationell an dir ausgesehen (oder du in den Schuhen, das kannst du halten, wie du willst :-))... AAAAber, liebstige Nadine, ich fürchte, das Gerücht stimmt! Alex hat davon offensichtlch schon einmal gehört, denn sie trug vernünftig flaches Schuhwerk, und ihre Beine sahen darin trotzdem lang und toll aus. Und du kannst davon ausgehen, dass auch deine Beine in flacheren Schuhen super aussehen, glaube mir! Dass du das neue Kleid tragen MUSSTEST, war glasklar. Und du siehst nicht nur traumhaft darin aus, du hast damit auch toll zu somanchem Hintergrund gepasst - roter Sonnenschirm und rote Outdoormöbel, auch die blumige Wandgestaltung der schönen Damentoilette, rote Wand und rote Indoormöbel samt rotem Muster auf weißen Lampen, rosarote Blümchen in der Blumenampel, Kulissen, die wie für dich in dem Kleid gemacht erscheinen, und die Tasche von Chrissie passte natürlich auch perfekt! Dass du dann gar nicht soo sehr in Kauflaune warst bzw. mit dem Queens nichts so richtig mithalten konnte, kann ich irgendwie nachvollziehen. Möglicherweise hast du in Baden einfach deinen Lieblings-Wohlfühlladen entdeckt. Aber du bist ja von Parndorf dennoch nicht mit leeren Händen heimgekehrt. Das graue Jackerl passt wirklich sehr gut zum Kleid und an Strumpfhosen, Schirm, Geldbörserl und Schmuck durfte dann ja auch einiges mitkommen. Ihr habt wieder einen enormen Marathon hingelegt, so viele Läden, ich staune immer wieder, wie du das schaffst... Aber ich find's toll, dass du es endlich abermals nach Parndorf geschafft hast und mit Alexandra eine schöne (wenn auch fußtechnisch anstrengende) Zeit verbracht hast! (Sie sah übrigens auch wieder sehr, sehr schick aus!) Und offenbar hattet ihr (trotz Steppenwind, der mit deinem Kleid spielte) auch ein sehr schönes Wetter. Was man vom heutigen Tag ja leider gar nicht behaupten kann.....
    Liebste Drücker und ganz herzliche Rostrosengrüße
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich Dich doch gleich gefragt, liebste Traude, dann hätte ich mir viel Leid erspart. ;-)) Im Vertrauen: Ich habe es ja geahnt, dass es nicht ohne Schmerzen abgeht, zumal ich ja schon am Vortag mit den Hacken unterwegs war. Aber Du kennst mich ja: Zumindest als Nadinchen bin ich ein bisserl eitel und die Schuhe sehen sooo gut zu dem Kleid aus ;-)) Ich habe nur nicht damit gerechnet, dass es so arg wird. Meine Zehennägel haben jetzt noch eine Farbe, dass man glauben könnte, ich hätte sie in einem schönen Dunkelrot lackiert ;-))
      Ja, Alex hat das Gerücht offenbar schon gehört. Aber diese Hexe hat ohnehin viel weniger Probleme mit hohen Schuhen. Und ganz flach waren ihre auch nicht, denn es waren Keilpumps, die auf den Fotos wie Ballerinas aussehen.
      Du meinst, ich soll es wirklich einmal mit flachem Schuhwerk versuchen? Absurde Idee, das kann ich mir ja gar nicht vorstellen ;-)))

      Vielen, vielen Dank für Deine lieben Komplimente! Ich finde es auch lustig, dass das rote Kleid so toll zu manchem Hintergrund gepasst hat. Das ist mir schon beim Ausflug selbst auch aufgefallen und hat mir natürlich eine besondere Freude gemacht. Das Einkaufen war eigentlich gar nicht so wichtig und ich freue mich aber, dass ich um wenig Geld einige praktische Accessoires gefunden habe.
      Du hast völlig recht, dass ich in Baden meinen Lieblings-Wohlfühlladen entdeckt habe. Und das liegt nicht nur an den femininen Kollektionen, die ganz nach meinem Geschmack sind, sondern natürlich auch an der total lieben Inhaberin.
      Ich bin auch völlig bei Dir, dass auch Alex wieder sehr fesch war.
      Das Wetter war perfekt. Angenehmste Temperaturen und obwohl ich es normalerweise nicht mag, wenn der Steppenwind die Frisur zerzaust, liebe ich es, wenn er mit dem Kleid spielt. Ein klein wenig Marilyn-Feeling, auch wenn es bei ihr damals kein Steppenwind, sondern die Abluft eines Ubahn-Schachtes war;-))

      Allerliebste Grüße und Drücker,
      Nadine

      Löschen
    2. Liebste ein-klein-wenig-Marilyn-feeling-Nadine,
      ja, ich kann mir vorstellen, dass du es geahnt hast, du hast ja nicht das erste Mal Fußprobleme bekommen. Dass du es dennoch geschafft hast, ZWEI TAGE HINTEREINANDER (!) auf hohen Hacken herumzustöckeln, verursacht bei mir ja beinah schon wieder Hochachtung - allerdings auch gepaart mit ein bisserl "SSKM" im Hinterkopf ;-) Oder hast du es einfach darauf angelegt, rote Zehennägel zu bekommen, quasi wie ein eintätowiertes Dauer-Makeup?! Alex hat vielleicht ein paar Hexentricks auf Lager - oder sie ist öfter als du en femme unterwegs, dann konnte sie sich wohl besser an High Heels gewöhnen. Aber die Sache mit den "Keilballerinas" hat eigentlich auch was - vielleicht wäre das ja eine nicht ganz so absurde Shoppingtour-Kompromisslösung für dich? (Im Sommer hast du mit deinen grauen Sandalen ja auch eine wunderbare Lösung gefunden - die Schuhe sind extrem schick und du findest sie dennoch im Großen und Ganzen komfortabel.)
      Ich möchte mich bei dir ebenfalls für deine lieben Komplimente in meinem Blog bedanken, du Schmeichlerin! Vonwegen "großes und unerreichbares Vorbild" :-)) Achja, und wenn wir schon bei deinem süßen Kommentar sind: "Schranawald" heißt zwar in Wirklichkeit Schranawand, aber dass es dir gar nichts sagt, wundert mich nicht - es ist echt winzig und es ist auch keine Ortschaft, durch die man einfach so durchfährt. Ich glaube, nach Schranawand kommt man nur, wenn man dort auch hinwill, z.B. um im netten Landgasthaus Minna Tant etwas zu essen. Oder wenn man sich total verfranzt hat ;-))
      Schön, dass dein Lieblings-Wohlfühlladen nun in Baden liegt, nachdem ich im Bezirk Baden wohne! Vielleicht wird unser 2020er-Treffen dann ja irgendwo dort in der Umgebung stattfinden? Könnte ich mir jedenfalls gut vorstellen. (Zur Not gehe ich sogar mit dir zum Shopping ins Queens ;-))
      Auch von mir an dich ganz liebe Drückers und Grüße und ich wünsch' dir eine wunderbare neue Woche!
      Herzlichst, Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2019/11/freunde-kultur-genuss-in-wien.html

      Löschen
    3. Liebste Traude,
      zwei Tage hintereinander auf diesen hohen Hacken herumzustöckeln war wirklich nicht der größte Intelligenzbeweis. Nachdem der erste Tag recht gut verlaufen ist, bin ich halt übermütig geworden ... Auf die glänzende Idee eines eintätowierten Dauer-Nagellacks bin ich übrigens nicht von selbst gekommen, das ist nur der nette Nebeneffekt ;-))
      Ja, solche Keil-Pumps sollte ich mir für die Übergangszeit zulegen. Die Sandalen, die ich trug, als ich mit Euch unterwegs war, sind für die Absatzhöhe wirklich relativ bequem und damit haben meine Fusserln unseren Gewaltmarsch recht gut überstanden (im Gegensatz zu Chrissie´s).
      Siehst, dieses Schranawand prägt sich bei mir nicht so richtig ein. Sogar falsch geschrieben habe ich es ... na, vielleicht schaffe ich es ja einmal zur Minna Tant.
      Die Idee, unser 2020er-Treffen in der Umgebung von Baden zu machen, klingt gut. Und es ist nicht so schlimm, mit mir zum Shoppen ins Queens zu gehen. Ilse ist eine ganz Liebe, die beißt auch keine Rostrosen ;-)
      Ich wünsch Dir auch eine wunderbare Woche!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
    4. Servus, du liebes Nadinchen,
      ich hoffe, es geht dir gut und der Vorweihnachts- und sonstige Stress setzt dir nicht allzu sehr zu!
      Ich glaube, mit Intelligenz hatte deine Schuhwahl nichts zu tun, du wolltest halt einfach ganz besonders schön sein und das ist dir auch gelungen. Aber ich wünsch dir trotzdem, dass du aus der Erfahrung lernst und beim nächsten Mal mit bequemeren Schuhen genauso schön, aber schmerzfrei bist ;-))
      Ich glaube auch nicht, dass es schlimm ist, mit dir zum Shoppen ins Queens zu gehen - es kann nur sein, dass du mich letztendlich nicht als ideale Shopping-Partnerin berachtest, weil ich selber eben keine "leidenschaftliche Shopperin" bin ;-)) Aber ich gehe gern mal als "Outfit-Beraterin" mit. Dann lassen wir Edi abllerdings lieber daheim, denn er ist ein ganz schrecklicher Begleiter bei solchen Unternehmungen - er hat überhaupt keine Geduld und keine Lust, sich mit Kleidungsankäufen zu beschäftigen...
      Herzliche Adventgrüße aus Rostrosenhausen und ganz liebe Drückers,
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2019/12/von-adventsternen-wolkenfenstern-und.html

      Löschen
    5. Servus, liebste Traude, der verspäteten Antwort kannst Du schon erahnen, dass mich der Vorweihnachtsstress nicht ganz verschont lässt.
      Du bist wirklich eine Schmeichlerin ... solch liebe Komplimente gehen bei mir runter wie Öl, vielen Dank ;-) Für den nächsten Ausflug, der hoffentlich bald nach Weihnachten stattfinden wird, werde ich auf bequeme Stiefel setzen. Auch Blondinen wie ich sind lernfähig ;-)
      Ich nehme Dich sehr, sehr gerne als Outfit-Beraterin zum Shoppen ins Queens mit! Dass Edi keine Freude an solchen Aktivitäten hat, kann ich mir sehr gut vorstellen ;-)) Da lassen wir den Armen gerne in Ruhe.
      Herzliche Adventgrüße zurück und auch von mir ganz liebe Drückers,
      Nadine

      Löschen
    6. Hallotschi, liebste Nadine,
      wie lieb von dir, dass du mir trotz deines Jahresendstress-Strudelns so aufbauende Zeilen hinterlässt! Auch dir also ganz vielen Dank für deine Schmeicheleien, die ich einfach mit Grandezza annehme ;-))
      Für die Vorweihnachtsstimmung war's gut, dass es bei uns geschneit hat - aber tröste dich, inzwischen ist hier auch alles wieder weggeschmolzen. Auf jeden Fall waren warme, bequeme Stiefel angesagt - und ich freue mich, dass du eine lernfähige Blondine bist und ebenfalls demnächst auf bequeme Stiefel setzt. Ich drück dir die Daumen, dass es schon bald nach Weihnachten klappt und freue mich auf unser Wiedersehen :-)
      Alles Liebe und herzliche Advent-Küschelbüschel,
      Traude

      Löschen
    7. Hallotschi, liebste Traude,
      tja, mit weißen Weihnachten sieht´s weder bei Euch noch bei uns gut aus.
      Nachdem es Pläne für einen Ausflug in der ersten Jänner Woche gibt, habe ich schon einmal die bequemen Stiefel aus dem Schrank geholt. Die lernfähige Blondine sorgt vor ... ;-))
      Ich freue mich auch schon auf unser Wiedersehen! Fühl Dich bis dahin fest gedrückt,
      herzlichst Nadine

      Löschen
    8. Liebe lernfähige und vorsorgende Blondine :-),

      ich wünsche dir frohe Weihnachten, wunderbare und gemütliche Feiertage und dass du gut ins Neue Jahr kommst!

      ………….. ⋱ ⋮ ⋰
      ………….. ⋯ ✰ ⋯
      ………….. ⋰ ⋮ ⋱
      ……… …….*•♥•*
      …… ……. *♥♫♫♥*’.
      … …….. *♥•♦♫••♥*
      ……… *♥☺♥☺♥☺♥*
      ………*♥•♥#♠*♥#♥•♥* ‘
      ……..*♥♫♥♥♫♥♥♫♥♫* ‘
      …….*♥♥☺♥♫♥♫♥☺♥♥*’
      ……*♥♥♣♫♥♣♥♥♣♥♫ ♣♥♥*’
      ….’*♥♥♣♥♫♥♥♫♥♥♫ ♥♣♥♥*’
      ….*~~**~~**~***~~**~~*
      ….(▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓)
      _____███████████
      ♥:♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥:


      Herzliche Rostrosen-Weihnachtsgrüße
      Traude (und alles Liebe auch von Edi)

      Löschen
    9. Herzlichen Dank, liebste Traude! Ich hoffe, Du hast Weihnachten auch so gut verbracht wie ich. Dank der vielen Köstlichkeiten, die ich in den letzten Tagen zu mir genommen habe, werde ich im neuen Jahr eine neue Garderobe benötigen ;-)
      Ich wünsche Dir und Edi auch, dass Ihr gut ins neue Jahr kommt!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  2. Huhu Nadine,
    was für eine Mamut-Tour. Natürlich sind Hig Heels schick, aber länger damit laufen? Eher nicht Das kennst Du doch noch von Chrissie. Eigentlich hättest Du vorgewarnt sein müssen.

    Aber egal, hauptsache es war ein schöner Tag. Sehr hübsch siehst Du aus in Deinem Dress.

    Lieb Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Sabine,
      ich weiß, ich weiß ... ich war vorgewarnt, aber es ist einfach meine versteckte Tussi-Eitel durchgekommen ;-) Ein schöner Tag war es trotzdem. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  3. Wie immer einfach zauberhaft und das Rot steht dir super. Der Schnitt sehr schön und feminin. Da habt ihr echt ein paar Meter zurück gelegt und einen schönen Tag gehabt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Tanja!

      Löschen
  4. You look stunning in this red dress! Beautiful black heels and white bag. The necklace is a lovely touch. This is such a feminine and chic styling. Lovely photos and location as well. Your friend looks stunning too.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Ivana, that is so sweet of you!
      xxxxx Nadine

      Löschen
    2. I was just thinking about how this red dress would make for a great Christmas outfit. Do you agree?

      Löschen
    3. Oh yes, I agree, this red dress would make a great Christmas outfit! Thank you for your great idea ;-)

      Löschen
  5. Liebe Nadine, ich musste (wie Traude) natürlich auch herzlich über den Satz mit den High Heels lachen! Und ich verrat Dir ein Geheimnis: ich trage NIE hohe Hacken, A. empfindliche Füße B. bin ich eh ziemlich groß (1, 75 m) und C. sind das keine "Rennschuhe"... und ich "walke" durchs Leben, auch ohne Stöcke...! Aber natürlich kann ich anerkennen, dass sie sagenhaft gut aussehen! Vor allem, wenn Du dazu so ein schönes rotes Kleid und die tolle Tasche trägst! Das Kleid steht Dir super, aber nimm Dir beim nächsten "High Noon" ruhig ein Beispiel an Alexandra, sie sieht nämlich auch sagenhaft aus - ohne Heels. Und ich bin überzeugt, dass Deine Beine mit denen von Alexandra absolut mithalten können, na, hör mal!
    Schmunzeln musste ich auch über den "Western"-Titel... ich hoffe, ihr musstet keine Colts im Strumpfband mitführen in Parndorf, hihi... schönes Outlet-Center übrigens, ich mag so etwas auch gerne, wenn es gut gemacht ist.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren, herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Die empfindlichen Füße haben wir offenbar gemeinsam, zum Glück bin ich aber nicht so groß (1,70 m, da habe ich echt Glück gehabt ;-)) Jedenfalls bist Du viel gescheiter als ich, denn ich weiß ja eigentlich aus jahrelanger, leidvoller Erfahrung, wie solch lange Märsche in hohen Hacken ausgehen. Naja, wenn ich so eitel bin, muss ich eben auch mit den Konsequenzen rechnen. Dafür spare ich mir das Lackieren der Zehennägel, die nach diesem Ausflug wunderbar dunkelrot angelaufen sind ;-)
      Hihihi, natürlich wollte ich einen Colt im Strumpfband mitführen, aber der beulte das Kleid so unschön aus. Daher waren eine Nagelfeile und Haarbürste die einzigen Waffen ;-))
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  6. That's such a lovely red dress on you and I like the statement necklace with it! :)

    Hope that you are having a great week! :)

    Away From Blue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Mica! Wish you a nice sunday!

      Löschen
  7. Ein schöner Shopping Tag den ihr verbracht habt, es klingt zwar anstrengend aber auch wunderbar <3
    Das Kleid sieht sensationell an dir aus, auch wieder mit "meinen Lieblingsschuhen", die machen sich sehr chic an deinen Beinen.
    Die graue Jacke passt perfekt zum Outfit, da hast du recht. :)

    Viele liebe Grüße zu dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Du Liebe! Die Anstrengungen haben sich ausgezahlt, denn wir hatten viel Spaß und einen wirklich wunderbaren Tag. Freut mich sehr, dass Dir mein Look gefällt!
      Viele liebe Grüße, Nadine <3

      Löschen
  8. Wie schön du aussiehst!Ein wunderschönes Kleid und tolle Tasche-Schuhe-Kombi!Richtig chic!
    Ich liebe diese Tage des Shoppings mit Freundinnen, aber mit High Heels könnte ich das sicherlich nie! Deswegen meine Hochachtung! Ihr beide seht toll aus!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Claudia! Ich freue mich sehr über Deine netten Zeilen.
      Alles Liebe und einen schönen Sonntagabend!
      Nadine

      Löschen
  9. Liebe Nadine,
    eine vergnügliche Einkaufstour habt ihr da erlebt trotz deiner Schuh - und Strumpfhosenproblemchen. Vernünftig wäre es natürlich gewesen mit flachen Schuhen auf eine solche Tour zu gehen, aber warum sollte frau immer nur vernünftig sein. Immerhin hattest Du wenigstens Heels mit Riechen getragen, die einen besseren Halt geben.
    Du siehst super in dem Kleid aus. Ich mag die Farbe, und die Jacke passt wunderbar dazu.
    Liebste Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen. Wie recht Du hast. Es war zwar nicht vernünftig, mit solchen hohen Schuhen auf Einkaufstour zu gehen, aber manchmal macht es mehr Spaß, nicht vernünftig zu sein und dafür ein wenig Leiden in Kauf zu nehmen. Hauptsache, die Pumps haben gut zum Kleid gepasst ;-))
      Liebste Grüße,
      Nadine

      Löschen
    2. Dir, liebe Nadine, ein frohes Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße
      Felicitas

      Löschen
    3. Herzlichen Dank, liebe Felicitas! Ich hoffe, Du hast Weihnachten auch gut verbracht. Komme gut ins neue Jahr!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  10. Schöner Ausflug und schönes rotes Kleid, liebe Nadine.
    Ist ja ein wahres Shopping-Paradies. Und Alex schaut auch toll aus - richte ihr doch auch mal ein Kompliment von mir aus.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Gerda Joanna!
      Ich werde es Alex auch ausrichten.
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  11. Das Kleid sieht super aus und die Jacke ist eine gute Wahl. Sie passt wegen des klassischen Schnitts und der neutralen Farbe zu allen möglichen Sachen. Guter Fang.Wo die Schuhe nun eingelaufen sind, wird der nächste Einkauf mit ihnen weniger schmerzhaft sein. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Nicole! Die Jacke ist wirklich recht vielseitig zu verwenden und passt zu vielen meiner Kleider. Jetzt hoffe ich, dass Du recht hast und die Schuhe, die zu meinen Lieblingspumps gehören, wirklich eingelaufen sind ;-))
      Herzliche Grüße aus dem noch halbwegs milden Wien ins sicher schon eisige Alaska,
      Nadine

      Löschen
  12. Merry Christmas and all the best for the holidays.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Ivana! Wish you all the best too!

      Löschen
  13. Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Andrea! Wünsche Dir das allerbeste fürs neue Jahr!

      Löschen
  14. Ich bin neidisch auf diesen wundervollen Shopping-Tag im Outlet! Und wie schön du mit diesem roten Kleid bist! Ich finde den Look klasse,aber so viele Stunden mit High Heels laufen??? Nicht mal im Traum!!! ;)
    Ich möchte dir auch einmal für all die tollen Beiträge hier auf deinem Blog danken – es macht mir immer wieder Spaß sie zu lesen! Spaß pur!
    Liebe Grüße, Fröhliche Weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, liebe Claudia! Ja, die Wahl der High Heels war tatsächlich nicht die klügste, aber mittlerweile sind die Schmerzen vergessen und ich kann mich noch an den netten Fotos erfreuen ;-)
      Ich kann Dir das nette Kompliment nur zurück geben. Ich freue mich auch immer über die wunderbaren Beiträge auf Deinem Blog!
      Wie ich schon sehen konnte, hast Du Weihnachten auch sehr schön verbracht. Ich wünsch Dir alles Gute fürs neue Jahr!
      Liebste Grüße, Nadine

      Löschen
  15. Easy "water hack" burns 2 lbs OVERNIGHT

    Over 160 thousand men and women are losing weight with a simple and secret "liquids hack" to burn 1-2 lbs each night as they sleep.

    It is painless and works on everybody.

    Here's how you can do it yourself:

    1) Go get a clear glass and fill it up with water half full

    2) Then use this weight loss HACK

    so you'll become 1-2 lbs lighter when you wake up!

    AntwortenLöschen