Samstag, 14. März 2020

Trauzeugin - Teil 1 - Auf der Suche nach dem perfekten Kleid



Meine Lieben,

angesichts einer fast zweimonatigen Blogpause haben sich schon manche gefragt, ob es mich noch gibt. Ja, keine Angst, alles in Ordnung! Einfach viel Arbeit und (hoffentlich) keinen Virus.

Bevor ich zu meinen aktuellen Erlebnissen komme, muss ich Euch kurz die Vorgeschichte erzählen. Meine Stammleserinnen und -leser kennen ja bereits meine beste Freundin Chrissie und besonders aufmerksame von Euch haben auch schon mitbekommen, dass sie in freudiger Erwartung ist. Als wir im Jänner zu dritt vorbei an der Wiener Staatsoper unterwegs waren, haben  Chrissie und ihr lieber Lebengefährte Robert mich zu Seite genommen ... sie müssen mir etwas sagen. Sie wollen heiraten und Chrissie will mich als Trauzeugin! Ich war natürlich unheimlich gerührt und habe gleich ja zu dieser ehrenvollen Aufgabe gesagt.

Mittlerweile schreiten die Vorbereitungen sehr munter voran. Es soll im Sommer ein großes Fest zu Taufe des Babys geben und eine kleine standesamtliche Vermählung noch vor der Geburt. Dafür haben wir rasch einen Termin gefunden, der uns allen passt. Die nette Standesbeamtin weiß auch schon über meine etwas spezielle Situation Bescheid und findet das offenbar sehr cool. Leider war dies noch vor der Corona-Krise und so können wir nur hoffen, dass diese möglich bald wieder vorbei ist und die Hochzeit zum vorgesehenen Termin stattfinden kann.

Wir bleiben einmal optimistisch und bereiten uns für dieses für uns alle sehr aufregende Ereignis vor. Chrissie hat bereits ihr Brautkleid gefunden - ein Traum aus weißer Spitze, in dem sie wunderschön aussehen wird! Es wurden auch schon Pläne für davor und danach geschmiedet, doch davon erzähle ich Euch, wenn wir wissen, ob es überhaupt zustande kommt. Aber die liebe Braut ist wirklich eine beste Freundin, die nicht nur für sich und Ihrem Bräutigam den schönsten Tag haben möchte, sondern der auch mir ein unvergessliches Erlebnis bereiten will. So sollen wir beide von einer professionellen Visagistin geschminkt werden und sie will sogar ein Blumenarmband für mich organisieren.

Da darf natürlich auch mein Kleid nicht nachstehen und so haben wir uns für letzten Freitag einen Bummel in Baden bei Wien vereinbart. Schon um 8h30 bin ich bei Chrissie, da wir bereits um 9h bei einer Visagistin für mein Probe-Make-up sein sollen. Ich werfe mich rasch in ein schwarzes Kleid mit weißen Pünktchen, weiße Sneaker (! - was sagt Ihr jetzt?) und meinen alten Trenchcoat und wir machen uns mit einer kleinen Verspätung auf den Weg. Für mich ein sehr komisches Gefühl, ganz ungeschminkt durch Baden zu laufen, noch dazu wo uns der kalte Wind die Frisuren zerstürmt. 

Im Make-Up Studio werden wir von Ursula, der sehr sympathischen Visagistin empfangen, der es offensichtlich Spaß macht, mich zu schminken. Und sie macht das ganz hervorragend, wie auch Chrissie findet. Sie schafft es, meine Augen etwas großer und meine schmalen Lippen etwas voller zu machen. Bei der Hochzeit sollen dann noch künstliche Wimpern kommen. Nach über einer Stunde, in der wir uns auch sehr nett unterhalten haben, machen wir uns wieder auf den Weg.

Nach einem Fotostopp bei der Badener Pestsäule und einem kurzen Zwischenstopp bei Aust Fashion, wo wir erfolglos nach einer Paschmina für Chrissie fragen, ist die nächste Station das Queens, unsere Lieblingsboutique, in der ich schon einige schöne Stücke gefunden hatte (siehe hier und hier). Die liebe Ilse - sie ist die Inhaberin dieses wundervollen Geschäftes - hatte sich schon im Vorfeld etwas für mich überlegt. Wir waren etwas früher als vereinbart im Geschäft und plaudern so lange mit der ebenfalls sehr netten Verkäuferin und Chrissie probiert eine süße weiße Bluse mit schwarzen Punkten. Bald kommt auch Ilse und es ist an mir, mit ein paar Kleidern in der Kabine zu verschwinden. 

Als erstes probiere ich Ilse´s Favorit, ein knielanges, zart-rosa Kleid  mit Fledermausärmel. Vorausschauend habe ich mir nude Lackpumps mitgenommen, die ich mir schon vor längerer Zeit gekauft hatte und für diesen Anlass perfekt sind. Als ich aus der Umkleidekabine komme, ist Chrissie sprachlos und zu Tränen gerührt! Wir sind uns alle gleich einig - das ist es! Dann kommt auch Robert vorbei, und meint: "Das sieht gut aus!" Dass die Suche so einfach sein wird, hätte ich nicht gedacht. 

Natürlich probiere ich auch die anderen Kleider. Ein langes Blümchenkleid sieht zwar am Kleiderbügel entzückend aus, nicht aber an mir. Ich bin nicht einfach der Typ für Kleider mit Spaghettiträger. Süß fand ich auch das längere, hellblaue Kleid mit V-Ausschnitt, aber auch das hatte keine Chance gegen das rosa Modell. Wir plaudern noch ein wenig über die besorgniserregende Situation und erfahren, dass das Geschäft - wie alle anderen in Österreich - am darauf folgenden Montag wegen des Corona-Virus´ zusperren muss. Um davor den Umsatz ein klein wenig anzukurberln, kaufen wir auch die Bluse für Chrissie.

Als nächstes schauen wir in eine kleine Boutique, in der sich Chrissie eine Paschmina zurücklegen ließ. Vor dem Kauf sollte auch ich mein Urteil darüber abgeben. Dieses fiel eindeutig zugunsten dieses traumhaften, beigen Tuches aus einer edlen Kaschmir-Seidenmischung aus. Es passt wunderbar als Ergänzung zu Chrissie´s Brautkleid und auch zu meinem Trauzeuginnenkleid, sodass wir auf den Fotos auch gemeinsam sicher toll aussehen werden.

Nun ist es Mittag und der Hunger treibt uns zum San Marco, einem sehr schönen italienischen Lokal, in dem auch das Mittagessen nach der standesamtlichen Hochzeit stattfinden soll. Nach ein paar Minuten kommt auch Robert mit Raphi, einem der älteren Sprösslinge von Chrissie. Wir haben viel Spaß und genießen das köstliche Essen. Natürlich fühle ich mich geschmeichelt, als mich der nette Kellner beim Bringen des Essens mit "Signora" anspricht. Wir werden auf einen Grappa eingeladen, mit dem Robert und ich anstoßen.

Leicht erschöpft wird es nun Zeit für den Heimweg. In Chrissie´s und Robert´s schöner Wohnung probiere ich noch ein paar andere Kleider, die ich Euch aber erst beim nächsten Mal vorstellen werde. (Da ist noch ein grünes Cocktail-Kleid dabei, welches ich mir sicherheitshalber auch behalten habe. Eine Dame von Welt braucht schließlich mehr als ein festlicheres Kleid, meint Ihr nicht auch?)

Bis dahin halten wir uns und allen anderen die Daumen, dass die Corona-Spuk bald wieder vorbei ist und vor allem möglichst viele von dieser heimtückischen Krankheit verschont bleiben.

Mit dem fertigen Make-up bei der sehr sympatischen und talentierten Visagistin Usula
Das obligatorische Pestsäulenfoto. Nicht so obligatorisch: Nadinchen in Sneakers - sehr bequem!
In unsrer Lieblingsboutique - sie hat die schönsten Kleider und die netteste Inhaberin.
Mein Kleid ist leider nicht von ihr.


Gleich das erste Kleid ein Volltreffer! 

29 Kommentare:

  1. Hallo Nadine - Trauzeugin - Du traust Dich was :-)
    Hoffentlich kommt die Hochzeit überhaupt zustande - denn die täglichen Nachrichten sind ja doch langsam besorgniserregend. Hoffen wir das Beste. Meine Ausflüge werden dadurch auch in nächster Zeit wohl ausfallen.
    Das Kleid steht Dir übrigens sehr gut.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerda,
      ja, wir können nur hoffen, dass sich die Situation halbwegs rasch bessert bzw. sich nicht so schlimm entwickelt. Vielen Dank und alles Liebe,
      Nadine

      Löschen
  2. Liebste Signora Nadine,
    eine sehr gute Wahl! Das Kleid ist sehr feminin und der zarte Rosaton steht dir erstens viel besser zu deinem Teint als das Blassgrün des anderen Kleides und passt zweitens perfekt zu deinen Schuhen - also ob du sie extra zu dem Kleid gekauft hättest. Sehr ladylike, diese Kombination! Aber auch als Sneakers-Girl machst du eine absolut gute Figur - der Look mit dem gepunkteten Kleid wirkt jugendlich und süß und steht dir ebenfalls sehr gut. Und bequem ist es mit diesen Schuhen gewiss auch gewesen.
    Ich habe auch schon bange Gedanken gehabt im Zusammenhang mit dem Stattfinden der Hochzeit in Zeiten von Corona (und u.a. auch, ob du dich dann überhaupt für die Feierlichkeit freimachen kannst)... Bei uns ist einiges geplatzt. Heute wollten wir zu einem Konzert gehen. Zuerst hieß es, es findet statt und wird zweigeteilt (2 x jeweils unter 100 Personen), doch gestern bekamen wir Bescheid, dass die Band ihre Europatournee abgesagt hat. Am Mittwoch hätten wir unseren ersten "richtigen" Komparseneinsatz gehabt - ebenfalls gecancelt. Und ab 26 März wollten wir zusammen mit Freunden für 10 Tage nach Marokko reisen - dieser Urlaub wurde vom Reisebüro abgesagt. Wir hoffen, dass wir unser Geld möglichst zur Gänze zurückbekommen... Naja,aber so ist das halt, wir machen jetzt einfach Dinge, die wir uns für "danach" vorgenommen haben - Frühjahrsputz, Gartenarbeiten, ev. sogar mit der Kellerentrümpelung beginnen... Und heute habe ich mit der Kamera einen Spaziergang unternommen, war total schön, einen Specht habe ich auch knipsen können - und es waren so viele Menschen ebenfalls spazieren, wie ich es in all den Jahren, die wir hier leben, noch nicht gesehen habe! :-)
    Herzliche virenfreie Drückers,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Traude,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Gell, die Kombination ist echt ladylike ... Du hättest Chrissie sehen sollen, als ich damit aus der Kabine kam. Sie war so gerührt und konnte gar nicht fotografieren.
      Als Sneaker-Girl habe ich mich auch sehr wohl gefühlt. Zum ersten Mal als Nadine habe ich keine wehen Füße gehabt ;-)
      Jetzt müssen wir einmal die nächsten Tage und Wochen vergehen lassen, um zu sehen, wie sich die Situation entwickelt. Es ist wirklich besorgniserregend und vorläufig weiß man gar nicht, was Anfang April sein wird. Nun werden wir uns ein wenig entschleunigt auch dem Garten widmen. Ich habe ja Glück, dass ich ohnehin ein Home-Office habe.
      Auch von mir herzliche, virenfreie Drückers zurück,
      Nadine

      Löschen
    2. Liebstige Nadine,
      wie ich deinen Kommentar-Antworten der letzten Tage entnehme, dürfte es nun fix sein, dass mit der Hochzeit im April nichts mehr wird. Das tut mir soo leid, sowohl für dich als auch für das Brautpaar. Hoffen wir, dass das Leben bis zum Juli wieder "normaler" verläuft. (Dass es sich bis dahin wieder ganz und gar normalisiert hat, wage ich ehrlich gesagt gar nicht zu glauben...)
      Im Moment machen Edi und ich Pause mit dem "entschleunigten um den Garten Kümmern", denn die Kälte lockt uns nicht so wirklich nach Draußen (gestern waren wir allerdings trotzdem ganz tapfer walken bzw. laufen)... Aber wir haben richtig gute Handsemmerln gebacken und ich habe ein paar supertolle Bauchmuskelübungen entdeckt, mit denen ich die Semmerlkalorien dann wieder gut abbauen kann ;-))))) Ich hoffe, auch du kommst trotz allem gut durch diese Zeit!!!
      Lass dich lieb küschelbüscheln!
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2020/03/corona-extra-1-die-stade-zeit-wird.html

      Löschen
    3. Liebstige Traude,
      ja, leider ist es jetzt fix, dass die Hochzeit nicht mehr im April stattfindet. Ich glaube, Chrissie hat Dich diesbezüglich schon kontaktiert. Jetzt hoffen wir, dass sich die Lage in den nächsten Monaten so rasch wie möglich entspannt. Ganz normalisieren wird es sich wahrscheinlich noch nicht, da bin ich bei Dir.
      Ich schaue dann noch zu Dir rüber, was Ihr so alles unternommen habt. Ein bisschen Entschleunigung ist ja nicht schlecht. Bei mir gibt es derzeit noch viel zu tun und wir haben es bei uns ohnehin recht gemütlich.
      Deine supertollen Bauchmuskelübungen brauche ich auch! Ganz dringend!! ;-)
      Danke für Deine Küschelbüschel ... ganz herzlich zurück von mir <3
      Habt ein schönes Wochenende!
      Nadine

      Löschen
    4. Servus, du liebe Nadine!
      So schade, dass die Hochzeit jetzt verschoben werden muss! Chrissie hat mich zwar noch nicht kontaktiert, aber ich war mir inzwischen dann doch schon sehr sicher, dass vorläufig nichts daraus wird...
      Zum Glück ist dein Kleid auch für wärmere Zeiten und für verschiedenste Anlässe gut zu gebrauchen!
      Ich dank dir sehr für dein zu mir rüberschauen und die lieben Zeilen da! Sehr schön, dass bei euch auch noch "der Schmäh rennt" und dass ihr noch eine Corona-freie Zone in jeder Hinsicht habt! Möge es so bleiben!!!
      Weil du geschrieben hast "Deine supertollen Bauchmuskelübungen brauche ich auch!" - vielleicht gefallen dir ja die hier: https://www.youtube.com/watch?v=OH9ZAdn32ug
      oder https://www.youtube.com/watch?v=OWJ8GOf02H0
      https://www.youtube.com/watch?v=EKsJXz7CcAg
      Mit ein paar Minuten täglich tut sich da schon richtig was - und es fühlt sich von Tag zu Tag weniger anstrengend an!
      Bleib auch du gesund und hab noch einen wunderschönen Sonntag!
      Alles Liebe,
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2020/04/mein-tagebuch-vom-marz-2020.html

      Löschen
    5. Servus, Du liebe Traude!
      Vielen Dank für die lieben Zeilen. Es ist wirklich ein Jammer, dass die Hochzeit verschoben werden musste. Übermorgen wäre es soweit gewesen ...
      Ja, das Kleid geht auch im Sommer und auch für andere Anlässe. Ich bin für alle Eventualitäten gerüstet!
      Vielen Dank für die tollen Bauchmuskelübungsvideos! Ich fang heute noch damit an, versprochen ;-)
      Hab eine schöne Karwoche und lass mir auch Edi herzlich grüßen!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
    6. Hallotschi,
      ja, genau, morgen wäre es so weit gewesen. Und ich hab dir übrigens einen Blödsinn erzählt: Chrissie hat mir nämlich sehrwohl geschrieben, dass die Hochzeit verschoben wird, und zwar schon am 25.3. Ich hab ihr geantwortet - und dann ist der Schriftverkehr offenbar in mein Alziloch gefallen. Vielleicht sollte ich eher mein Hirn trainieren als meine Bauchmuskeln... Apropos: Hast du schon brav trainiert? Irgendwie werde ich ja das Gefühl nicht los, dass du die Übungen schleifen lässt ;-))
      Ich wünsche dir auch eine wunderschöne Karwoche - und danke, ich geh jetzt gleich ein Zimmer weiter (Schlafzimmer :-)) und richte Edi deine Grüße aus!
      Alles Liebe und gute Nacht,
      Traude

      Löschen
    7. Hallotschi, Du Liebe,
      hihihi, bin ja beruhigt, dass auch Du schon ab und zu einmal ein Alzi-Loch hast ;-)
      Ein bissi trainieren tue ich schon ... bis zum Sommer ist aber eh noch ein wenig Zeit :-))
      Alles Liebe und noch einen schönen Gründonnerstag-Abend, Nadine

      Löschen
  3. Oh wie schön das sie heiraten und du Trauzeigin bist. Ich drücke allen die Daumen das bis dorthin alles vorbei ist und alle einen unvergesslich schönen Tag haben werden. Ein sehr schönes Kleid habt ihr ausgesucht und du in Sneaker, ja wo gibt's denn sowas. Steht dir aber! Auf das grüne Cocktailkleid bin ich gespannt und jep, Frau braucht mehr als eines.
    Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tanja! Wir können jetzt nur hoffen, dass alles schneller als erwartet besser wird.
      Hihihi, ich hätte auch nie gedacht, dass es mich einmal mit Sneakers geben wird. Aber nach dem letzten Erlebnis in Parndorf habe ich mir geschworen, nie mehr stundenlange Gewaltshoppingmärsche in High Heels zu machen ;-)
      Lass Dich überraschen, das grüne Kleid ist ebenfalls sehr schön und ich konnte zu keinem der beiden Cocktailkleider nein sagen ;-)
      Auch Dir ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. How nice to be the maid in honor! And what a beautiful dress that blush one! Hope to see you on my Fancy Friday link up party!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, it is so nice to be the maid in honor! Thank you so much, dear Nancy and of course I will join your Fancy Friday link up party again!

      Löschen
  5. Das Kleid in Puder steht Dir fantastisch liebe Nadine. Ich finde es überhaupt nicht zu hell für Dich. Hoffentlich klappt alles wie geplant. Weiß man ja nie momentan.

    Alles Liebe und bleib gesund.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabine! Wir hoffen alle, für das Brautpaar und natürlich vor allem für alle Betroffenen.

      Alles Liebe, bleib auch gesund!
      Nadine

      Löschen
  6. Hallo Nadine,
    ich finde das altrosa Kleid zu "brav" für Dich.
    Noch eine Anmerkung: schau Dir mal den Brustbereich auf dem Foto an, auf dem Bild sieht es so aus, als wäre das Kleid über der Brust zu eng, deshalb die Falten. (?). Kann das sein?

    LG und viel Spaß auf der Hochzeit, wann immer sie auch sein soll....

    susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich werde das Kleid noch einmal anziehen und kritisch betrachten. Ich glaube zwar nicht, dass es über der Brust zu eng ist, aber die Falten sind wirklich da ... Es gibt ja immer noch ein Alternativkleid, das ich aber erst später vorstellen werde.
      Wir werden sehen, wann die Hochzeit stattfinden kann ...
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  7. Es ist so schön, dass du die Trauzeugin bist! Ich stelle mir vor, wie glücklich und aufgeregt du über die Einladung warst!Ich drücke die Daumen, ja, es wäre sehr schade, wenn das nicht klappen würde.Ich finde das Kleid für den Anlass sehr schön. Du wirst auf jeden Fall eine schöne Trauzeugin sein! <3
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, ich war unheimlich glücklich und gerührt über Einladung zur Trauzeugin. Wie es aussieht, wird die Trauung wohl nicht am geplanten Termin stattfinden können, aber es wird sich dann schon wieder ein Termin finden lassen, wenn die Welt wieder in Ordnung ist.
      Herzlichen Dank für Deine lieben Komplimente, liebe Claudia!
      Alles Liebe, Nadine

      Löschen
  8. Liebe Nadine!
    Was für eine schöne Nachricht in diesen merkwürdigen Zeiten... :-)) Ich freu mich für Dich (und natürlich Chrissie und Robert, dass sie so eine tolle Trauzeugin gefunden haben...!).
    Das blassrosa Kleid steht Dir wunderbar und für den Anlass ist es sowieso perfekt! Besonders gefallen mir diese leichten Flügelärmelchen, Du siehst darin sehr schön aus! Das Make-up sieht sehr natürlich aus (vielleicht "verliert" es aber auch durch das Foto, das kenne ich auch, auf Fotos sieht man kaum noch geschminkt aus...) aber sehr vorteilhaft.
    Aber ganz ehrlich, was mich absolut begeistert hat, ist Dein Pünktchenkleid mit den weißen Sneakern! Grandios! Du schaust darin super, weiblich und ein wenig mädchenhaft aus, lässig, verspielt - rundum klasse. Bin begeistert. Die Sneaker geben Dir den "jugendlichen Touch"... jetzt gibt's wirklich keine Ausreden mehr für wunde Füße :-)))
    Hab oben im Komment gerade gelesen, dass die Hochzeit verschoben wird... aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, dann wird sie halt nachgeholt, umso schöner wird das Fest, wenn der Wahnsinn vorbei ist, wirst sehen...!
    Liebe Nadine, alles Gute, bleib gesund und vor allem: munter!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      ganz herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! In diesen verrückten Zeiten kann man ohnehin jede positive Ablenkung brauchen. Die frohe Nachricht erreichte mich ja schon vor der Coronakrise und auch die Planungen waren schon davor eigentlich abgeschlossen. Jetzt muss halt umgeplant werden. Aktueller Stand ist, dass bei der im Juli geplanten Taufe auch die Hochzeit stattfinden soll. Das wird - wenn sich bis dahin die Lage hoffentlich halbwegs normalisiert hat - sicher ein besonders schönes Fest.

      Es freut mich sehr, dass Dir das blassrosa Kleid an mir gefällt. Die Flügelärmelchen mag ich auch sehr gerne. Das Make-up wurde jetzt einmal bewusst natürlich gehalten und wie Du richtig schreibst, wirkt man auf den Fotos viel ungeschminkter als in Natura. Bei der Hochzeit werden wir beim Make-up sicher ein wenig mehr "Gas geben", aber auch darauf achten, dass es zum Outfit und Anlass passt ;-)

      Ganz besonders freut es mich, dass Dir mein mädchenhaftes Pünktchenkleid-Outfit gefällt. Ein klein wenig Überwindung hat es mich schon gekostet, statt der gewohnten Pumps diesmal Sneakers zu tragen, aber die Erinnerung an die wunden Füße hat diese rasch vergessen lassen. Und es war wunderbar, ohne Schmerzen kreuz und quer durch die Fußgängerzone zu laufen. Ich habe mich diesmal ein wenig als das süße Mädel vom Land gefühlt ... :-)

      Bleib bitte auch gesund und munter! Ich wünsch Dir alles Gute und schicke Dir ganz liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  9. Liebe Nadine,
    was freue ich mich für Dich, von Chrissie und von Robert, den man hier nicht vergessen sollte!, als Trauzeugin auserwählt worden zu sein. Ich war richtig gerührt, als ich das las. Auch wenn nun wohl die Hochzeit aufgeschoben werden wird. Aber das ändert ja nichts an eurem Verhältnis zueinander.
    Mit dem Pünktchenkleid und den Sneakers und dem rosa Kleid und Pumps präsentierst Du zwei so unterschiedliche Outfits, die aber eins gemeinsam haben: Du siehst in beiden so toll feminin aus, einmal mehr ins Damenhafte gehend, das andere Mal mädchenlike.
    Pumps zur Anprobe mitzunehmen ist eine gute Idee, vielleicht nur ein wenig lästig, sie dann dauernd mitzuschleppen. Man könnte ja auch im Laden extra nach Schuhen fragen. Dann aber läuft man Gefahr, falls sie super passen, diese auch noch zu kaufen.... Soll alles schon vorgekommen sein.
    Liebe Nadine, Dir viele Grüße und bleib gesund!
    Herzlichst
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen! Du hast völlig recht, dass man Robert nicht vergessen sollte! Er ist übrigens ganz ein Lieber. Die Verschiebung ist zwar traurig, aber angesichts der fürchterlichen Entwicklung im Augenblick nur Nebensache. Und wie Du richtig schreibst, ändert es nichts an unserer tollen Freundschaft.
      Es freut mich natürlich sehr, dass Dir sowohl mein damenhaftes als auch mein mädchenhaftes Outfit gefallen.
      Natürlich hätte es im Laden auch Pumps zum Probieren gegeben, aber da ich meine eigenen für die Hochzeit eventuell verwenden werde, wollte ich diese gleich mit dem Kleid probieren. Und meine schöne OBag hatte genug Platz für sie und so war das Mitschleppen auch kein Problem.
      Liebe Grüße und bleib auch gesund!
      Nadine

      Löschen
  10. Sorry I haven't replied to your comment sooner, things have been a bit crazy lately. Anyhow, I love your outfit.

    Your printed dress looks great paired with sneakers. Such a fresh look. I also like the trench you wore over it.

    The outfits with elegant dresses you tried on and pumps are wonderful as well. You look beautiful. I hope all is well with you dear Nadine. Stay safe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks for your dear lines, Ivana! I am okay, but the situation is really crazy at the moment. I am very pleased that you like my girly outfit with the printed dress and of course my elegant dress for the wedding.
      Stay healthy and be warmly greeted, Nadine

      Löschen
    2. The situation is definitely crazy. Stay safe.

      Löschen
    3. Thank you for your kind comment. Stay safe dear!

      Löschen
  11. You are very beautiful. Thanks for sharing these beautiful Women Street Style

    AntwortenLöschen