Montag, 4. Januar 2010

Hurra, mein erster Blog



Hallo Leute,


nun habe auch ich einen Blog, hurra.


Da sollte ich mich erst einmal ein wenig vorstellen: Obwohl ich mich Nadine nenne und ab und zu im Rock oder Kleid herum laufe, steht in meiner Geburtsurkunde "männlich".

Schon mit 7 oder 8 Jahren dachte ich mir, dass das ein Fehler sein müsste und habe mich, wann immer ich alleine war, in den Kleiderschränken meiner Schwestern bedient.


Leider war ich viel zu lange zu feig, meine weibliche Seite auch der Öffentlichkeit zu zeigen und hatte erst vor kurzen, dank einer lieben Freundin, den Mut, mich "en-femme" auf die Straße zu trauen.

Ich werde Euch hier von diesen Abenteuern berichten.


LG Nadine

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke viel viel vielmals! Sehr lieb von Dir. Leider bin ich zu wenig als Nadine unterwegs, um viel mehr zu posten. Aber ich werde mich bemühen!

      Löschen
  2. Hallo Nadine,

    mit dem Bloggen bist du mir ja schon um Jahre voraus! Finde ich toll, daß du 2010 schon den Elan für einen eigenen Blog hattest. Was hat dich letztendlich dazu gebracht diesen Blog zu eröffnen?

    Wir stehen ja erst seit Kurzem in Kontakt, aber ich freue mich jetzt schon darauf, in deinen Blog "einzutauchen" und mir deine bisherigen Ausflüge und Abenteuer durchzulesen. Ich kann mir aber jetzt schon vorstellen, daß du mit dem Crossdressing richtig aufgeblüht bist, denn sonst würdest du nicht auch noch in 2014 bloggen und uns deine Geschichten in Wort und Bild präsentieren.

    Ich bin schon sehr auf die nächsten Berichte gespannt.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer!

      Ich bin Dir zwar um Jahre voraus, dafür hast Du mich in kürzester Zeit locker überholt.
      Mit meinem Blog wollte ich einfach meine weibliche Seite mit anderen teilen und nicht nur physisch aus den eigenen vier Wänden heraus kommen.

      Vielen Dank nochmals für die Möglichkeit eines Gastbeitrages auf Deinem tollen Blog!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen