Sonntag, 10. Januar 2021

Memories - Meine Lieblingsbilder - Teil 3 - 2016 bis Mitte 2018

Ihr Lieben,

ich hoffe, dass Ihr alle gut in neue Jahr gekommen seid, das uns hoffentlich sicherlich zu bieten hat als das Alte. Das Corona-Virus und der Lockdown haben uns zwar noch immer fest im Griff, aber zumindest gibt es mittlerweile die berechtigte Hoffnung, dass der Spuk noch im Laufe dieses Jahres ein Ende finden wird.

Um nicht ganz einer Blogger-Trägheit zu verfallen, bleibt mir zumindest die Erinnerung an schöne Tage und die Vorfreude auf nächste Abenteuer. 

Heute zeige ich Euch das "Best of Nadine" der Jahre 2016 bis Mitte 2018. 

Das Titelfoto gehört definitiv zu meinen Lieblingen. Einfach als "Girl next door" mit einer guten Freundin Shoppen zu gehen, gehört wohl zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, hier im Juni 2017 auf der Mariahilferstraße. 

Das nächste Lieblingsbild zeigt mich im September 2017 beim Chillen mit Freundinnen am Wiener Donaukanal. Nadinchen kann auch als "coole Biene" mit großer Sonnenbrille, roten Fingernägelm und einem fancy Cocktail ;-)

Einige von Euch kennen ja meine Schwäche für Falten- und Plisseeröcke. Am liebsten würde ich so oft wie möglich einen der in letzter Zeit so angesagten Midi-Plisseröcke tragen, aber die stehen mir wegen meiner zu wenig rundlichen Figur einfach nicht. Aber so ein kurzes Rockerl geht sich doch aus, mein Ihr nicht auch?

2017 war eindeutig ein Jahr, in dem ich oft als "normale" Frau von nebenan unterwegs war. Wie auch hier am Naschmarkt im casual Jeansrock und Pünktchenbluse. 

Oder hier mit rosa Bleistiftrock und schwarzem Top beim Shoppen mit einer professionellen Stilberaterin auf der Mariahilferstraße.


Ich kann aber auch ein wenig ausgeflippter, wie hier im fragwürdigen Mustermixkleid mit ebenso fragwürdiger Frisur. Aber meine Beine in diesen sexy Sandalen kann ich Euch nicht vorenthalten :-)

Und noch einmal zeige ich Bein. Diesmal ganz unverfänglich im Frauencafé. Nach einem längerem Shoppingausflug im Donauzentrum musste ich meine Füße ein wenig entlasten.

Ich springe kurz ins Jahr 2016 zurück, wo ich wenig herzeigbares gefunden habe. Wie wäre es aber mit diesem Bildchen, das eine mondäne Nadine im kurzen Cocktailkleid mit Tuch und High Heels im Verein Genda zeigt?

Ganz im Gegensatz dazu als im wahrsten Sinne des Wortes unscharfe Unschuld vom Lande - und das im winterlichen Großstadtpark. Ich mag das Foto trotzdem, denn es zeigt eine feminine und zarte Nadine, die ich auch sein kann ;-)

Nach dem inkonsequenten Sprung zurück springe ich wieder nach vorne ins Jahr 2018 (auch schon lange vorbei, aber es sind ja auch Erinnerungen). 

Das Rockerl kennt Ihr schon, die Bluse jedoch nur diejenigen unter Euch, die den Post schon damals gesehen haben. In diesem casual Outfit war ich bei der Kosmetikerin und anschließend auf der Mariahilferstraße shoppen, (was sonst?) ;-)

Am selben Abend hatte ich mich mit einer Freundin am Naschmarkt getroffen. Dafür habe ich mich natürlich in ein schickes Kleid geworfen und das leckere Essen und die lustigen Gespräche sehr genossen.

Am Tag darauf war ich alleine shoppen. Hier eine Impression aus der Umkleidekabine. Das kleine Schwarze durfte natürlich bei mir einziehen ;-)

Mit Cardigan und Heels sieht es dann so aus:

Auch dieses Fähnchen fand meinen Gefallen und darf nun ab und zu meine (leider zu wenig) weiblichen Rundungen umschmeicheln :-)

Am Abend war ich dann mit meiner "alten" Freundin Alexandra aus den Genda-Zeiten im "phils", einem netten Lokal in der Gumpendorferstraße. Natürlich wieder in einem anderen Dress. Die liebe Rostrose hat einmal gemeint, das Muster erinnere sie an ein thailändisches Kleid.

So, nun schreiben wir Juni 2018 und hier endet dieser Teil meiner Erinnerungen. Warum gerade hier? Nun, zum einen sind es nun genug Bilder für heute und zum anderen folgten im September darauf ein Umstyling und viele tolle Erlebnisse! 

Das ist eindeutig einen eigenen Post wert und so bleibt mir nur, Euch einen schönen Tag zu wünschen. und zu hoffen, dass Euch mein narzisstischer Bilderreigen ein wenig gefallen hat. 

Habt eine schöne Zeit und bleibt bitte gesund!

Kommentare:

  1. Ein frohes neues Jahr liebe Nadine. Das war wieder eine schöne Zeitreise. Ich hoffe, die Blogger-Trägheit hat bald ein Ende und wir können uns wieder normal und frei bewegen. Bis dahin brauchen wir wohl noch ein bisschen Geduld.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir ein frohes neues Jahr, liebe Sabine!
      Ja, jetzt ist wirklich Geduld angesagt ... vielen Dank für Deine netten Zeilen!
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  2. Ein gutes Neues und ich hoffe auch das heuer etwas Normalität zurück kommt aber mal abwarten. Wieder sehr schönes Fotos ausgesucht und man merkt den Wandel richtig von Jahr zu Jahr findest du dich mehr. Sehr schön
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche Dir auch ein gutes Neues, liebe Tanja! Vielen Dank für Deine lieben Worte!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  3. Hallo Nadine,
    Einfach schön, in Erinnerungen schwelgen zu können. Du hast ja auch schon einiges enfemme erlebt. Wenn ich so Deine Posts durch die Jahre Revue passieren lasse müsstes Du ja schon ein paar Schränke voll Outfit haben :-). Mir persönlich gefällt Foto Nr. 1 am besten. Aber Du bist überall hübsch drauf.
    Alles Liebe und eine gute Zeit
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerda,
      ja, im Lauf der Zeit sind schon einige schöne Erlebnisse zusammen gekommen. Du hast völlig Recht, dass meine Schränke und Taschen schon zum bersten voll sind ;-) Vielen Dank jedenfalls, und mein Favorit ist auch Foto Nr. 1.
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  4. Servus, liebstige Nadine!
    Dein "Best of Nadine" der Jahre 2016 bis Mitte 2018 gefällt mir wieder sehr gut. Da sind viele Lieblingslooks dabei, an die ich mich auch noch gut erinnern kann. Dass dir Midi-Plisseröcke nicht stehen wegen deiner "zu wenig rundlichen Figur" kann ich so nicht bestätigen, aber im kurzen Rockerl kommen einfach deine schönen Haxen besser zur Geltung. Das gilt auch für das Foto im Mustermixkleid (das ich übrigens gar nicht fragwürdig finde und - in etwas länger - selber gern tragen würde): Deine Beine in diesen sexy Sandalen hättest du uns tatsächlich nicht vorenthalten dürfen :-) An das mondäne Foto von 2016 mit dem kurzen Cocktailkleid, Tuch und High Heels kann ich mich leider nicht mehr erinnern, finde aber, dass dir dieser Stil ganz besonders gut passt - und auch dir pastelligen Farben - das verleiht dir einen besonders eleganten Touch. Sehr gut erinnern kann ich mich hingegen an das "thailändisches Kleid", das ich auch sehr an dir mag! Kurz und gut, dein Bilderreigen hat mir wieder richtig gut gefallen, danke für diese schöne virtuelle Zeitreise mit dir. Aber wie du und viele andere hoffe ich, dass es bald nicht mehr nur auf virtuelle Begegnungen beschränkt sein wird und dass der Spuk tatsächlich im Lauf dieses Jahres ein Ende findet. Wäre super, wenn wir es heuer endlich schaffen, uns mit Chrissie in Baden zu treffen!
    Ich schick dir liebe Drückers und rostrosige Küschelbüschel,
    herzhaftest, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus liebstige Traude!
      Es freut mich sehr, dass Du Dich an viele meiner Lieblingslooks noch gut erinnern kannst. Das Mustermixkleid kann ich mir bei Dir übrigens auch viel besser vorstellen. Irgendwie ist es nicht ganz meins, aber mit diesen Sandalen ... :-)
      Das Cocktailkleid 2016 habe ich damals schon gepostet, aber die meisten Fotos waren suboptimal. Daher kannst Dich vielleicht auch nicht mehr daran erinnern. Ich mag das Kleid eigentlich gerne, aber es macht mich ein bisserl blass. Du weißt ja, dass ich ein sehr heller Typ bin.
      Beim "thailändischen Kleid" habe ich sofort an Dich denken müssen ;-)
      Ja, heuer schaffen wir es bestimmt wieder einmal mit einem Treffen mit Chrissie in Baden. Darauf freue ich mich schon sehr!
      Schick Dir auch ganz liebe Drückers und nadinliche Küschelbüschel,
      allerliebst, die Nadine

      Löschen
  5. Liebe Nadine,
    da schwelgen wir gerade beide ein wenig in unseren Zeitreisen... aber was soll man schließlich auch machen im Lockdown? Mir gefalle Deine Fotos sehr und ich finde es spannend, zu sehen, in welche Stil-Richtung Du so im Laufe der Zeit gewandert bist... natürlich gefällst Du mir als "ganz normale Frau oder girl next door" sehr gut, aber ich finde, Du kannst auch mondän, wie man in dem Cocktailkleid sieht, das steht Dir super. Zumindest in dem Licjt (hab oben gelesen, es macht Dich ein bisschen blass, das kann natürlich sein...). Der kurze Plisseerock geht sich auf jeden Fall aus, und ich frag mich bis heute, warum sich Plissee bei Dir angeblich nicht ausgehen soll...?
    Und Du warst mit einer Stilberaterin unterwegs beim Shoppen? Wie war das für Dich, hat es Dir was gebracht?
    Insgesamt find ich Deinen Stil total super und es wirkt, als wüsstest Du ganz genau, was Dir steht. Das sieht man auf jeden Fall!
    Alles Liebe, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Wie immer freue ich mich sehr darüber.
      Ja, was sollen wir im Lockdown schon machen außer in alten Zeiten schwelgen?
      Ich spiele ja recht gerne mit verschiedenen Stilen und so macht es mir mal Spaß, das normale Mädel von nebenan zu sein und manchmal möchte ich aber auch eine mondäne Dame sein.
      Ich weiß auch nicht genau, warum mir diese hübschen langen Plisseeröcke nicht stehen, aber ich probiere sie wirklich oft und es sieht immer ... suboptimal aus. Ich schaffe es nicht, darin weibliche Rundungen zu bekommen und es wirkt immer, als hätte ich eine Schrankfigur. Aber ich gebe nicht auf ... ;-)
      Mit der Stilberaterin war es supernett. Sie ist eine ganz Liebe und wir hatten auch noch längere Zeit danach Kontakt. Und ich habe einiges über Farben und Formen gelernt und was etwas für meinen Typ tut und was nicht. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.
      Es freut mich natürlich, wenn Dir meine Stil gefällt, vielen Dank ;-)
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  6. Zunächst einmal wünsche ich dir ein wundervolles Jahr mit so vielen glücklichen Momenten wie auf den Fotos und natürlich auch in dein Privatleben.
    Ich liebe es, deine Erinnerungen durch Fotos zu sehen und die "vielfältigen" Nadines, die du präsentierst, vergleichen zu können. Das "Girl next door", mondäne, schüchtern,Unschuld vom Lande, sexy usw., alle haben eine sehr schöne Seite und etwas gemeinsam - sie präsentieren sich sehr glücklich, und darauf kommt es an.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. So many great outfits! I like the skirts but the polka dot dress at the end is my favourite! :)

    Hope that you are having a wonderful weekend :) We went to the rainforest again yesterday, the kids had the best time!

    Away From Blue

    AntwortenLöschen