Samstag, 22. Dezember 2018

Shopping Queens Vol. 2 - Teil 3 - Changing Room

Fortsetzung von Teil 1 - der Tag und Teil 2 - Princess for one day

Nach dem Ausflug ins Prinzessinennenland lasse ich keine Peinlichkeit aus und zeige Euch wie versprochen ein paar Schnappschüsse aus den Umkleidekabinen.

Wir beginnen bei Hallhuber, wo ich mich in diesen grünen, ausgestellten Satin-Rock verliebt hatte, wie ich schon berichtet hatte. Das mauve-farbene Rollkragenshirt hat uns dazu allerdings nicht gefallen.

Ich bitte die Verkäuferin, nach einem anderen Oberteil zu suchen und nach kurzem bringt sie mir diese Bluse mit einem Blumenprint.

Nachdem auch Chrissie von dem Rock begeistert war und dann noch die nette Verkäuferin sagt: "Oooooh, das steht Ihnen aber gut! Sooooo weiblich!", war es um mich geschehen. Dabei wollte sie mir doch nur etwas verkaufen :-)) Auch wenn ich um ein paar Jahrzehnte zu alt dafür bin, musste ich diesen Rock einfach haben. Die Bluse hat uns aber doch nicht ganz überzeugt.

Ich probiere noch ein süßes Kleid mit demselben Lilienmuster wie die Bluse, aber auch das steht mir nicht so recht.

Die nächsten Impressionen stammen aus einer Umkleidekabine von Peek & Cloppenburg. In der Nachbarkabine hat übrigens Chrissie die zauberhaften Ballkleider probiert, die ich Euch beim letzten Beitrag gezeigt hatte.

Wir beginnen mit einem schwarzen Etuikleid und wenn ich nicht schon einige Kleine Schwarze hätte und meine Geldbörse schonen müsste, hätte ich es vielleicht gekauft. So blieb es aber im Geschäft.

Die Mission war ja eigentlich, ein passendes Oberteil zu dem Hallhuber-Rock zu finden. Zu den diversen Shirts habe ich einen einfachen, schwarzen Rock probiert, um nicht ohne Unterteil dazustehen ;-)

Dieses schwarze Shirt war es nicht:

Dann zog ich dieses lachsrosa Blusenshirt an. Es hat auf der rechten Schulter und bei den Ärmeln goldene Knöpfe, die auf dem Foto leider nicht herauskommen. Wir sind uns einer Meinung, dass es die perfekte Ergänzung zum dunkelgrünen Hallhuber-Rock ist und ich bin zufrieden, das nächstes Stück für mein Abendoutfit gefunden zu haben. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch? Das Motto lautet "Mach Dich schick für die angesagteste Bar in Town" :-))

Die folgenden Fotos entstanden bei Orsay. Ich war schon wieder auf Girly unterwegs und habe dieses blaue Kleidchen mit Tüllrock und Paillettenoberteil probiert. Es wird Euch nicht überraschen, dass ich es nicht genommen habe ;-) 

Dafür habe ich bei diesem roten Rock nicht nein sagen können. Der steht mir doch nicht schlecht und zaubert mir ein wenig weibliche Rundungen. Was meint Ihr?
Das Spitzentop war nur ein Platzhalter und muss auf eine andere Käuferin warten.

Im 4. und letzten Teil werde ich Euch das komplette Cocktailoutfit präsentieren und von einem wunderschönen Abend in einer netten Bar berichten. Stay tuned!

Ich wünsche Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!


[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Links zu externen Seiten, durch Fotos, Orts-, Firmen-,
Lokal- und Produktnennungen, die ohne Sponsoring, ohne Auftrag, und ohne Bezahlung erfolgt.] 

Kommentare:

  1. so many beautiful options. I really like the green and the red skirts. Lovely dresses as well. I love the black one, so elegant. You look fantastic in all of these outfits.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, dear Ivana! I bought the green and the red skirts :-)
      xxxxx Nadine

      Löschen
    2. great choice! both skirts look lovely on you. Happy holidays.

      Löschen
    3. Thank you!! Happy holidays <3

      Löschen
  2. Eine tolle Modenschau, super Text zu den Fotos! Der rote Rock ist wirklich sehr schön, du siehst hübsch darin aus. Der Rock von Hallhuber ist sowie ein Traum für dich als blonde Frau. Sehr elegant und mit vielem zu kombinieren. Ein neues Oberteil hast du ja schon dazu gefunden, da kommen bestimmt noch welche dazu.

    Frohe Weihnachten liebe Nadine ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine leiben Zeilen, liebe Andrea! In die beiden Röcke habe ich mich auch gleich verliebt und ich hoffe, ich finde vor allem für den roten Rock noch ein hübsches Oberteil. Das Outfit mit dem Hallhuber Rock zeige ich demnächst, da gibt es auch ein paar süße Fotos ;-)

      Ich wünsche auch Dir frohe Weihnachten!
      Alles Liebe, Nadine <3

      Löschen
  3. Liebstige Nadine,
    mich wundert es wirklich nicht, dass du dich in den dunkelgrünen Rock verliebt hast. Ich finde dich kein bisschen zu alt dafür und die Verkäuferin hatte recht, ein wunderschönes, sehr weibliches Kleidungsstück, das du mit deinen Beinen gut tragen kannst! Und Satin ist derzeit wieder ein echter Trend-Stoff (habe ich mir sagen lassen) - also voll "in", das Nadinchen! Was mich schon ein bisserl wundert, ist dass du dir in dem blauen Kleid mit dem Paillettenoberteil nicht gefallen hast - mir gefällst du darin nämlich sehr gut, die Farbe steht dir auch toll - und Pailletten sind derzeit ebenfalls sehr aktuell! Andererseits gut, dass du nicht ALLES gekauft hast, was mir oder dir gefällt - wir wissen ja beide, dass frau gar nicht so viel Kleidung braucht, wie sie gerne hätte ;-)) Dein rotes Rockerl entspricht übrigens der Trendfarbe "Valiant Poppy", ein extrovertierteres Rot, mit dem du bestimmt ganz spannende neue Kombinationen erstellen kannst! Auch auf die Kombination, die du an diesem Abend trugst, freue ich mich schon sehr - also warte ich gespannt auf die Fortsetzung.
    Zunächst wünsche ich dir aber ganz, ganz herzlich wunderschöne Weihnachten! :-)
    Alles Liebe, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstige Traude!
      Mit dem wunderschönen, sehr weiblichen Kleidungsstück hatte die Verkäuferin auf jeden Fall recht. Und das fortgeschrittene Alter war mir dann auch schon egal ;-)) Es hat einfach einen Riesen-Spaß gemacht, diesen Traum in Satin zu tragen ;-) Hihihi, dabei war mir gar nicht bewusst, dass ich damit voll "in" bin.
      Das blaue Pailettenkleid war mir dann doch etwas "too much" und - pscht! ganz im Vertrauen - es war mir im Rücken auch zu eng. Die Vernunft hatte also mehrere Mütter :-)
      Und diesmal hast Du mir etwas beigebracht. Von einer Trendfarbe "Valiant Poppy" hatte ich vorher noch nie etwas gehört, vielen Dank! Aber wie schreibt die "Elle": Valiant Poppy: "Diese Pantone-Trendfarbe für den Herbst steht jeder Frau." Na bitte, dann ist das doch auch etwas fürs Nadinchen ;-) und ich bin schon am Überlegen, wie ich das Rockerl kombinieren werde.
      Von der Kombination, die ich am Abend trug, gibt es ein paar ganz süße Fotos, also bitte noch ein klein wenig Geduld.
      Vielen Dank, liebste Traude! Ich wünsche auch Euch beiden einen wunderschönen Weihnachtsabend in Rostrosenhausen!
      Alles Liebe, die Nadine

      Löschen
    2. Servus du Liebe,
      grins, ja, das fortgeschrittene Alter MUSS uns einfach egal sein, sonst müssten wir uns ja entweder verkriechen oder entleiben. Beides wäre absolut schade, sowohl für uns als auch für die Welt, die mutige Frauen jedes Alters und "beiderlei Geburts-Geschlechts" braucht! Jawoll!
      Ja, du warst mit deiner Auswahl generell up to date! Und klar, dass ich deine vertrauliche Mitteilung nicht ausplaudere :-)
      Ich bin schon neugierig, was du zu deinem "Valiant Poppy"-Teil findest. Mir persönlich würde zu dem Rockerl ganz besonders gut schwarze Spitze gefallen - das ist außerdem auch ein Material, das immer sehr feminin wirkt. Aber es ist natürlich auch immer eine Glückssache, da etwas Schönes und Passendes in den Läden zu finden. So wie die Farbe zu angeblich jeder Frau passt, passen aber bestimmt auch sehr viele Kombifarben zu dem Rock.
      Gut, ich fasse mich in Geduld! :-)
      Danke für deine lieben Wünsche! Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit "zwischen den Jahren" und einen guten Rutsch ins 2019er-Jahr!
      Drückers von der Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2018/12/thailand-reisebericht-teil-9-flofahrt.html

      Löschen
    3. Servus, liebstige Traude,
      ganz Deine Meinung, dass die Welt uns beide braucht, ganz egal in welchem Alter :-)
      Danke für Deine Verschwiegenheit :-))) Die Weihnachtskekse haben schon ihre "aufbauende" Wirkung gehabt ... das Kleiderl hätte einfach stretchiger sein müssen :-)
      Beim Oberteil zum "Valiant-Poppy"-Rockerl habe ich auch an schwarze Spitze gedacht. Ich habe da ein uraltes Spitzenshirt, das ich bisher nie zu kombinieren wusste. Vielleicht passt das ja. Da muss ich mir nur überlegen, was ich darunter ziehe, denn es ist seeeeehr transparent ... vielleicht einen schwarzen Body? Das würde jedenfalls sehr feminin wirken ;-) Alternativ habe ich einen engen, schwarzen Rollkragenpulli, den werde ich auch einmal dazu probieren.
      Ich hoffe, Du hast die Feiertage gut überstanden und hast sie genießen können. Hier geht´s spätestens am Sonntag weiter ;-)
      Ich wünsche Dir alles Liebe und erdenklich Gute für kommende Jahr, rutsch´ gut rüber!
      Herzlichst, Nadine

      Löschen
  4. Liebe Nadine, der grüne Rock ist ein Traum und der steht Dir sooo gut. Du hast echt tolle Beine, und die müssen einfach betont werden! Daher würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall zu kürzeren Röcken greifen. Auch die Form, dass der Rock so glockig fällt, passt supergut zu deiner Figur. Auch der rote Rock ist sehr schön.
    Ich wünsch Dir ein wunderbares Weihnachtsfest (farblich passen ja beide Röcke extrem gut! :-) Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Ich bin ganz Deiner Meinung, dass meine Beine betont werden müssen. Damit kann ich so gut von meinen anderen, nicht so tollen Körperpartien ablenken, hihihi ;-) Daher trage ich auch so oft und gerne kurze Röcke und Kleider :-) Die glockige Form habe ich auch ganz toll gefunden, obwohl ich mir nicht sicher war, ob sie nicht zu jugendlich ist. Mit den beiden, zumindest von den Farben her weihnachtlichen Röcken habe ich jedenfalls eine große Freude.
      Ich wünsche Dir wundervolle Weihnachten in der "ewigen Stadt"!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  5. Yeah, Shopping macht Spass - auch wenn man nicht alles kaufen kann- aber das Probierfeeling ist einfach großartig. So was hast du im MM einfach nicht.
    Frohe, friedliche und geruhsame Weihnachten
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz Deiner Meinung, liebe Gerda! Alleine das Probieren mach viel Spaß und diesmal habe ich sogar ein paar nette Teile gefunden.
      Ich wünsche auch Dir ein besinnliches Weihnachten!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  6. Mal wieder ein ausgesprochen schönes Shooting.Das ist ein sehr schöner Rock und der raffinierte Schnitt steht dir ausgesprochen gut, liebe Nadine!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Claudia! Das Shoppen hat wieder eine Menge Spaß gemacht.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  7. Liebe Nadine,
    den dunkelgrünen Rock wirst du bestimmt zu einem deiner Favoriten machen. Er ist eine wunderschöne Wahl, das steht für mich fest.
    Das Kleid mit dem Paillettenoberteil mag ich eigentlich auch! Aber frau kann ja nicht alles kaufen, was ihr gefällt. Mit dem roten Rock hast du einen Hingucker gekauft. An ihm wirst du sicher viel Freude haben. Hast du ihn schon getragen?
    Ich mag überhaupt nicht in Umkleidekabinen ohne Schuhe sein. Am besten nimmt man selbst Ballerinas mit oder fragt ganz einfach die Verkäuferin, ob man sich, wenn auch Schuhe im Laden verkauft werden, für die Anprobe Pumps oder andere passende Schuhe kurz leihen darf. Mit Schuhen kommen die Kleider auch immer besser zur Geltung.
    Ein schönes Wochenende für dich und liebste Grüße!
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      Du liegst völlig richtig. Der dunkelgrüne Rock ist bereits einer meiner Favoriten, auch wenn es nicht allzu viele Gelegenheiten geben wird, ihn zu tragen.
      Das blaue Paillettenkleid ist schon recht süß, aber dafür bin ich doch schon ein klein wenig zu alt und es gibt auch noch weniger Gelegenheiten, es zu tragen. Und im Vertrauen gesagt, war mir das Oberteil auch ein klein wenig zu eng.
      Den roten Rock habe ich bis auf eine Anprobe zuhause bisher noch nicht getragen. Aber ich freue mich schon auf die erste Gelegenheit. Vielleicht komme ich übernächste Woche dazu.
      Natürlich ist es ohne Schuhe in den Umkleidekabinen nicht sehr angenehm. An diesem Tag hatte ich wenigstens eine etwas dickere Strumpfhose an und sie danach sowieso gleich gewaschen. Aber vielen Dank für die guten Tipps mit den Ballerinas und der Verkäuferin.

      Hab´ noch einen schönen Sonntag!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen